Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)

  • Ich war heute in Coalsack Sector KN-S B4-9. Im Open habe ich nur einen einzigen anderen Commander gesehen. In der ED:DE-Gruppe war ich allein.


    Gleich werde ich noch einmal reinspringen, mal sehen, ob im Open jetzt mehr los ist. Für die ED:DE-Gruppe habe ich die Hoffnung aufgegeben.

    Bin heut auch im Open unterwegs gewesen. Einen Kommander gesehen. Andererseits stehen dutzende Carrier in der Gegend rum. Vielleicht liegt es auch an den Instanzen. War bei einem der letzten CGs mal alleine im Open. Das ist ja schon sehr unwahrscheinlich.

    Andererseits hat EDSM nur 20 Schiffe in Musca Dark Region IM-V c2-24 in den letzten 24h registriert. Klar sind nicht alle Spieler bei EDSM, aber viel ist das trotzdem nicht.

  • Gestern war ich noch dort im System. Es brannte nichts mehr, die wurde ja vor kurzem angegriffen, aber es funktionierte auch kaum was... Wir sicherlich absichtliche Verschärfung der Folgen von Thargoiden-Angriffe sein. Wir werden interessante Zeiten erleben... wenn auch nicht unbedingt überleben. ;)

  • Thargoiden verfolgben AEGIS-Mega-Schiff!


    Es wird um Hilfe gebeten im Kampf gegen die Blumenschiffe!


    https://community.elitedangero…/60a77d371db9db494a49544d

    'Shinrarta Dezhra?' Die Frau lachte, ihr Hohn war deutlich zu hören. 'Du glaubst das Dark Wheel wirbt auf einer stationseigenen Pinnwand in aller Öffentlichkeit? Dass wir Pilotenanfänger brauchen, um ein paar Tonnen Brombeergeschmack ins Hutton Orbital zu schleppen? Ein trivialer Trick, um die Gründer bei Laune zu halten.'

  • Dazu gibt es jetzt auch ein Video:



    Sofern das kein Bug durch Odyssey ist, wird die Station nach den Berechnung von The Buur Pit noch heute auf dem Planeten aufschlagen =O

    da gibts auch schon live streams zu. Kann man zuschauen

    21013.png


    Ein PC Problem befindet sich in den meisten Fällen 30-100cm vor dem Bildschrim.

  • Menno! Das steht doch schon ein paar Postings über Deinem: Die Thargoidentheorie (Was spielt sich ab?)


    Aber hier handelt es sich ja nicht um die Raumstation, sondern um ein AEGIS-Megaschiff!


    Vielleicht bin ich ja momentan etwas desorientiert, aber: findet man das Schiff auch in Odyssey?

    'Shinrarta Dezhra?' Die Frau lachte, ihr Hohn war deutlich zu hören. 'Du glaubst das Dark Wheel wirbt auf einer stationseigenen Pinnwand in aller Öffentlichkeit? Dass wir Pilotenanfänger brauchen, um ein paar Tonnen Brombeergeschmack ins Hutton Orbital zu schleppen? Ein trivialer Trick, um die Gründer bei Laune zu halten.'

  • Vielleicht bin ich ja momentan etwas desorientiert, aber: findet man das Schiff auch in Odyssey?

    sollte man. Die Universen sind ja gleich. Kannst halt nur nicht mit nicht Odyssey Spielern spielen.

    21013.png


    Ein PC Problem befindet sich in den meisten Fällen 30-100cm vor dem Bildschrim.

  • sollte man. Die Universen sind ja gleich. Kannst halt nur nicht mit nicht Odyssey Spielern spielen.

    Bin immernoch desorientiert. Spielt man nun komplett in Odyssey weiter? Müsste doch eigentlich so sein!?


    Ich bin durch dieses Tutorial desorientiert, das ich einfach momentan nicht schaffe X(

    'Shinrarta Dezhra?' Die Frau lachte, ihr Hohn war deutlich zu hören. 'Du glaubst das Dark Wheel wirbt auf einer stationseigenen Pinnwand in aller Öffentlichkeit? Dass wir Pilotenanfänger brauchen, um ein paar Tonnen Brombeergeschmack ins Hutton Orbital zu schleppen? Ein trivialer Trick, um die Gründer bei Laune zu halten.'

