Verteidigung der Rettungsschiffe gegen "griefer cutter"

  • es befinden sich viele tapfere rettungskräfte an der zerstörten station um viele überlebende zu retten.


    wir befinden uns hier am "rescue ship" und sehen zahlreiche transporte die flüchtlinge von der station evakuieren.


    leider gibt es leider jetzt schon einige vollidioten die diese rettungsschiffe durch rammen zerstören wollen.
    da unsre hauptkräfte erst später ankamen stand ich alleine gegen zwei "killer cutter".


    [youtube]TU6iW1jyp9U[/youtube]

  • Wirklich nobel von dir....
    Es ist doch immer das Selbe, man hat eigentlich nur Angst von den Thargs aus wissenschaftlicher Neugier einen Sputnik eingeführt zu bekommen, und wird dann unversehens von einem dämlichen Cutter gerammt.......


    Ich möchte mir erlauben einen Toast auf die Armada des Lichts auszubringen.

    "Oh my God it works!"


    J.Robert Oppenheimer

  • Gute Arbeit, leider hilft sowas nicht gegen Spieler die die Landeplätze blockieren.

    Erhoffe das Beste, Erwarte das Schlimmste.
    EDMDE - Mit Rat und Tat - Mentorenprojekt für ED: [url2=https://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=17513&p=375980#p375980]EDMDE[/url2]

  • Meine Güte, was für Klodeckel gehen da immer auf !


    Gute Arbeit, Cmdr! :daumen:

    "Gebt acht, erzählt es weiter. Geht Allianzen ein und weckt eure Freunde auf. Hört auf die Unbequemen, die Kritiker und die, die gegen etwas sind. Fallt nicht auf die billigen Tricks mit Zugang zu mehr Waffen, mehr Geld und mehr Einfluss herein. Schaut zurück, wie es bereits war. Und erinnert euch!" - - Salomé

  • Quote from Akuma Tebori [TAOL]

    ...leider gibt es leider jetzt schon einige vollidioten die diese rettungsschiffe durch rammen zerstören wollen.
    ...


    Mir schwillt da der Kamm, wenn ich sowas lese! Weil es immer und ständig nur Leute gibt, die stets versuchen den Spielspaß anderer in deren Frust umzuwandeln!!! Aber diese Vollhonks können sich zumeist noch organisieren. :shock:
    Da sollte man mit viel mehr Masse dagegen halten können. Gibt doch genügend PvPler die nicht genug ausgelastet sind, wenn man ihre Bitten nach mehr Open und PvP ständig aufs Neue lesen kann / darf / muß!
    Zusammenarbeit ist auch ne starke Facette des Open! Zumindest temporär sollte das möglich sein, denn kein bevölkertes Open ist nen totes Open! :sm40:

  • Würden Piraten ihren Ruf beschädigen, wenn sie bei solchen Events diese Neandertaler verkloppen würden? Spaß machen müsste das doch auf jeden Fall.


    :sm24:

    Remember when sex was save and flying was dangerous...

  • nur zur erklärung. die beiden spezialisten waren von nomads und sdc. das sind die freunde von den "piraten" die hier helfen sollten.
    die freuen sich doch nur drüber.

  • Eine Liga des Lichts.
    An so etwas erinnere ich mich.


    Die waren damals eine effiziente Truppe.
    Sie waren Richter und Henker in einem.
    Und zunehmend machten Sie auch die Gesetze.
    Wer etwas auf sich hielt, der orientierte sich an Ihnen.
    Denn sie hatten Macht.


    Eine Zeitlang bin auch ich mit Ihnen geflogen.
    Ich tötete damals gerne und es gab keinen Krieg.


    Schön zu wissen, dass es auch in diesen Zeiten so etwas giebt.


    SM

  • Am PvP Hub soll aber Ordnung und Fairness herrschen. :sm46:



    Fliegste quer, siehste mehr !

  • Das "Problem" solcher Spieler ist das sie wenig bzw. anders zu dem Spiel stehen als diejenigen die damit vor den Kopf gestoßen werden.
    Es geht oft schlicht um "for the lolz", weil man es kann und weil es Spaß macht die Wirkung zu beobachten.
    "Es ist nur ein Spiel" ist die Antwort, mit dem Problem das vielen davon eine höhere Empathie und Verständnis für die Gefühle anderer fehlt.
    Deswegen tun sie ja was sie tun. Das Gefühl, das die Handlung anderer um den Spielspaß bringt, tritt in den Hintergrund und kann teils nicht in der Art wahrgenommen oder verarbeitet werden. Sprich es fehlt an der Möglichkeit es als mehr als die reine Information zu bewerten.
    Ähnliches passiert zum Beispiel bei einer cholerischen Persönlichkeitsstörung. "Ich soll mich ändern damit meine Arbeitsgruppe besser funktioniert? Ich bin doch die Person die alles aufrecht erhält, die anderen taugen einfach nichts."
    (Obacht, cholerisch zu sein bedeutet nicht automatisch das man es im Maße einer Persönlichkeitsstörung aufweist!)
    Diesen Menschen fehlt ebenfalls die Möglichkeit zur (tieferen) Empathie, teilweise in schweren Fällen komplett. (Was dazu führt das eine Mitarbeit des Patienten sehr schwierig wird. Es fehlt oder mangelt an einer objektiven Betrachtung der eigenen Handlungen im Zusammenhang mit anderen Menschen. Kurz gehalten.)


    Die Entschuldigung und Rechtfertigung das jenes was der andere tut weniger wichtig ist, damit die eigene Handlung im Recht steht, ist dabei meist zu erwarten.


    Ich mag Computerspiele, vor allem Onlinespiele, da hier die Persönlichkeiten durch die Handlungen teils ungefiltert zu Tage treten. :sm19:
    Ich beobachte das gern.


    Es gibt Lösungen. Nur den Menschen dahinter wird man, wenn nicht gewollt, ohne seine Mitarbeit kaum bis gar nicht ändern können. (Vor allem nicht in einem Computerspiel, da hier im Grunde fast keine Notwendigkeit für den Auslöser der solzialen Komplikationen besteht, sprich der Person die dafür verantwortlich ist.)
    Klar könnte man ihn mit Bruteforce "zum schweigen" bringen aber das ist meist nur temporär oder gar keine Lösung.
    Denn durch andere Gründe, die das hier zu sehr ausweiten würden, haben sie einen Vorteil im Falle eines Spiels wie Elite: Effiziente Gruppierung für das Ziel. (Viel zwischen den Zeilen ausgelassen.)


    Was kann man in einem Spiel also aktiv tun?
    -Bruteforce, ja. Aber das braucht oft mehr Aufwand als sich Betroffene damit wirklich auseinandersetzen möchten, mit der Chance das am Ende nichts passiert.
    -Sich damit abfinden. (Mit Möglichkeiten die es einfacher machen. Sich darüber klar werden das man eben mit Menschen "zusammen" spielt und es unweigerlich "menscheln" wird.)
    -Gehen. Wenn das eine Alternative darstellt. (Gruppe, Solo im Fall von Elite.)
    -ignorieren wenn das Spiel es zulässt. (Kein PvP Modus wenn das nicht gewollt wird und möglich ist. Den Ort wechseln etc)



    PS:
    Auf der Gefahr hin das mein sehr verallgemeinert geschriebener Beitrag so aufgefasst wird.
    Es sollte verstanden werden das dieser nicht jeden PvP liebenden Spieler damit behandelt. :sm19:

  • Was mir bislang aber noch nicht ganz klar dabei ist: In den Rettungsschiffen sollen doch nur Flüchtlinge in Sicherheit gebracht werden? Nicht mehr und auch nicht weniger?
    Weswegen versucht ein Teil der Menschheit dieses zu verhindern (weil selbige unter dem Holzkopfsyndrom leiden)?


    Mir stellts sich da die Frage:
    Positioniert man sich dabei für oder gegen die eigene Abstämmigkeit? (Sollte man der Holzkopf-Fraktion angehören kann man sich diese Antwort darauf, aufgrund beschränktem Horizonts ersparen!)


    In der realen Welt würde sich die Weltgemeinschaft garantiert nicht gefallen laßen, wenn ein Staat vor seiner Küste Flüchtlingsschiffe mit Militär vor dessen Küste zu versenken versucht und das auch tut.
    Die Antwort darauf dürfte ziemlich eindeutig zu ungunsten des Aggressors ausfallen.


    Sollten uns aber je außerirdische besuchen kommen, die uns in allen Belangen überlegen sein dürften (das sollte nicht sonderlich schwer sein), bräuchte es nicht einmal deren Waffengewalt um uns zu kontrollieren.
    Viele Menschen auf der heutigen internationalen Bühne würden die eigene Rasse verkaufen, solange sie nur den eigenen Einfluß und Kontostand weiter vergrößern dürften.
    Insofern sind wir uns wie immer auch der größte Feind! Zusammenhalt gleich 0!


    Alles ein wenig überspitzt, aber im Kern treffend!



    P.S. @Admins
    Läßt sich nicht eine Autosave-Funktion für on the fly Texte einrichten? Dieser hier ist nur ein rudimentäres Duplikat aus dem Stehgreif!
    Der ursprüngliche ging mir verloren, da ich wohl zuviel Zeit dafür gebraucht habe und ich infolgedessen ausgeloggt wurde und alles bis dahin
    Geschriebene verlor. :-(

  • Ich denke die Antwort dürfte seitens der Leute leicht fallen.
    Eben genau von SDC erwarte ich zumindest von den Beteiligten, ist ja nicht so das ALLE dort mitmischen, folgende Antwort, wenn eine solche denn zu erwarten wäre: Sie bekämpfen halt AEGIS und jeder der die zu retten versucht ist ihr Feind!


