Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

  • Wo ist das her?

    Geh mal zu diesem Thread zu diesem Posting und lies Dich dann nach unten durch. Cmdr Falsul2k hat das gefunden. Diese Nachricht bekommt offenbar jeder, der schonmal mit "Salvation" in Verbindung war. Vielleicht bekommen es nur die, die damals die Hesperus gescannt haben und bei der Adamastor beteiligt waren. Ich habe mich vorhin, nachdem Cmdr Fasul2k das gepostet hatte, eingeloggt und bekam die Nachricht dann auch gleich angezeigt.

    'Shinrarta Dezhra?' Die Frau lachte, ihr Hohn war deutlich zu hören. 'Du glaubst das Dark Wheel wirbt auf einer stationseigenen Pinnwand in aller Öffentlichkeit? Dass wir Pilotenanfänger brauchen, um ein paar Tonnen Brombeergeschmack ins Hutton Orbital zu schleppen? Ein trivialer Trick, um die Gründer bei Laune zu halten.'

  • Schon klar. Aber es gibt oft Infos in den englischsprachigen Foren und Henoch ist da immer recht gut informiert.

    Die von Dir angesprochenen Sternhäfen resultieren noch aus dem Angriff vom 13. Mai. Ja, es waren zwei Häfen der Kumo-Crew dabei. Also müssen sie Guardian-Teile oder anderen Kram auf den Stationen gebunkert haben, sonst greifen die Thargs nicht an.


    Momentan wissen auch "sehr Erfahrene" nicht genau, wohin FDev das alles lenkt. Die Gewissheit verdichtet sich, dass FDev sich von einigen der alten Lore-Linien verabschiedet hat und seine eigenen, neuen Linien verfolgt. Momentan sieht das ja nach einer Supermacht-Konflikterei mit vielen Marionetten und Nebenschauplätzen aus. Auch Platzhalter und Strohmänner werden benutzt. Es ist alles sehr verwirrend. Es deutet momentan nichts darauf hin, dass die "alten Themen" wie Raxxla und Dark Wheel weiter verfolgt werden. jedoch ist AEGIS wieder aufgetaucht.


    Die Thargoiden werden momentan als sehrpräsent und sehr allergisch gegen Guardian-Artefakte dargestellt, weniger gegen die Menschen selbst. Dieser Gegensatz wird also weiter gepflegt und wird uns erhalten bleiben, zumal ja die Alexandria gerade verschwunden und noch nicht wieder aufgetaucht ist. Sie hatte natürlich eine Fracht an Bord, die beide Seiten interessieren dürfte: die Thargs und Leute wie Prof. Palin, dem die Ladung der Alexandria wie ein Füllhorn vorkommen müsste.


    Ich behaupte bis zum Beweis des Gegenteils, dass "Salvation" ein Pseudonym für eine uns bekannte Person ist. Ich gebe auch die Hoffnung nicht auf, dass die ganze Guardian-Schiene weiter verfolgt wird und die Exiles und die AIs wieder auftauchen. I have spoken. :lol:

    'Shinrarta Dezhra?' Die Frau lachte, ihr Hohn war deutlich zu hören. 'Du glaubst das Dark Wheel wirbt auf einer stationseigenen Pinnwand in aller Öffentlichkeit? Dass wir Pilotenanfänger brauchen, um ein paar Tonnen Brombeergeschmack ins Hutton Orbital zu schleppen? Ein trivialer Trick, um die Gründer bei Laune zu halten.'

  • Geh mal zu diesem Thread zu diesem Posting und lies Dich dann nach unten durch. Cmdr Falsul2k hat das gefunden. Diese Nachricht bekommt offenbar jeder, der schonmal mit "Salvation" in Verbindung war. Vielleicht bekommen es nur die, die damals die Hesperus gescannt haben und bei der Adamastor beteiligt waren. Ich habe mich vorhin, nachdem Cmdr Fasul2k das gepostet hatte, eingeloggt und bekam die Nachricht dann auch gleich angezeigt.

    Besten Dank! :thumbup: