Die Thargoidentheorie (Was spielt sich in den Plejaden ab?)

  • [ Der nachstehende Text ist die Übersetzung eines wirklich lesenswerten (längeren) Beitrages aus dem englischen Forum von Cmdr Moribus mit dessen frdl. Genehmigung. Ich habe den Text selbst übersetzt und möchte ihn hier nachfolgend präsentieren, weil ich ihn äußerst spannend, inspirierend und passend zur bisherigen Entwicklung und zum derzeitigen Stand des Thargoidenplots finde. Ich habe mich an die originale Formatierung gehalten und wenn nachfolgend (endend am Inhaltsverzeichnis) "ich" geschrieben steht, dann ist das Cmdr Moribus. Ich (Henoch) bin sehr auf Eure Reaktionen gespannt.]

    ;)

    *** Die Thargoidentheorie (oder: Was spielt sich in den Plejaden ab?) ***


    So ziemlich seit der Zeit, da die Thargoiden zuerst erschienen, habe ich versucht, einige der seltsamen Verhaltensweisen zu verstehen, die wir gesehen haben. Drew Wagars Beschreibung, es sei, als ob man "einen Wandteppich von hinten zu sehen bekommt", macht Sinn. Ich habe die Romane über die Thargoiden und die Galnet-Artikel gelesen und versucht, alles zu zusammen zu bringen und ich denke, dass ich eine Idee entwickelt habe, die mit den bekannten Fakten übereinstimmt.

    Ich habe diese Version gegenüber der initialen leicht modifiziert, um einige neue Erkenntnisse und Anregungen unterzubringen.

    Ich habe das meiste davon hinter Spoiler gesetzt, da (a) es ziemlich lang ist, und (b) es Spoiler aus „Premonition“ und „Out of the Darkness“ enthält.


    Viel Spaß!

    -----------


    **Und wenn wir z.Zt. nicht die Rückkehr der Oresrianer sehen – dann sehen wir die Ankunft der Klaxianer auf der Suche nach den Oresrianern.**

    (die folgenden zwei Abschnitte enthalten keine Spoiler für die Romane)



    Schlussfolgerung: Die Oresrianer verließen den vorgeschobenen Basen-Bereich in den Plejaden, zogen sich irgendwohin zurück, „erholten“ sich von den Mykoid-Schäden und wurden wieder „gesund“. Wir hatten danach einige, dann aber meistens friedliche Interaktionen mit ihnen.



    Schlussfolgerung: Das sind die Klaxianer, die ankommen und die Gegend scannen und kartieren, die die Oresrianer-Basen untersuchen und einen Blick auf diese eigenartigen „Weltraumaffen“ (das sind wir) werfen, die sich hier überall rumtreiben. Die Barnacles wurden früher ausgesät (vielleicht durch Sonden), und aus ihnen werden klaxianische Basen oder Schiffe “wachsen” oder Minen oder logistische Standorte zum Auftanken usw.. Aber sie sind eindeutig klaxianisch. Merope 5C ist selbst nicht signifikant, es ist einfach nur die Mitte des Bereiches, den sich die Klaxianer für die Verteilung ihrer Sonden ausgesucht haben.



    Stark verdichtete Zusammenfassung der ganzen Geschichte unten (enthält milde Spoiler)
    (denn die ungekürzte ist sehr lang und nicht jeder hat eine Woche Zeit, die zu lesen ;) )




    Die ganze Geschichte:



    ;)


    -------

    Inhaltsverzeichnis zum nachfolgenden Thread: Was sich bisher bezüglich der Thargoiden ereignet hat und vieles mehr (wird fortgesetzt)


    Edit 13.09.2018: Nach der Umstellung auf die neue Forumsoberfläche funktionieren die internen Links nicht mehr. Ich bin bemüht, sie nach und nach zu aktualisieren, was sicher eine Weile dauern wird. Bis Seite 19 funktionieren sie schon. Schade, aber nicht vermeidbar. Ebenso funktionieren die Youtube-Links in den meisten Fällen nicht. Hier gibt es die Möglichkeit, den Link zu kopieren und ihn mit "youtu.be/" nach dem slash zu verbinden. Dann kann man sich das wenigstens ansehen. Ich werde auch nach und nach alle Cmdr, die einen wichtigen Link gepostet hatten, anschreiben und sie bitten, den Link in der entsprechenden Nachricht zu auf die aktuelle Syntax zu bringen. - Danke!

