Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

  • Ist mir schon aufgefallen. Je länger Du in einem System bist und dort kämpfst, desto höher wurden bei mir auch die Voraussetzungen.

    Habe schon seit gestern Vormittag diesen Status bei den Systemen, und erst seit heute gegen 09:00 Uhr kommen nur noch diese Aufträge.

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
    Ein Leben ohne Carrier ist machbar, aber sinnlos. Außerdem wird exploren Überbewertet.

    Mein Carrier: Basis JBX-84X (Inara)

    Discord: [PC] Icho Tolt#3663

  • Beobachtung im Kohlensack: Nach ca. 150 Scout Abschüssen und rund 20 abgeschlossenen Scout-Jagd-Missionen, kamen fast nur noch Interceptor-Aufträge mit steigendem Schwierigkeitsgrad und immer weniger Scout-Jagd-Aufträge. Am nächsten Tag erst einfache Missionen, danach schnell wieder nur Interceptoren. Vermutung: Es gibt einen Zusammenhang zwischen Einloggen und abgeschlossenen Aufträgen im System.

    Beweis steht aus.

  • ..Scouts und Interceptoren hab ich schon durch. Mal sehen ob das Spiele oder Systemabhängig ist. Dachte, da hier noch keine Station "brennt", könnte es morgen dazu kommen, daher die Änderungen bei den Thargoidenmissionen. Ich werde es mal im Auge behalten.

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
    Ein Leben ohne Carrier ist machbar, aber sinnlos. Außerdem wird exploren Überbewertet.

    Mein Carrier: Basis JBX-84X (Inara)

    Discord: [PC] Icho Tolt#3663

  • Falls es jemanden interessiert: die AXI führt am 18.02. ab 20:00 UT wieder eine großangelegte Operation durch. Näheres auf deren Discord-Kanal.


    Und wer deren Webseite noch nicht kennt: hier deren Tharg-Watch-Seite:


    https://www.antixenoinitiative.com/watch

    ‘You should not consider the Dark Wheel a single organisation, gentlemen.

    How could it survive for so long if it were so? The Wheel has many levels,

    many hubs, cogs, gears and spokes. It is more akin to an affiliation of

    organisations that share certain common goals. Interlocking in purpose.

    Consider yourselves now spinning on the outermost rim.’

  • alls es jemanden interessiert: die AXI führt am 18.02. ab 20:00 UT wieder eine großangelegte Operation durch. Näheres auf deren Discord-Kanal.

    !Nur in Odyssey!


    Angriff auf die Bubble? Inakzeptabel


    Die Thargoiden sind für eine 2. Runde bereit! Zeigen wir ihnen, wozu wir fähig sind, am Freitag, den 18. um 20 Uhr UTC.


    Voraussetzungen:

    - Vergesst nicht, zu essen und zu trinken, es wird eine lange Nacht.

    - Wir werden auf ODYSSEY in der privaten AXI-Gruppe spielen.

    - Wir werden in der Blase kämpfen, siehe #operation für weitere Details.

    - Eure Gastgeber werden hauptsächlich @[PC] CMDR Darth_Vader und @[PC] CMDR Xarionn (AXIN) sein. Es wird jedoch empfohlen, @[PC] CMDR Darth_Vader, @[PC] CMDR Xarionn (AXIN), @[PC] CMDR Toyotanos (AXIN) und @[PC-VR] CMDR TomCatT (AXIN) zu Ihrer Freundesliste hinzuzufügen.

    - Caustic Closure 3307 wird um 20:00 UTC beginnen.

    - Wir werden die Flügel unter Verwendung von Signus / Daedalus / Daedron für die Koordination aufstellen.

    - Jeder Flügel wird einen Koordinator und einen Ankerpiloten haben, der den anderen hilft, in ihre Instanz zu gelangen.


    Anfänger, Rekruten, Bestätigte, Veteranen... Jeder ist willkommen!

    Solange ihr das Ziel "markiert", erhaltet ihr die Anleihen unabhängig von eurer Beteiligung am Kampf!

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
    Ein Leben ohne Carrier ist machbar, aber sinnlos. Außerdem wird exploren Überbewertet.

    Mein Carrier: Basis JBX-84X (Inara)

    Discord: [PC] Icho Tolt#3663

  • In HIP 12314 gibt es seit heute ca. 18:00 Uhr keine AX-Kampfzonen mehr :)

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
    Ein Leben ohne Carrier ist machbar, aber sinnlos. Außerdem wird exploren Überbewertet.

    Mein Carrier: Basis JBX-84X (Inara)

    Discord: [PC] Icho Tolt#3663

  • Hast Du sie alle platt gemacht ? ^^

    Der war gut :sm2:. Jetzt geht es weiter nach Dan, da sind noch welche!

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
    Ein Leben ohne Carrier ist machbar, aber sinnlos. Außerdem wird exploren Überbewertet.

    Mein Carrier: Basis JBX-84X (Inara)

    Discord: [PC] Icho Tolt#3663

  • Quote

    „Wir hätten da also eine Allianz, die ihre eigene Bevölkerung an die Sirius Corporation verkauft, ein Imperium, dem sein Imperator abhanden gekommen ist und eine Föderation, die von ihrem verrückten Präsidenten an die Wand gefahren wird ... Wer hat da noch Zeit, sich um die Thargoiden zu sorgen?

    :D:D

  • „Wir hätten da also eine Allianz, die ihre eigene Bevölkerung an die Sirius Corporation verkauft, ein Imperium, dem sein Imperator abhanden gekommen ist und eine Föderation, die von ihrem verrückten Präsidenten an die Wand gefahren wird ... Wer hat da noch Zeit, sich um die Thargoiden zu sorgen?"


    jau, und soviele Bugs wie FD pro Stunde dazu kreiert kann AXI garnicht wegballern ;)

  • In Dan sind keine AX-Kampfzonen mehr vorhanden, es scheint das wir den Vormarsch gestoppt haben.


    Xin-Ai Hat zwar nichts in diesem Trööt verloren aber es muss ja auch mal was positives gesagt werden: Bei mir sind keinerlei Fehler in den AX-Kampfzonen noch bei den Tharg's selber vorgekommen. Es scheint sich zumindest in diesem Bereich viel getan zu haben.

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
    Ein Leben ohne Carrier ist machbar, aber sinnlos. Außerdem wird exploren Überbewertet.

    Mein Carrier: Basis JBX-84X (Inara)

    Discord: [PC] Icho Tolt#3663

  • Ich stelle hier mal den ganzen Beitrag rein damit er nicht teilweise Wiedergegeben und aus dem zusammenhang gerissen wird


    *WARNUNG der Pilotenvereinigung*

    Kommandanten in den Systemen Dan, HIP 12314 und Nauni haben sich zusammengeschlossen, um die Angriffe der Thargoiden abzuwehren.

    Obgleich man einige Aegis-Schiffe umgenutzt hatte, um in allen drei Systemen Unterstützung zu leisten, gilt die Organisation weiterhin als aufgelöst. So fällt es nun den Piloten zu, die Menschen vor den einfallenden Schiffen der Thargoiden zu beschützen.


    Die Allianz-Verteidigungseinheit, die Föderale Flotte und die Imperiale Flotte möchten Aegis jeweils durch eigene Spezialeinheiten ersetzen, dieses Vorhaben harrt jedoch noch der Umsetzung. Der unabhängige Journalist Flint ‘Firemaker’ Lafosse schriebt dazu:

    „Wir hätten da also eine Allianz, die ihre eigene Bevölkerung an die Sirius Corporation verkauft, ein Imperium, dem sein Imperator abhanden gekommen ist und eine Föderation, die von ihrem verrückten Präsidenten an die Wand gefahren wird ... Wer hat da noch Zeit, sich um die Thargoiden zu sorgen? Ich sage Ihnen, wer: Die Zivilisten in den Systemen, in die Thargoiden einfallen! Unsere sogenannten Anführer legen die Hände in den Schoß und hoffen, dass Salvation es schon richten wird, aber nach allem was wir wissen, könnte der Typ auch selbst ein Alien sein!“


    Kommodore Morag Halloran, die Salvation als Militär-Koordinatorin dient, wurde von Vox Galactica gefragt, mit welcher Strategie Salvation gedenkt, gegen die jüngsten Übergriffe der Thargoiden vorzugehen:


    „Salvation konzentriert sich derzeit ganz auf die Weiterentwicklung seiner Anti-Xeno-Superwaffe. Im Moment ist dies die effizienteste Art, seine Zeit und seine Ressourcen zu nutzen, weitaus nützlicher als irgendein kleinteiliger Aktionismus. Aber seien Sie versichert: Wir werden den Kampf gegen die Thargoiden schon sehr bald wieder aufnehmen.“

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.
    Ein Leben ohne Carrier ist machbar, aber sinnlos. Außerdem wird exploren Überbewertet.

    Mein Carrier: Basis JBX-84X (Inara)

    Discord: [PC] Icho Tolt#3663

  • (snip)


    Hände in den Schoß und hoffen, dass Salvation es schon richten wird, aber nach allem was wir wissen, könnte der Typ auch selbst ein Alien sein!“

    Und das isses! Wer waren jene, die in der Vergangenheit so heftig gegen die Thargs gewonnen haben? Weshalb sind die Thargs gegen eine bestimmte Materie so total allergisch? Wer verschwand vor Tausenden vor Jahren?

    ‘You should not consider the Dark Wheel a single organisation, gentlemen.

    How could it survive for so long if it were so? The Wheel has many levels,

    many hubs, cogs, gears and spokes. It is more akin to an affiliation of

    organisations that share certain common goals. Interlocking in purpose.

    Consider yourselves now spinning on the outermost rim.’

  • Und das isses! Wer waren jene, die in der Vergangenheit so heftig gegen die Thargs gewonnen haben? Weshalb sind die Thargs gegen eine bestimmte Materie so total allergisch? Wer verschwand vor Tausenden vor Jahren?

    Meinst Salvation ist ein Guardian? Wäre ja mal interessant.

