Beschädigte Sternhäfen

  • Hallo Commanders,
    nachdem mit Eyharts Enterprise in 32 c Pscium vor 2 Wochen nun auch eine Station bzw. System meiner PowerPlay-Fraktion unter Pranav Antal von den Thargoiden getroffen wurde, beschäftigte ich mich die letzten Tage erstmals damit die für die Reparatur erforderlichen Güter dorthin zuschaffen.


    Hat sich von Euch ebenfalls schonmal jemand mit so einer Aufgabe beschäftigt? Wenn ja, dann würde mich interessieren, ob Ihr dabei eine Strategie entwickeln konntet, wie man zumindest einigermaßen sinnvoll dabei Credits verdienen kann.


    Bislang stellt sich das für mich nämlich so dar, dass man hier in zweifacher Weise extrem eingeschränkt wird, was die Profitmöglichkeiten dieser Reparaturlieferungen angeht. Einserseits werfen die geforderten Waren nicht so wahnsinnig viel ab. Die Profite liegen hier zw. 400 bis 1700 credits, wobei ich sagen würde im Durchschnitt eher unter 1000 credits. Auf der anderen Seite ist der Warenmarkt an der betroffenen Station ja geschlossen, wodurch man immer eine Leerfahrt hat.
    Eventuell liegt der Schlüssel ja in gewitzten Missionen vom schwarzen Brett an der beschädigten Station. Oder es macht Sinn das Schiff teilweise mit Passsagierkabien auszustatten, so dass man auf dem Rückweg Flüchtlinge von der Station bringen kann. Ich fliege momentan übrigens mit ner T9.


    Es fällt mir momentan jedenfalls sehr schwer hier motiviert bei der Sache zu bleiben, wenn ich gleich daneben eine Handelsroute mit Allgem. Medikamenten zu einem Outbreak System für 4600 credits pro Tonne schiffern kann und dort auch auf dem Rückweg wieder Waren mitnehmen darf.


    Wie sind Eure Erfahrungen diesebzüglich? Habt Ihr Tipps? Eventuell sind mit diesen Lieferungen ja noch andere Belohnungen verbunden, die ich bislag übersehen habe.



    Brennender Starport Acton Dock in LP 581-26 am 29.04.3304:
    Auch hier werden in Kürze Reparaturlieferungen benötigt.

  • Die Belohnung ist die Immersion. Das Gefühl etwas gutess getan zu haben. Sich zum Feierabend über das Tagewerk gedanken zu machen und dabei zu merken.. "Ja. Ich habe geholfen. Ich habe Pixelmenschenleben gerettet. Ich habe meine Zeit nicht aus Egoismuss und Profitgier mit langwwiligem ABA-Handel verbracht, sondern ich hatte Abwechslung, mal was Anderes. "


    Zugegeben. In der Realität wäre es eine heldenhafte Tätigkeit.... Im Spiel hingegen ist es, abgesehen von der Abwechslung, eine sinnlose, und vor Allem, brotlose Tätigkeit.


    Fly safe o7

  • Aber es ist schon seltsam, dass man zur Bekämpfung einer Epidemie bei der Lieferung von Medikamenten gerne mal mit 4000-5000 credits pro Tonne belohnt wird, während man bei diesen Reparaturlieferungen so wenig einfährt und sogar noch leer zurückfliegt. Ja selbst wenn man sich mal eine kleine Strafe beim Andocken einfängt kann man diese nochnichtmal an diesem defekte Sternhafen bezahlen.
    Dieses "Gute Tat"-Gefühl, kann man sich ja auch bei der Epedemiehilfe holen. Dort kommt aber dabei auch noch ordentlich was rum.
    Deshalb hatte ich einfach das Gefühl ich habe hier irgendetwas übersehen, was diese Reparaturlieferungen eventuell doch noch etwas attraktiver macht.
    So eine Art Rangliste, welcher Commander wieviel Tonnen zur Reparatur beigetragen hat, wäre da ja z.B. eine Idee. Oder so ein Belohnungssystem wie an den Community Goals.

  • da muss ich ccommander81 Recht geben.
    auch ich habe letzten mal getestet, was dabei rumkommt...da musste ich auch noch manuell landen und die Gewinnspanne war sehr gering.
    Um diese Reparaturen interessanter zu machen, wäre eine höhere Belohnung wirklich wünschenswert....


    Noch fliegen ja genügend Stationen im All rum, so das wir auf ein paar verzichten können...

  • Quote from Nimrod80

    da muss ich ccommander81 Recht geben.
    auch ich habe letzten mal getestet, was dabei rumkommt...da musste ich auch noch manuell landen und die Gewinnspanne war sehr gering.
    Um diese Reparaturen interessanter zu machen, wäre eine höhere Belohnung wirklich wünschenswert....


