Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

  • Wichtiger ist mE, dass alle bis dato auf der Alexandria angedockten Schiffe rausfliegen (was mit dem Modulen passiert, steht da nicht).

    "As a precaution, shortly before the jump we will uncouple all independent ships and leave them in the HIP 16538 system".


    Muss glatt mal schauen, ob ich vom damaligen CG (in Delphi) noch was im MegaSchiff gelassen habe, (im Outfitting als Standort HIP 16538).

    Glaube, mein ganzes Xeno Kampfzeug liegt da noch im Regal (AX Guns, Xeno Scanner, Shutdown Neutralizer)


    Die Theorie reicht von einem Fehlsprung mit anschliessender Suchaktion bis zum Inbrandgeraten und Rettungsaktion.


    > die Thargs mal frei fliegen zu lassen?


    Meinst Du damit, Thargoiden einfach wie die gelegentliche Orca mal im System rumcruisen zu lassen, um Touristenhighlights abzulichten? :-I

  • Hab gerade eine Tharg-Sonde im Arcadian Stream gefunden. Nehme aber mal an, dass das zufallsgeneriert ist.


    Update:

    habe auf einem anderen Planeten im gleichen System noch eine gefunden. Beim ersten gab es wenigstens noch ein Sensorfragment zum Einsammeln. Hier gar nichts. Kannd as Teil auch nicht scannen oder sonst was.

    Kannte das vorher nicht. Kam das vielleicht mit dem Update heute?


  • Guter Fund! :daumen:

    Könntest Du zwei Dinge tun: einmal reloggen ob das nur ein POI ist (also nach dem Relog verschwunden ist) oder noch da und wenn noch da, dann bitte ein Bild von der Galmap mit einer Markierung für das System.


    Hast Du das ganze System gemappt, ob noch weitere Tharg-Zeichen vorhanden sind? Vielleicht wäre auch ein Sprung in die unmittelbaren Nachbarsysteme für einen Scan sinnvoll.

    :sm30:

    ‘You should not consider the Dark Wheel a single organisation, gentlemen.

    How could it survive for so long if it were so? The Wheel has many levels,

    many hubs, cogs, gears and spokes. It is more akin to an affiliation of

    organisations that share certain common goals. Interlocking in purpose.

    Consider yourselves now spinning on the outermost rim.’

  • Auf Planetenoberflächen rumliegende Thargoidensonden habe ich schon recht häufig gesehen. Sogar in der Bubble. Das wird im Navigationsmenü als "verunglücktes Schiff" bei den Unterpunkten des Planeten angezeigt. Hingeflogen, zerschmetterte Anaconda gefunden, direkt daneben lag eine Sonde rum und quäkte.


    Hat wohl nichts zu sagen. Die Sonde konnte ich zerdeppern und dann die Fragmente einsammeln.

  • Guter Fund! :daumen:

    Könntest Du zwei Dinge tun: einmal reloggen ob das nur ein POI ist (also nach dem Relog verschwunden ist) oder noch da und wenn noch da, dann bitte ein Bild von der Galmap mit einer Markierung für das System.


    Hast Du das ganze System gemappt, ob noch weitere Tharg-Zeichen vorhanden sind? Vielleicht wäre auch ein Sprung in die unmittelbaren Nachbarsysteme für einen Scan sinnvoll.

    :sm30:

    Ich war glücklicherweise noch in den System. Beim nächsten Login war die Signatur sogar noch da. Hab es eben noch mal probiert, dann nicht mehr.

    Hab noch andere gescannt und nichts mehr gefunden. Also scheint wirklich random zu sein. Der Link zum System ist im Post oben.

  • Die Alexandria ist verschwunden!!


    https://community.elitedangero…/60ba3278b656ac7044388ff8


    Es geht wieder los! Wer findet sie bzw. die Überreste? Anti-Tharg-Ausrüstung ist bei der Suche vielleicht nicht falsch. Aber es kann auch gaanz anders gelaufen sein, denn AEGIS ist im Fokus vieler Interessen.

    ‘You should not consider the Dark Wheel a single organisation, gentlemen.

    How could it survive for so long if it were so? The Wheel has many levels,

    many hubs, cogs, gears and spokes. It is more akin to an affiliation of

    organisations that share certain common goals. Interlocking in purpose.

    Consider yourselves now spinning on the outermost rim.’

  • Sie hatten dort nach 200 LY "nur kurz" nachtanken wollen. Jedenfalls ist das die Strecke vom vorherigen Sprungpunkt (Delphi) dorthin.

    Kann natuerlich sein, dass sie schon in Delphi nur noch einen halbvollen Tank hatten, aber Delphis Hautgestirm war ein Typ F, so wie von HIP 16538 jetzt.

    Oder das es weiter Richtung dem urspruenglichen Ziel Sol keine Treibstoffsterne fuer Megaschiffe gibt.
    Wenn es logisch ablaufen wuerde, Ich wuerde eine "Treibstoff" Bubble um HIP 16538 so lange ausdehnen, bis sie den naechsten Sprungstern mit Fuel tangiert. In Richtung Sol muss die maximala Sprungentfernung dann knapp darunter liegen, sonst waeren sie ja dorthin gejumpt.

  • Sie hatten dort nach 200 LY "nur kurz" nachtanken wollen. Jedenfalls ist das die Strecke vom vorherigen Sprungpunkt (Delphi) dorthin.

    Kann natuerlich sein, dass sie schon in Delphi nur noch einen halbvollen Tank hatten, aber Delphis Hautgestirm war ein Typ F, so wie von HIP 16538 jetzt.