  • Und das isses! Wer waren jene, die in der Vergangenheit so heftig gegen die Thargs gewonnen haben? Weshalb sind die Thargs gegen eine bestimmte Materie so total allergisch? Wer verschwand vor Tausenden vor Jahren?

    Ich tippe ja eher auf die Guardian-KI, die durch die Forschungen von Azimuth entdeckt/aktiviert wurde.

  • Testbericht mit vier modifizierten Guardian Plasmaladern in meiner Krait MK II.


    Warum? Die modifizierten Guardian-Fragmentkanonen hatte ich bereits getestet (vgl. Post #4471 auf Seite 224 dieses Threads und ergänzt durch #4477 von Icho Tolt). Dieses Wochenende wollte ich etwas anderes ausprobieren.

    Vom reinen Schadenswerten erreichen die vier 2er modifizierten Plasmas auf dem Papier insgesamt deutlich mehr als drei "normale" 3er-Guardian-Plasmalader (18,4 vs. 11,4 und somit ca. 50 % mehr Schaden!). Außerdem sind sie viel schneller im Ziel (6.000 m/s zu 1.200 m/s). Von der Geschossgeschwindigkeit entsprechen sie also den modifizieren 2er-Guardian-Fragmentkanonen.


    Das Procedere war das gleiche wie bei den modifizerten Fragmentkanonen:


    • Viermal gekauft beim Technologiebroker in der Bodenstation in MBOONI.

    • Mit der AspX in den Kohlesacknebel geflogen (da parkt meine Krait) und die vier Waffen dorthin bestellt (1,5 h Transferzeit).

    • zwei Plasmalader neben das Cockpit gebaut, zwei aufs Dach. Das ergibt ein symmetrisches Salvenbild. Den Flakwerfer auf die Dachmitte.

    • alle vier Plasmas in eine Feuergruppe gelegt, damit sie gleichzeitig feuern.

    • in eine 5er-NHSS gesprungen und den Cyclops artig gescannt.

    • dann ging es los: Die vier Plasmas maximal aufgeladen und aus nächster Nähe in den Cyclops entlassen. Hülle ging spontan unter 60 % runter.

    • Wieder maximal aufgeladen und aufs Herz geschossen. Herz ging sofort kaputt.


    Der Schaden der vier modifizierten Plasmas ist um 24 % größer als derjenige der vier modifizierten Fragmentkanonen (18,4 vs. 14,8).

    Auch die vier modifizierten Plasmas neigen zur Hitzeentwicklung, sind aber kein Vergleich zu den vier modifizierten Fragmentkanonen, die in dieser Hinsicht wirklich schlimm sind (Thermische Belastung 31,2 vs. 79,2 und somit nur 39 % davon). Ich bekam zwar öfter Hitzewarnungen, bin aber nie über 100 % gekommen und habe somit auch nicht meine Module gegrillt. Der Grund ist vermutlich, dass man durch das Aufladen der Plasmas immer eine kleine Zwangspause einlegen muss, was verhindert, dass die Schiffstemperatur allzu hoch wird.


    Für die Hasenfußtaktik sind die vier modifizierten Plasmalader genauso wie die Fragmentkanonen gut geeignet: Eine Salve zum Öffnen des Herzens, eine Salve zum Herzrausschießen. Wie bei den vier modifizieren Fragmentkanonen kann man praktisch nicht danebenschießen, weil die Projektile durch die hohe Geschwindigkeit von 6 km/s gefühlt augenblicklich im Ziel sind. Weites Vorhalten (wie bei den normalen Guardian-Plasmas) wird somit unnötig, auch die von den Gauss bekannte Wartezeit zwischen Feuerknopf drücken und Schuss brechen gibt es nicht. Sehr angenehm.


    Gegen Scouts wie Marauder, Berserker, Inciter und Regeneratoren funktionieren die Plasmas ebenfalls hervorragend. Die alten 3er-Plasmas sind viel zu langsam im Ziel, da schießt man zugegebenermaßen doch oft daneben. Nicht so mit den modifizerten Plasmas. Damit ging es sogar noch besser als mit den vier modifizierten Fragmentkanonen, welche weniger Schaden machen.


    Fazit: Die vier modifizierten 2er-Guardian-Plasmalader sind im Thargoidenkampf noch besser geeignet als vier modifizerte 2er-Guardian-Fragmentkanonen. Gründe sind der höhere Schaden und die weitaus geringere Hitzeentwicklung.


    Gerade eben war ich in einer AX-Kampfzone und hatte das seltene Glück, nacheinander drei Cyclopse präsentiert zu bekommen. Ich konnte sie alle drei problemlos zerstören, dazu noch ein Dutzend Scouts, und hatte am Ende immer noch reichlich Munition übrig. Das hat mich wirklich überzeugt. Die vier neuen modifizierten Guardian-Plasmalader werden deswegen ab sofort meine bisherige Lieblingskonfiguration für die AX-Kampfzonen (drei 3er Guardianplasmas und eine Gausskanone zum Herausschießen der Herzen) ersetzen.