Lohnt es sich überhaubt?

  • Quote from zweifach


    Neues Schiff hab ich als ich genug zusammen bekam hab ich mir ne asp explorer geholt und meine cobra mk 3 Verkauft.




    Dito, die Explorer macht echt Spaß. Vorallem die Beweglichkeit ist im Vergleich zur Cobra noch relativ gut.


    (Habe es aber ausschließlich mit Kopfgeld und Handel finanziert)

    ... Wir sind alle nur Partikel zwischen Raum und Zeit,
    teilen wir doch den Raum und genießen die Zeit gemeinsam...
    UGC auf PS4 - Connect me for free: Eaazy-G

  • Moin,


    hatte mir mal eine Mining-Anaconda zusammengestellt und eine Zeit lang geschürft.

    Lohnen tut sich das schon, wenn man bedenkt, dass die Kosten für eine Ladung Sammeldrohnen

    sehr überschaubar sind. Sonst muss ich ja die Waren in Vorleistung bezahlen und dann gewinnbringend verkaufen.

    Beim Mining ist eine Ladung fast Reingewinn (abzüglich der Drohnen).

    Leider sind die Himmelskörper in der Bubble schon ziemlich ausgebeutet und es wird erst weiter draußen lukrativ.

    Dann muss man aber mit der schweren Tonne wieder etliche LY runtereiern.

    Wenn man in dieser Zeit normalen Handel betreibt, lohnt sich das wahrscheinlich mehr und ist abwechslungsreicher.

    Aber wie schon zuvor angedeutet wurde, es ist ja auch spannend, ob man nur Müll findet, oder den sagenumwobenen Painit-Asteroiden.

  • Die Materialien in den Planetenringen werden doch nicht weniger. Nach jeden neuen hinein springen, oder Relog sind die dortigen Asteroiden wieder voll,

    Nur was heraus kommt, ist zufällig, je nach Ringtyp.


    (ob sich daran mit Q4 etwas ändert, ist noch nicht ganz sicher...)


    Fly Safe

    Kolumbus

  • Also ob man in Ringen außerhalb der Bubble mehr abbauen kann, weiß ich nicht, aber das mit dem "Refill" der Asteroiden habe ich beim Bergbau selbst erlebt.

    Gefährlich ist dabei nur, daß nach einem Relog auch mal Piraten auftauchen können.

    Und falls man dann schon was wertvolles im Frachtraum hat... Na das kennst Du sicher.


    Und mit Q4 soll sich am Exploren, sowie am Bergbau einiges ändern, das wurde aber schon in anderen Threads hier erklärt.


    Fly Safe

    Kolumbus

  • Ich bin mal die Asteroidencluster um das Zentralgestirn angeflogen weil es da irgend etwas gab und relativ nahe war. Hab dann die Nummer 1-5 durch gemacht und wieder von vorne begonnen und da gibt es immer neue Materialien bzw. die Dinger waren "neu".

  • ich miner sehr gern, weil es schön ruhig abgeht und somit erholung vom Npc- abknallen ist, ich flieg aber auch gerne Explorern, so kommt etwas abwechslung rein. Reines Passengern ist nicht meins, ich hätte auch im RL niemals Busfahrer werden können. Allein im Belt zu stehen und zu sehen wie die Bröckchen aus dem Asteroiden gelasert werden find ich da unterhaltsamer...ich warte ja sehnsüchtig auf die neuerungen des kommenden Addon/ patches??

  • Hier ein Tool für die Findung von Pristine Systems. Ich gehe davon aus, dass SH4 meint, dass man außerhalb der Bubble diese Pristine-Ringe häufiger findet als in der Bubble. Hier sollte man zwischen Icy und Rocks unterscheiden.


    http://elitedangerous.hozbase.co.uk/


    Es geht auch mit:


    https://eddb.io/body


    Ob sich das Ganze lohnt? Naja, ich würde behaupten, es ist stressfrei und man kann sich dabei sowas von die Birne zuquarzen, dass man nur nicht vergessen sollte, den Drohnen-Staubsauger an- und abzuschalten. Schade ist, dass man das Ganze nicht gleich ganz afk machen kann.....:lol::lol::lol:


  • Ich erinnere mich an Zeiten, als es noch gar keine Drohnen gab und man den ganzen freigeschossenen Müll mit dem unsäglichen Frachtgreifer einzeln aus dem All fischen und ständig den wertlosen Müll aus dem Hopper ventilieren mußte. Das war echt nur was für einen, der Vater und Mutter erschlagen hatte und DAS wäre eine echte Qual geworden, wollte man die eine Ingi-Tante freischalten.


    Heute ist Minern zwar nach wie vor vielleicht für Einsteiger mit kleineren Schiffen nicht immens gewinnbringend, aber deutlich einfacher und entspannender geworden. Ob lukrativ oder nicht liegt sowieso im Auge des Betrachters. Wenn man nur stumpf (nicht böse gemeint!) dem schnöden Mammon hinterherjagt, dann sind Minern wie Explorern eigentlich nichts. Dann hilft nur Sothis oder so.


    Elite bietet viele Facetten, nicht jeder findet alles toll. Genau das macht es aus. Manches ist sehr aufwendig, könnte man meinen, aber das war "früher" noch deutlich zäher. Irgendwie scheint es, als sei man heute zu schnell zu genervt, weil man meint, Aufwand und Ertrag lohnten sich nicht. Das kann stimmen, wenn man ED tatsächlich nur auf CR reduziert.