GearVR Linsen für die Vive und die Vive Pro nutzen

  • Beeindruckend, wie viel besser die GearVR Linsen für die beiden Vives sind:


    Auch das Field of View ist mit den Gear-Linsen nicht spürbar kleiner, das Bild ist aber sehr viel schärfer, der Sweetspot größer und es gibt KEINE God Rays.


    Das faszinierende ist, dass die GearVR für schlappe 45 Euro zu haben ist!


    Die Fassungen hat mir ein Kumpel schon fertig gedruckt und die GearVR kommt heute an :D

  • Hallo,


    du meinst diese hier?
    https://www.amazon.de/Samsung-…4&keywords=gear%2Bvr&th=1


    Ich habe keine VR Brille und plane aktuell wohlgemerkt! keine Anschaffung. Eine Anschaffung würde einen ganzen Rattenschwanz an Folgekosten nach sich ziehen. D.h. wenn die Kosten eh anfallen, dann auch VR.
    Ich habe ein Galaxy S6 und schleiche schon ein Weilchen um das Thema rum.
    Lohnt sich die Anschaffung von dem oben verlinkten Teil um mal in das Thema VR rein zu schnuppern ohne gleich die komplette Elektronik zu Hause austauschen zu müssen?

    Ciao BarFly


    "I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


    42289.jpg


    en.png?v=1602001279


    M7 Sector IF-S b19-4 (The most Ammonia world in system)

  • Die R323 (Model 2016) muss man nehmen: [url2=https://www.amazon.de/gp/product/B01LX1LL6P/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1]LINK[/url2]


    Die Kommentare im Internet gehen teilweise so weit, dass die Vive-User sagen, dass der Linsentausch so viel bringt wie ein Upgrade auf die Pro.
    In dem Video ist ja sehr gut zu sehen, wie extrem die Qualität des Bildes zunimmt.
    Es ist immer unverständlicher, warum HTC diese ulkigen Fresnel Linsen verbaut :think:


    Bei der Vive Pro soll sich das auch spürbar auswirken. Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis ;)

  • Hallo,


    hab mir das Video angeschaut.
    Was mir aufgefallen ist - die Linsen mit bloßen Fingern angefasst :o
    Nichts nervt mehr (außer Zahnweh) wie wenn irgendwas direkt vor dem Auge stört.
    Und Fettflecken sind nun mal das schlimmste was man den Linsen antun kann. Die bekommt man ganz schlecht weg.
    Wenn wir schon dabei sind:
    Zieht euch dafür lieber ein paar Gummihandschuhe an.
    Dazu einen Blasebalg daneben legen
    z.B. https://www.amazon.de/Kaiser-F…sr=1-6&keywords=blasebalg
    Glasreiniger ist, egal welcher auch Putztücher, umstritten. Vor allem wenn die Linsen vergütet sind.
    Ich sag - eher nicht. jedes reiben beschädigt das Glas, und Vergütungen sind enorm empfindlich, egal was die Werbung sagt.
    Meine Ferngläser, Teleskope und Objektive kommen nicht mit irgendwelchen Glasreinigern in Verbindung.
    Nur Blasebalg mit gaaaanz weichem Pinsel.
    Ansonsten Deckel, Gehäuse, Samtbeutel etc. als Schutz. Der Sonnenfilter z.B. ist in einer Tupperschüssel :mrgreen:

    Ciao BarFly


    "I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


    42289.jpg


    en.png?v=1602001279


    M7 Sector IF-S b19-4 (The most Ammonia world in system)

    Edited 2 times, last by BarFly ().

  • Boah ey, is ja der Hammer :sm46:


    Fragt man sich nur, warum hat HTC (Oculus) nicht gleich vernünftige Linsen verbaut. :roll:


    Danke für die Info !


    Gruß nepo :sm1:

    205214.jpg

    Beginn ATZ                                                                                                                                                      Link zur aktuellen GerDA

  • Quote from Kaito

    ...wenn ich mir so die Einzelteile der Rift anschaue scheint das nicht ganz so einfach zu sein.


    Ja, vor allem, weil die Linsen eine komische Form haben.
    Vielleicht einfach raus nehmen und und einen extra Linsenhalter, wie diesen drucken:
    https://www.thingiverse.com/thing:1602460
    Hauptsache der Fokus passt, staun wir mal ;)


    Quote from nepo

    Fragt man sich nur, warum hat HTC (Oculus) nicht gleich vernünftige Linsen verbaut.


    Weil diese Linsen viel dicker und schwerer sind, denke ich mal.

  • Quote from Das_H1


    Weil diese Linsen viel dicker und schwerer sind, denke ich mal.


    Hmmm, ja, könnte sein, aber die Qualität rechtfertigt, meiner Meinung nach, diese Bauform der Linsen.
    Bestimmt wären dann weniger Diskussionen um die Vive/Oculus aufgetreten, vielleicht mehr über den
    Tragekomfort.