    Noch fliegen ja genügend Stationen im All rum, so das wir auf ein paar verzichten können...


    Stimmt nicht ganz. Die Belohnungen sind unterschiedlich. Man muss da wirklich schauen.
    Ist ähnlich dem Profit beim Handeln.
    Ich war an einer Station, zu der sollte ich "Basic Medicines" bringen, z.Z. liegt der höchste Profit
    bei ca. 5000 cr , ich konnte als Profit 9000 cr einstreichen. War aber nicht lange und die ganze
    Sache war ziemlich gefährlich, Hitze usw. ...


    Gruß nepo :sm1:

    11953.png
    | COMPETENT | ELITE | RANGER | HILFLOS | =================== | LEUTNANT | COUNT |

  • Du kannst unter den Missionen nachsehen, ob jemand das Material benoetigt . Z.B. mit Gold und Silber habe ich guten Profit auf einer bechaedigten Station erzielen koennen, haengt aber von der Station ab. Pruef bei der Station, welches Material auch in den Missionen auftaucht :sm20:

  • Quote from Nimrod80

    da muss ich ccommander81 Recht geben.
    auch ich habe letzten mal getestet, was dabei rumkommt...da musste ich auch noch manuell landen und die Gewinnspanne war sehr gering.
    Um diese Reparaturen interessanter zu machen, wäre eine höhere Belohnung wirklich wünschenswert....


    Noch fliegen ja genügend Stationen im All rum, so das wir auf ein paar verzichten können...



    Seriøst: da musstes du noch manuell landen? So was aber auch, die ganze bude brennt und dann geht auch noch die funkleitung fuer die einparkhilfe in stuecke - nein das geht aber nun aber wirklich nicht. Vollstændig unakzeptabelt, ebenso das die armen halbverbrannten figuren die dort herumspringen und auf hilfe warten nicht an ihre american expresskarte als allererstes gedacht haben auf ihrer flucht vor den flammen. Ebenso wie das gebeutelte unternehmen das nun fuer die reperatur der zerstørten station aufkommen muss.


    Konnte ja keiner ahnen das dort nur geldgeile piloten zur rettung aufwarten die dazu noch nichteinmal ihren toaster schrammenfrei durch den briefschlitz bugsieren kønnen.


    :sm41:

  • Quote from nepo


    Ich war an einer Station, zu der sollte ich "Basic Medicines" bringen, z.Z. liegt der höchste Profit
    bei ca. 5000 cr , ich konnte als Profit 9000 cr einstreichen. War aber nicht lange und die ganze
    Sache war ziemlich gefährlich, Hitze usw. ...


    Gruß nepo :sm1:


    Basic Medicines sind aber bei keiner Station notwendig, um diese zu reparieren. Es wirft zwar viel Profit dort ab, treibt aber dei reparatur nicht voran.


    Quote from DrWer

    Du kannst unter den Missionen nachsehen, ob jemand das Material benoetigt . Z.B. mit Gold und Silber habe ich guten Profit auf einer bechaedigten Station erzielen koennen, haengt aber von der Station ab. Pruef bei der Station, welches Material auch in den Missionen auftaucht :sm20:


    Ich hatte zuletzt in 32 c Piscium repariert. Diese Missionen hatte ich schon versucht mit einzubinden. Aber es hat den Gesamtprofit, zumindest dort, nicht wesentlich gesteigert. Seltsamerweise, weist die n der Reparatur befindliche Station als Bestseller "besetzte Rettungskapseln" auf. Wenn man die irgendwie tatsächlich von dort mitnehmen könnte, wäre es ne feine Sache. Aber dei Leerfahrt zurück ist einfach dämlich.

  • Quote from vesteraalen [LoMaC]


    Es geht nicht uum die brennenden Stationen, sondern umd die gelöschten, in der Reparatur befindlichen.


    Die brennenden sind einigermaßen ertragreich mit den Berungsmissionen und so weiter.

  • Diese Spielweise erfordert Empathie mit einem Datenbankeintrag. Ist bei mir leider nur bedingt gegeben. ;) Spielerbetriebene Stationen sollten her.


    Wirkt sich das denn überhaupt richtig auf das Spiel aus? Ich fand schon die statistischen Auswertungen von CGs mitunter ziemlich "seltsam"...

  • Quote from vesteraalen [LoMaC]

    Gebrannt hat die aber auch mal und der kontext ist der selbe: haste geld wird dir geholfen.


    Das Helfen würde auch aus anderen Gründen Spaß machen. Bei den brennenden macht es mir z.B. Spaß, weil die Missionen hier etwas abwechslungsreich sind und nebenher noch gut Materialen abfallen.