    Oder das es weiter Richtung dem urspruenglichen Ziel Sol keine Treibstoffsterne fuer Megaschiffe gibt.
    Wenn es logisch ablaufen wuerde, Ich wuerde eine "Treibstoff" Bubble um HIP 16538 so lange ausdehnen, bis sie den naechsten Sprungstern mit Fuel tangiert. In Richtung Sol muss die maximala Sprungentfernung dann knapp darunter liegen, sonst waeren sie ja dorthin gejumpt.

    Die durften doch nicht mehr nach Sol. Die wollten von HIP 16538 weiter nach HIP 30944

  • Es ging um die urspruengliche Reiseroute.

    Daran kann man feststellen, was die Alexandria kann (konnte, der Kaptn und seine 4tsnd Knechte wurden ja schon fuer vermisst "vermutlich tot" erklaert, um die prezieoese Fracht wird sogar in einem eigenen Nebensatz getrauert)


    Die werden sicherlich keine Umwege fahren wie ein ottomaischer Taxifahrer mit frischen Touristen auf dem "kuerzesten Weg zum Hotel", sondern aus dem Eimer mit seiner milliardenschweren Fracht rausholen, was geht, direktemang


    https://community.elitedangerous.com/galnet/21-MAY-3307

    The Alexandria megaship has jumped from Delphi <...>

    <...> scheduled a stopover in HIP 16538 for tritium refuelling en route to the Sol system,

    https://community.elitedangerous.com/galnet/24-MAY-3307

    24 MAY 3307

    The Alexandria megaship<...>

    “The Federal Navy has instructed us not to resume our scheduled journey to Sol <..."


    Allerdings sehe ich, dass die Tritium brauchen, die Idee mit den Fuelstars war also fuer den Fuss.

    Glaube eh nicht, dass sich FD bei der Missionsplanung um sowas Gedanken macht.


    Sofern die Thargoiden die Alexandria nicht einfach in die Sonne geschmissen haben (waeren nicht die ersten, die ausgerechnet in Bezug auf diesen Namen Wissen durch Feuer vernichten)


    - System muss unbewohnt sein (sonst waere die Thargoidenpraesenz der "Entfuehrer" von Anwesenden reklamiert worden.


    - Entfernung technisch beim ersten Jump 200LY.

    Kann natuerlich sein, dass die Geiseln anschliessend weiter verschleppt wurden, nochmal 200LY. Und weiter.


    - Asteroidenguertel oder Ring zum Verstecken.


    - keine Guardian Ruinen im System (nur so ne Idee, mir sind jedenfalls G Sites und Th Sites nie gleichzeitig untergekommen)


    - nicht in der Linie des Sprungs, das ist das erste, was alle abgrasen.

  • naja Entfernung Hip 16538 - Hip 30944 Ist auch gerade mal 120 LY Wenn die nen direkten Sprung hin machen wollten. Wer weiß wo, von wem auch immer, Die Alexandria rausgezogen wurde. Verfügt eigentlich einer der PP-Parteien über ähnliche Technologie wie die Targs bei uns nutzen um uns abzufangen?

  • naja Entfernung Hip 16538 - Hip 30944 Ist auch gerade mal 120 LY Wenn die nen direkten Sprung hin machen wollten. Wer weiß wo, von wem auch immer, Die Alexandria rausgezogen wurde. Verfügt eigentlich einer der PP-Parteien über ähnliche Technologie wie die Targs bei uns nutzen um uns abzufangen?

    Nein haben Sie nicht, es gab mal eine art Tor oder besser Leuchtturmsystem für Hyperraumsprünge aber das ist schon seit 1000 Jahren zurückgebaut.

    Mal davon abgesehen das die Schiffe früher Tage und Wochen im Witchspace waren oder auch mal verschollen sind.


    (Off lore)

    Ist dies für FD eine gute Möglichkeit das Schiff dort zu lassen und die Story auf Pause zu stellen bis das Spiel wieder rund läuft ;)


    Haben die Thargoiden die Möglichkeit unbegrenzt Weit zu springen (dauert halt)

    Somit könnte das Schiff überall sein....

  • Hm gibt es so nen Tor in der Nähe von Hip 16538 oder Hip 30944 und könnte man die reaktivieren?

  • Vermutlich Wolf 262 or Bellica


    Es gaebe noch die Moeglichkeit, dass die Alexandria immer noch in Hip 16538 ist. Nur sehr sehr weit draussen.

    Im UK Forum beschreibt jemand, wie ihn ein Cyclops im Sprung weggefischt hat und er 50.000 LS vom Start-Zentralstern im Normalraum rauskam.


    Dritte Moeglichkeit, die Bombenleger, die schon den Sirius Summit, bei dem Aeigs mehr Forschungsgelder haette erhalten sollen, haben platzen lassen, haben nun das Schiff, an dessen Fracht Aegis Core benoetigte Gelder verdient haette, uebernommen oder sabotiert.

  • Wurde es Alexandria nicht verboten weiter in Richtung Sol zu fliegen? Es wäre doch nicht ganz unklug mit dem Schiff unter zu tauchen, ev. eine viel längere Strecke zu fliegen, in der Hoffnung, dass man ungesehen in der Zivilisation ankommt... wo man dann nicht mehr prophylaktisch abgeschossen werden kann. ;)

  • Wurde es Alexandria nicht verboten weiter in Richtung Sol zu fliegen? Es wäre doch nicht ganz unklug mit dem Schiff unter zu tauchen, ev. eine viel längere Strecke zu fliegen, in der Hoffnung, dass man ungesehen in der Zivilisation ankommt... wo man dann nicht mehr prophylaktisch abgeschossen werden kann. ;)

    Meinst taktische irreführung?
    Wäre ne Möglichkeit.

    Es stellt sich aber auch die Frage, wer etwas davon hat, das die Alexandria ihr Ziel nicht erreicht.
    Ganz oben stehen natürlich die Thargs