  • Sofern das kein Bug durch Odyssey ist, wird die Station nach den Berechnung von The Buur Pit noch heute auf dem Planeten aufschlagen =O

    Ich gehe von einem Bug in Odyssey aus, denn im Horizons Client bewegt sich die Station keinen Meter. Weder realtiv vom Schiff weg, noch auf den Mond Delphi 5 A zu.

    Und wenn müsste die Station in beiden Client Welten "untergehen".

  • War wohl doch kein Bug wegen der Oracle...
    https://community.elitedangerous.com/de/galnet/

    Hmmm, ich glaube eher das FD eine schöne Geschichte rund um den Anzeige Bug in Odyssey geschrieben hat (denn abgestürzt ist sie dann doch nicht).

    Im Horizons Client bewegte sich die Station keinen Meter Richtung Mond (am 22.5.3307). Ich habe zwar am 22.5. und 23.5. auch hunderte von Zivilisten evakuiert und dabei eine Menge Materialen verloren, aber ich glaube nicht, dass da schon wieder die Steuerdüsen repariert waren.

  • War wohl doch kein Bug wegen der Oracle...
    https://community.elitedangerous.com/de/galnet/

    Ich behaupte mal FD ist einfach nur auf den Zug aufgesprungen, den voreilige Cmdr als Fakt wahrgenommen haben.


    Warum Bitteschön ermöglichte die Evakuierung Tausender es den Technikern die Station vor dem drohenden Absturz zu retten? Ich behaupte mal das Gewicht aller Menschen an Board zusammengenommen würde nicht die geringste Rolle (Promillebereich) bei einem derartigen Szenario spielen. Oder standen die nun einfach nicht mehr panisch im Wege herum?

    Laut System-Chat zeigten Altdaten zur Station einen ganz normalen elliptischen Verlauf um den Himmelskörper. Die Station näherte und entfernte sich, wie sie es wohl auch in der Vergangenheit tat.

  • die Evakuierung Tausender <ermöglicht> es den Technikern die Station vor dem drohenden Absturz zu retten?

    Die Loesung liegt ja wohl auf der Hand.


    Das, was evakuiert wurde, waren die Dazwischenredner und Allesbesserwisser, die Anweiser ohne Anzupacken, Bedenkentraeger, Etappenhengste, Postenchenwaermer, Einspruchsfanatiker, die Stempelbraucher und Formularfetischisten.

    Und als die endlich weg waren, konnten die Techniker sich um die wichtigen Sachen kuemmern.


    Gibt es ein Buch drueber, "Mit dem Daumen durch die Galaxis (oder so), Band 3", glaube ich. Fische und Froteetuecher kamen drin vor. ;-)

  • Hm die Gal-New ist komplett an mir vorüber gegangen...

     Föderation verweigert „Seuchenschiff“ die Einreise

    24 MAY 3307

    An das Megaschiff Alexandria erging eine ernste Warnung: Man würde es zerstören, sollte es versuchen, in ein föderales System einzureisen.

    Das Aegis-Schiff hatte einen Angriff der Thargoiden provoziert, als es im System HIP 16538 ankam. Dies kann als Reaktion auf die großen Mengen von Guardian-Artefakten gewertet werden, die das Schiff momentan an Bord hat.

    Jacob Morales, Kommandant der Alexandria, ließ verlauten:

    „Die föderale Flotte hat uns angewiesen, unsere geplante Reise nach Sol nicht fortzusetzen, und uns zudem von allen Systemen der Föderation fernzuhalten. Man behandelt uns, als wären wir ein Seuchenschiff! Ich verstehe die Angst vor Thargoiden, welche uns verfolgen könnten, aber wir haben Tausende Menschen an Bord, die einen sicheren Hafen brauchen.“

    Admiral Aden Tanner, Militärchefberater von Aegis, unterbreitete derweil folgende Strategie:

    „Wir versuchen, das System HIP 16538 von Schiffen der Thargoiden zu säubern. Unterstützt werden wir dabei von unabhängigen Piloten und Anti-Xeno-Staffeln. Das Megaschiff wird dann in ein möglichst dünn besiedeltes System springen, wo es seine Ladung löschen kann.“

    Aegis betonte erneut, dass ein Abwurf der Fracht der Alexandria nur als allerletzte Option in Betracht käme. Zu wichtig seien die Guardian-Artefakte für die eigenen Forschungsprogramme. Und zu kostspielig.