    Voila! :lol:

  • Natürlich, ohne RP kann jeder sinnfrei alles und jeden ohne Grund wegholzen! :x
    Da kommt mir die Suppe von gestern mittag gleich wieder hoch!


    Also, nen Freibrief zu mördern und zu meucheln? :shock:


    Moralische und ethnische Grundsätze wie wir sie kennen, sind anscheinend bei AEGIS und deren Kollaborateuren (mit denen hab ich mich bisher noch nie nicht weiter befaßt, vielleicht war es auch bisher noch nie mein Krieg - es sei denn die Existenz der Menschheit wäre ernsthaft gefährdet) keine grundlegende Themen?
    Vielleicht is genau da das Problem, solang die Gelder in iwelche Taschen (AEGIS) fließen is doch alles paletti und kein Krieg gegen die Thargs würde ihnen jegliche Daseinsberechtigung entziehen - das wär Kagge, wer will das scho, allein die Menge an unschuldiger Arbeitsloser und Taschen vollstopfender Manager die nie und nimmer an der Misere Schuld sind *sichnochschnelBündelGeldkrallbevordasSchiffversinkt*. Herrjeh, ich erinnere mich unterschwellig an Jahre des frühen 21. Jahrhunderts. Das muß an der blauen Pille meines Arztes meines Vertrauens gelegen haben. :sm31:
    Möglicherweise sind die Thargs "menschlicher" als wir es je sein könnten. Leider sind wir nur auf Profit und marterielles gedrillt. Darüber kann eine hochintelligente Rasse nur müde lächeln. :sm13:


    Eines noch: :sm42:

  • [quote='Alan Varthader']Natürlich, ohne RP kann jeder sinnfrei alles und jeden ohne Grund wegholzen! :x
    Da kommt mir die Suppe von gestern mittag gleich wieder hoch!


    Also, nen Freibrief zu mördern und zu meucheln? :shock:
    ........
    quote]


    Yepp - in eiem Online-Spiel kann ich meine niedrigsten Instinkte ohne Strafe ausleben, sofern ich es will.


    Und komm mir bloss nicht mit Moral - dieses "Totschlagargument" ist so was von lächerlich.
    Wird aber gerne benutzt, um die Massen zu disziplinieren. Also eine Manipulation vom Feinsten.


    Meine Oma hat schon gesagt: "Die Tröge bleiben gleich, nur die Schweine ändern sich". Und sie hatte dabei nicht die Metzger im Blick.
    (Sondern die Bosse und vor allem die Politiker).


    Gruß, Cocco

  • die sektion der pvp gemeinschaft global gesehen die sich selber gerne als die einzig richtige darstellt handeln leider alle so.
    sdc, nomads, next, roa, blm, renegades, wow, rsm, ib das sind alles hauptsächlich pvp orientierte clans mit 2-3 G5 einsatzbereiten wings mit erfahrenen piloten.
    bei der cutter aktion waren sdc, nomads und ib beteiligt
    und vorgestern mitternacht hat eine gruppe von 3 vollen wings von rsm alle rettungskräfte am rescue ship abgeschlachtet.


    alle hier aufgezählten gruppen sind untereinander befreundet und haben zur zeit die absolute macht im open. das muss man leider sagen und unterstützen sich beim griefen und ganken.
    eine einheit der bbfa oder von uns hat dann schnell mal vier oder mehr wings gegen sich wie wir es vor kurzem in wyrd erlebt haben.


    diese leute sind schuld das das open so tot ist wie es im moment leider der fall ist.
    der schaden ist auch so schwer dass nur FD, mit einer c&p politik die wirklich davor bewahrt das man im open ständig grundlos von völlig überlegenen kräften ausgelöscht wird, etwas wirkungsvoll dagegen unternehmen kann.


    mit der allgemeinen spielmechanik braucht man ein verhältnis von 1 zu 2 oder gar 1 zu 3 um effektiv unengineerte handels oder explorerschiffe vor anschlägen zu schützen.
    das galang uns vor kurzem beim inra event aber der aufwand davor hat mit spiel nichts mehr zu tun und ist auch nicht gerechtfertigt.

  • Als der GPL und der BBFA aufgrund ihrer unatraktiven Strukturen noch nicht die Mitglieder in Massen abhandengekommen sind war das Kräfteverhältnis genau anders herum .

    Da fanden kämpfe gegen euch immer nur im 12 zu eins Modus GEGEN die bösen Jungs statt .


    Und jetzt wo es mal nicht zu eurem Vorteil läuft wird gleich entrüstet nach MaMa gerufen ?


    Jetzt merkst du mal wie es ist .....ertrage es gefälligst wie ein Mann und nimm die sache selbst in die Hand ....aber das Gejammer ist echt peinlich wenn man die Vorgeschichte kennt !