  • Zitat von Henoch


    Gleichzeitig möchte ich den Moderatoren den Vorschlag unterbreiten, ein Forum oder Unterforum "Thargoiden" einzurichten, in dem dann alles zu dem Betreff gesammelt und gepostet werden kann.


    /sign


    Vielen Dank für deine möglichen "Geschichten(n)" :)
    Mir ist da mittlerweile alles Recht - Hauptsache es kommt überhaupt etwas "Story" in die dunkle Materie ;)
    Wobei auch ein gewisser (Brainstormung-)Reiz darin liegt, nicht zu wissen, wie und ob sie sich überhaupt entwickelt Oo...

    Sie müssen entscheiden zwischen "Wollen", "Nicht-Wollen" und "Nicht-Können". Die "Woller" wissen alles, die "Nicht-Woller" wissen alles besser und die "Nicht-Könner" wissen alles am besten."(V.I.N.CENT. L.F. 396)

  • Zitat von DMaster.MPac

    Mittlerweile habe ich aus internationalen Kreisen ähnliches vernommen. "Der Klub" soll da im Hintergrund irgendwas planen. Ich bin mit meiner Recherche leider noch nicht weit genug um näheres sagen zu können. Vielleicht ist Juniper schon weiter.


    Hallo,
    zum "Klub" an dieser Stelle vielleicht nur soviel:


    „Der Klub“ ist eine konspirative Gruppe höchst einflussreichster, ganz oben angesiedelter Personen, die den Weg der Entwicklung der Menschheit seit Jahrhunderten manipulieren.


    Sie geben vor, im besten Interesse der Menschen zu handeln, indem sie die verschiedenen menschlichen Rassen schützend durch Krisen begleiten, um möglichst Vielen das Überleben zu sichern. Zynischerweise mussten inzwischen jedoch zahllose Individuen unwissentlich als Bauernopfer ihrer abgründigen Pläne sterben.


    So ist auch Kahina Tijani Loren im Zuge ihrer Untersuchung und Aufdeckung der jüngsten Verschwörung „des Klubs“ während der 3300er Jahre, nämlich des weitreichenden Planes einer Vorbereitung der Menschheit auf eine Invasion der Thargoiden, am 29.April 3303, inzwischen in CMDR Salomé umbenannt, durch Cmdr Besieger (aka"Harry Potter") abgeschossen worden, um diese Wahrheiten nicht vorzeitig an die Öffentlichkeit dringen zu lassen.


    Ihre drei überlebenden Begleiter jedoch flogen weiter in das Teorge-System und entdeckten dort mehrere Horchposten, deren Logs eine weitreichende Verschwörung einer Gruppe genannt "der Klub" beschrieben. Danach wurden die Föderation, das Imperium und die Allianz mit dem Zweck manipuliert, das Überleben der Menschheit angesichts einer sich ankündigenden, verhängnisvollen Bedrohung zu sichern. Es gab ebenso Hinweise auf Verwicklungen "des Klubs" in das Formidine Rift Mystery und zum Megashiff Zurara im Formidine Rift. Siehe hierzu auch den Thread von RabbittHH vom April/Mai 3303

    Angesichts der Neugier und Hartnäckigkeit der an Zahl zunehmenden unabhängigen Piloten war es für „den Klub“ immer eine Herausforderung, sein Geheimnis und die ihn umgebende Verschwiegenheit zu bewahren. Es ist typischerweise in den meisten Fällen unmöglich, eine Verwicklung „des Klubs“ nachzuweisen, denn mögliche Beweise werden mit großer Sorgfalt eliminiert.


    Jüngste galaktische Ereignisse deuten jedoch darauf hin, dass „der Klub“ mit seiner Agenda entscheidend vorangekommen ist, und er fährt unbeirrt fort, gerade jene unabhängigen Piloten für seine Ziele zu verwenden.

    So sind auch wir hier sind bereits zu Werkzeugen „des Klubs“ geworden:



    ;)

  • Hi Henoch,


    danke, danke, danke...dass Du dieses Thema ins rechte Licht gerückt hast. Als Explorer bin ich im Augenblick noch sehr weit weg von dem Geschehen, aber die Sache ist sehr spannend und informativ. Wie mag es wohl mit den Thargoiden weitergehen?


    Fly save! Grüße von Dewie

  • Seit einigen Tagen sind in der Plejaden-Gegend auch die 2. Gruppe der Thargoiden (Klaxianer) vertreten, daran erkennbar, dass die Schiffe mehr rötlich scheinen im Gegensatz zu den ursprünglich grünen. Diese neuen Schiffe sind auch um einiges stärker als erwaret, haben 5 Herzen statt 4. Beim Abschuss geben die im Moment 6 Mio Cr. Prämie statt den 2 Mio Cr. für die grünlichen Schiffe. Weiters sind diese Schiffe beim anvisieren als "Basilisk" erkennbar.