    205214.jpg

    Beginn ATZ                                                                                                                                                      Link zur aktuellen GerDA

  • Weil Fresnelllinsen viel dünner sind als konventionelle Linsen. Es kommt zu erheblichen Einsparungen hinsichtlich Material, Gewicht und Platzbedarf. Die großen Linsen der Rift und Vive wären als konventionelle Linsen sogar aus Glas in der Mitte über einen Zentimeter dick. Aus Kunststoff wären sie noch dicker, weil Kunststoff keinen so hohen Brechungsindex hat. Da passt dann aber keine Brille mehr unters HMD. Und Zusatzlinsen, die sich ja einige von ja gekauft haben, gehen dann schon mal gar nicht.


    Deswegen muss man leider sagen, das Fresnelllinsen die in Summe beste Option sind, wenn man einen gewissen Linsendurchmesser braucht.

  • Hallo,


    Quote from Horza Gobuchul sr.

    Weil Fresnelllinsen viel dünner sind als konventionelle Linsen. Es kommt zu erheblichen Einsparungen hinsichtlich Material, Gewicht und Platzbedarf. Die großen Linsen der Rift und Vive wären als konventionelle Linsen sogar aus Glas in der Mitte über einen Zentimeter dick. Aus Kunststoff wären sie noch dicker, weil Kunststoff keinen so hohen Brechungsindex hat. Da passt dann aber keine Brille mehr unters HMD. Und Zusatzlinsen, die sich ja einige von ja gekauft haben, gehen dann schon mal gar nicht.
    Deswegen muss man leider sagen, das Fresnelllinsen die in Summe beste Option sind, wenn man einen gewissen Linsendurchmesser braucht.


    passt exkt zu dem wie es in Wiki beschrieben ist:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fresnel-Linse

    Ciao BarFly


    "I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


    42289.jpg


    en.png?v=1602001279


    M7 Sector IF-S b19-4 (The most Ammonia world in system)

  • Quote from Horza Gobuchul sr.

    Weil Fresnelllinsen viel dünner sind als konventionelle Linsen. Es kommt zu erheblichen Einsparungen hinsichtlich Material, Gewicht und Platzbedarf. Die großen Linsen der Rift und Vive wären als konventionelle Linsen sogar aus Glas in der Mitte über einen Zentimeter dick. Aus Kunststoff wären sie noch dicker, weil Kunststoff keinen so hohen Brechungsindex hat. Da passt dann aber keine Brille mehr unters HMD. Und Zusatzlinsen, die sich ja einige von ja gekauft haben, gehen dann schon mal gar nicht.


    Deswegen muss man leider sagen, das Fresnelllinsen die in Summe beste Option sind, wenn man einen gewissen Linsendurchmesser braucht.


    ... aber Du siehst ja im Video, dass die Bildqualität mit "normalen" Linsen wesentlich besser ist (Vorraussetzung das Video ist korrekt)
    Im Video sieht man auch, dass die dicke der Linsen durch den Adapter nicht sooo viel ausmacht (im Video ab 3:45 Min. gut zu sehen).
    Das mit der Brille stimmt ... vielleicht. Ich hatte/habe mit meiner kleinen Brille keine Probleme und ich denke, deshalb könnte es mit den Vorsatzlinsen auch klappen, aber das ist Spekulation. Bin mal gespannt, ob jemand das für die Rift auch ausprobiert ;)


    (Vielleicht sind die verbauten Fresnel-Linsen auch einfach qualitativ nicht so gut und bessere Fresnel-Linsen wären dann
    für das Gesamtprodukt zu teuer :roll: )


    Gruß nepo :sm1:

    205214.jpg

    Beginn ATZ                                                                                                                                                      Link zur aktuellen GerDA

  • Die Linsen der Gear unterscheiden sich kaum vom Gewicht her.
    God Ray ist komplett verschwunden. Elite wirkt fast wie ein neues Spiel :D
    Das Bild ist mit der Pro noch schärfer.
    Der Abstand der Linsen zu den Augen ist zwar geringer aber absolut ok. Obendrein kann man den Abstand ja noch weiter vergrößern, wenn man will.
    Gerade Linien im Spiel sind jetzt minimal gewölbt. Das soll aber das Lighthouse-Update beheben... das liegt aber morgen an.


    Erstes Fazit, die Linsen sind Top :daumen:

  • Gratulation Kaito !


    Soll ich jetzt 'ne Vive und 'ne GearVR kaufen ? :roll: :lol:


    Welche GearVR brauch man denn ?


    Gruß nepo

    205214.jpg

    Beginn ATZ                                                                                                                                                      Link zur aktuellen GerDA

  • Quote from nepo


    Soll ich jetzt 'ne Vive und 'ne GearVR kaufen ? :roll: :lol:


    Genau :D :daumen:


    Quote from nepo


    Welche GearVR brauch man denn ?


    Die SM-R323: [url2=https://www.amazon.de/gp/product/B01LX1LL6P/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1]LINK[/url2]
    Die hat Samsung ja mal verschenkt. Auf Ebay gibt es die teilweise für 20 Euro +/- paar Euro.


    Um nochmal kurz zusammenzufassen, wie ich den Linsenumbau Gestern erlebt habe:


    Nachdem mir ein Kumpel die [url2=https://www.thingiverse.com/thing:2837804]Fassungen[/url2] gedruckt hatte und die GearVR ankam, habe ich mich am Abend daran gemacht, selbige zu zerlegen.
    An die Linsen der GearVR zu kommen war kein Problem. Der Ausbau war in 5 Minuten erledigt.


    Die langwierigste Prozedur war die Linsen dann in die beiden Fassungen zu bekommen.
    Ich musste hier ordentlich feilen und scharben ([url2=https://www.amazon.de/Silverline-633509-Diamant-Nadelfeilen-10-tlg/dp/B000LFTT1K/ref=sr_1_1?s=diy&ie=UTF8&qid=1524808653&sr=1-1&keywords=Silverline+633509+Diamant-Nadelfeilen&dpID=41BJZkyKrvL&preST=_SY300_QL70_&dpSrc=srch]Feilenset[/url2] und [url2=https://www.amazon.de/Bastelmesser-Skalpell-Ersatzklingen-Hobbymesser-Washati/dp/B00LIXZ3P0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1524808616&sr=8-1&keywords=Bastelmesser+mit+20+Skalpell&dpID=51UcQSeGevL&preST=_SY300_QL70_&dpSrc=srch]Bastelmesser[/url2] hatte ich glücklicher Weise ebenso bestellt) bis die beiden Linsen dann fest in der Fassung saßen.
    Ob nun die Vorlage, das Material oder der 3D-Drucker schuld waren, dass das nicht so fluppte wie im Video, kann ich natürlich nicht sagen. Alles in allem saß ich gut 30 oder 40 Minuten dran die Fassungen zu bearbeiten.


    Am meisten Respekt hatte ich davor die Fresnel Linsen aus der Vive zu bekommen.
    Das hat sich aber als völlig simpel und einfach herausgestellt.


    Ich habe direkt beide Linsen ausgetaucht.
    Das Bild wird mit den neuen Linsen tatsächlich extrem gut.
    Es gib überhaupt keinen God Ray Effekt mehr! Das Bild ist auch bei hohem Kontrast (das fällt ja besonders bei Elite auf) glasklar! Der Sweetspot erhöht sich auch merklich und das Bild wirkt insgesamt klarer.
    Genauso wie im Video beschrieben.


    Die Linsen haben auch immer noch einen ausreichenden Abstand zum Gesicht. Darüber hinaus kann man bei der Vive den Abstand ja auch noch weiter vergrößern. Auch für Brillenträger sehe ich hier keine Probleme.


    Ohne den Patch für die Lighthouseboxen sind lange gerade Linien mit den neuen Linsen ein wenig gekrümmt.
    Gestern Abend hatte ich aber keine Muße mehr die Lighthouseboxen zu patchen, sodass ich mich dazu ein anderes mal äußern kann.


    Die GearVR Linsen sind ja ein wenig kleiner, als die Fresnel Linsen. Letztere haben ja die Ausmaße der neuen Linsen inkl. der Fassung.
    Bei beiden Linsen nimmt man ja den "Tunnel" wahr, wenn man drauf achtet.
    Der fällt also bei den GearVR Linsen auch auf. Ob das nun intensiver ist, kann ich nicht wirklich beurteilen.
    Die kommende Woche kommt ein Arbeitskollege mit seiner unbearbeiteten Vive vorbei. Dann wollen wir beiden Linsenversionen direkt miteinander vergleichen.


    Nach dem Linsentausch bin ich nun aber echt doppelt erstaunt, warum HTC (und Oculus & Co.) Fresnel Linsen verbaut.
    An dem Gewicht alleine kann das nicht liegen... dieser Vorteil (ich habe die Linsen nicht gewogen) erscheint mir doch zu marginal um ein Grund gewesen zu sein.
    Der Bild ist insgesamt viel besser geworden.
    Die leichte Krümmung fällt bei Skyrim & ED nicht auf, wenn aber der Patch für die Lighthouseboxen das noch behebt, ist der Wechsel rundum empfehlenswert ;)


    P.S: Der Tausch der Linsen ist übrigens so einfach, dass man die Fresnel Linsen ohne Probleme wieder zurück bauen kann. Die Fassungen der Vive sind aus flexiblem Plastik, sodass die beide Versionen gut ein- und ausbauen lassen aber gleichzeitig auch nach Einbau fest in der Fassung sitzen.