    Es müssen ja nicht zwingend Credits sein, aber irgendetwas, könnet es schon sein. Zum Beispiel, dass einem die Stationschefs sagen: "Super mit dieser Lieferung konnten wir jetzt das zweite Kraftwerksmodul rebooten." Und dann sieht man vielleicht äußerlich wie sich die Station vom Zustand her wieder verbessert. Ein Decal wäre ja auch schön oder irgendein Storyschnipsel.


    Ich meine , man könnte jetzt auf Krampf so eine Station wieder repariert grinden, in der Hoffnung, dass dadurch dei Thargoiden-Nachschublinie abgeschnitten wird. Da das aber so unwahrscheinlich ist, probiert das wohl niemand auf gut Glück.

  • Zugegebenermaßen hab auch ich mich an diesen Reparaturlieferungen versucht, als ich in den Plejaden unterwegs war... doch auch ich hab das dann schnell gelassen aus den schon genannten Gründen... es fehlt halt ein Belohnungsgefühl...
    Dies mag wahrscheinlich auch der Grund sein, warum so extrem viele Strationen von hier bis in die Plejaden im Reparaturzustand im All treiben.
    Jede Woche geht eine neue Station hoch, aber das eine vollständig repariert wird... nun das ist definitv nicht einmal pro Woche der Fall.
    Das heißt wir verlieren! Ich hab immer gewusst, dass der Kapitalismus der Untergang der Menscheit sein wird...


    Bei den Thargoidenmissionen, die jenes Rettungsschiff ebenfalls anbietet, ist das leider nicht anders. Wenn mann allein unterwegs ist, sollte man sich ohnehin auf die Zyklops beschränken. Deren Tötung bring einen 2 Millionen Credits plus die Missionsbelohnung... Diese liegt meiner Erfahrung nach bei etwa 500 000 bis 1,2 Millionen. Unterm Strich also sehr unlukrativ! Denn so einen Thargoiden zu killen bedeutet:
    - Mission finden
    - Thargoiden finden
    - Thargoiden töten
    - Thargoiden looten (das dauert meist ne Weile aufgrund der Giftwolke)
    - Zur Station fliegen und Mission abgeben


    und dann von vorn... das dauert ne Weile. Diese Missionen sind, wie alle anderen auch, nicht mehr stapelbar. Zudem muss man ohnehin nach jedem Zyklops zum reparieren an eine Station. Ist zumindest empfehlenswert. Wenn man nach einem Kampf noch 80% Hülle hat, kann man zwar theoretisch vier Anläufe in Folge wagen... aber ich für meinen Teil würde das nicht ristkieren. Diese ganze Prozedur dauert dann schon gerne mal ne halbe Stunde. Und dafür gibts durchschnittlich knapp 3 Millionen... also das Geld ist hier definitiv nicht der Anreiz. Allerdings sehe ich auch keinen anderen Reiz. Wenns nach mir geht,... ich wünsche mir Ränge! Zwei Stück, zum einen für den direkten Kampf gegen die Thargoiden, ... einen neuen Kampfrang sozusagen, und zum anderen: einen für die Logistischen Arbeiten in diesem Krieg. Für Evakuirung von Flüchtlingen und Reparaturlieferungen usw. Sozusagen ein neuer Handelsrang.

  • Naja Anreiz. Der ganze Thargkrams hat relativ wenig Anreiz finde ich.


    Schon alleine das man das Schiff umrüsten muss auf diesen blöden AX Kram und damit aber gegen nervige NPCs recht mies da steht reicht mir eiegntlich :-(


    Leute und Güter aus brennenden Stationen retten müsste höher belohnt werde.
    Stationen reparieren sollte wie ein CG laufen


    Oder sowas:

    Quote from ccommander81


    Es müssen ja nicht zwingend Credits sein, aber irgendetwas, könnet es schon sein. Zum Beispiel, dass einem die Stationschefs sagen: "Super mit dieser Lieferung konnten wir jetzt das zweite Kraftwerksmodul rebooten." Und dann sieht man vielleicht äußerlich wie sich die Station vom Zustand her wieder verbessert. Ein Decal wäre ja auch schön oder irgendein Storyschnipsel.


    Ich meine , man könnte jetzt auf Krampf so eine Station wieder repariert grinden, in der Hoffnung, dass dadurch dei Thargoiden-Nachschublinie abgeschnitten wird. Da das aber so unwahrscheinlich ist, probiert das wohl niemand auf gut Glück.


    ^-- würde motivieren. Coole Idee.


    Unfruchtbarkeit ist erblich. Wenn deine Eltern keine Kinder hatten, kriegst du auch keine