  • Zitat von Reaser [1iF]

    Da hätte ich noch nur eine naive Frage. Welche der Thargoids Gruppen gut und welche böse ist?


    Hi Cmdr Reaser [1if],
    diese Frage lässt sich für die Menschheit einfach beantworten: keine - oder beide ;)


    Zur Erinnerung: Initial war es ein interner Krieg zwischen den beiden Thargoidenrassen. Die Oresrianer flüchten vor den (offensichtlich stärkeren ?) Klaxianern und gelangen dabei in unseren Siedlungsbereich. Die weitere Entwicklung ist ja oben im ersten Post beschrieben.


    Wir haben derzeit drei Feinde:
    1.) "den Klub", der seine eigenen Ziele verfolgt und der auch uns "verheizen" würde, wenn es in seine Pläne passt.
    2.) die Oresrianer, denen wir eigentlich egal sind und die nur ein Ziel haben: die Klaxianer zu besiegen
    3.) die Klaxianer, die uns vorher nicht kannten und die uns auf der Suche nach den Oresrianern gerade erst kennenlernen ( und denen wir bald nicht mehr egal sein werden).


    Denkt daran: wir benutzen oresrianische Technologie (dank "des Klubs") und fungieren momentan als Bauernopfer.
    ;)

  • Zitat von DMaster.MPac

    Seit wann kann man beiden Gruppen begenen? Ich dachte im Moment begegnet man nur einer Gruppe.


    Hi Cmdr DMaster.MPac,
    hauptsächlich noch im Umkreis von ca. 150 Lj um Merope begegnet man z.Zt. nur den Klaxianern. NHSS (=non human signal source) oder NMSQ (=nicht-menschliche Signalquelle) Thread 5= meistens ein Cyclops, NHSS oder NMSQ Thread 6= meistens ein Basilisc.


    Bitte berichtet hier über Eure Begegnungen, insbesondere über (eher seltene) Interdiktionen (wann, wo, wie, durch welche Art) und falls Ihr an NHSSen mehrere Thargoiden zusammen agieren seht (wann, wo, wie) und was sie tun bzw wie sie sich Euch gegenüber verhalten. Auffällige Häufungen von Thread 6er NHSS (> 10) in einem System sollten ebenfalls mitgeteilt werden.


    Äußerste Vorsicht ist geboten, ein Kampf mit mehreren Thargoiden ist momentan sinnlos.

  • Werte Commanders,


    möglicherweise kann ich zum Eingangsthema mit einer kleinen Information aufwarten:


    Kurzer Hintergrund dazu ist meine Ankunft in Colonia vor drei Tagen. Beim Umsehen in den Nachbarsystemen stieß ich auf einen Horchposten der folgenden Text auswarf:






    Hielt ich den "Klub" bis vor kurzem noch für graue Theorie und jedenfalls eine nette Geschichte, scheinen sich mit diesem Text die Hinweise zu verdichten. Man könnte den Schrieb jedenfalls mit ner elitären, konspirativen Verbindung in der Galaxie in Zusammenhang bringen.


    Der Horchposten ist unmittelbar bei einem nicht landebaren Planeten zu finden und die Koordinaten beziehen sich auf welchen Himmelskörper?
    na schmecks..Beim landebaren Mond Vis-a-vis war bei den Koordinaten Elitetypisch nichts zu finden, vl hat ein anderer Cmdr der sich der Sache annimmt mehr Glück.


    Interessant ist der Umstand das wir gerade nicht von den Plejaden und deren unmittelbare Umgebung sprechen sondern vom 22.000 LY entfernten System PYTHEAS wenn ich mich recht erinnere. Hab das dann aufgegeben und bin mittlerweile daran in die Blase zurückzukehren. Ich wäre aber bereit nochmal umzukehren wenn jemand der Meinung ist das das Sinn macht, würde mich auch über Unterstützung freuen wenn jemand in der Nähe ist und an dem Rätsel mitarbeiten möchte. Vielleicht ist es aber schon gelöst und ich weis es nicht, dann bitte ich um Korrektur. Bin seit Spielstunde 1 im OPEN zu finden :sm1:


    Heute bei der Arbeit :lol: kam mir der Gedanke das der Text zum Thread passen könnte, mal sehen was ihr meint..


    Cmdrs fly safe, o7,
    Greetz&Vibes
    DubStation