    Ob das nicht noch zu (weiteren) Spannungen zwischen den drei Supermächten führt?
    Ließt sich ja quasie so, das die Föderation Aegis nicht mehr unterstützt.

  • Jacob Morales, Kommandant der Alexandria, ließ verlauten:

    „Die föderale Flotte hat uns angewiesen, unsere geplante Reise nach Sol nicht fortzusetzen, und uns zudem von allen Systemen der Föderation fernzuhalten. <...>

    Das Megaschiff wird dann in ein möglichst dünn besiedeltes System springen, wo es seine Ladung löschen kann.“

    <...>
    Ließt sich ja quasie so, das die Föderation Aegis nicht mehr unterstützt.


    Zu so einer Geschichte gehoeren immer zwei.

    Das Wort Seuchenschiff ("Plague ship") bzw. als solches behandelt zu werden, stammt vom dem Kapitaen selbst, nicht von den Foerderalen Behoerden, die die Einreise verweigern.


    Zwischen den Zeilen der letzten Galaxienachrichten liest man, dass die Schiffsfuehrung von der Reaktion der Thargoiden genauso ueberrascht wurde wie der Rest der Galaxie. (Beim Tanken -nach einem Sprung von 200LY von Delphi dorthin- kamen die Thargoiden innerhalb Minuten.)

    https://community.elitedangero…/60a77d371db9db494a49544d


    Ich finde es zwar verstaendlich, dass der Schiffseigener sein Schiff in einem System parken moechte, wo die oertliche Verteidigung ihm die kostspielige Ballerei abnimmt.

    Auf der anderen Seite finde ich die Reaktion der Foederation (oder jeder anderen Macht, die fuer den Handel (und nebenbei das Wohlergehen der zahlenden Buerger im System) verantwortlich gemacht werden kann), ebenso verstaendlich.


    Das ist einfach eine Abwaegung unter knallharten Geschaeftsleuten. Das sind keine Kumpels.

    Ein unbewegliches, mit 4 gut ausgebauten (und damit Geld einbringenden) Planeten reiches Sternensystem (noch dazu die Ursprungwelt Gaia), auf der anderen Seite eine einzige Forschungseinrichtung, die ruckzuck nach dem Vollschei*n des Sandkastens den Ort wechseln kann.

    Nö, Ihr muesst leider draussen bleiben.


    Der Kapitaen jammert natuerlich und versucht sich in der Opferrolle darzustellen und auf die arme gebeutelte Mannschaft hinzuweisen (wundert mich, dass da nichts von "heim zu Familien", "deren armen Kinder leiden" etc, erwaehnt wird).


    Im Nebensatz liest man, dass es um eine Fracht im Wert von mehreren Milliarden geht.

    Da liegt der Schuh.

    Aegis hat das sicher nicht aus lauter Altruismus getan.


    Und so ganz zahlwillig gegen die eigentliche Plage (die man ja angelockt hat) ist man auf der Alexandria auch nicht.

    Ich bin kuerzlich in das System geflogen, habe meine Dienste angeboten, aber da gab's nichts diesbezueglich auf dem Megaschiff, das Mission-Board war leer.

    Erst auf den benachhbarten Stationen (die natuerlich da schon laenger "wohnen" und Ruhe haben wollen) konnte man Geld fuer das Beseitigen der Thargoiden erhalten. (Wundert mich, dass es keine Auftraege gab, die Alexandria aus dem System zu kicken.)


    Sieht so aus, als wenn Aegis erstmal ordentlich in Verteidigung investieren sollte. Z.B. roboter-gestuetzte Kampfschiffe (Mambas und Corvetten mit KI), sog. Sentinel-Patrouillen, die schwer bewaffnet Installationen vor Eindringlingen schuetzen und groesstenteils autonom agieren (Menschen kosten Gehalt und verraten Geheimnisse).

    Was kann schon schiefgehen?


    Frage mich auch, wohin die Ladung geloescht wird. Die Investition werfen die nicht einfach weg.

  • FDev favorisiert die Thargoiden-Schiene!


    Eben wurde bekannt, dass AEGIS sein Schiff am 03.06.3307 ins System HIP 30944 springen lassen will. Dort sollen dann die Guardian-Artefakte verteilt werden!


    https://community.elitedangero…/60b60819601915167f11e893


    Stellt sich also die Frage, ob man im System anwesend sein sollte, um eventuell an die Artefakte heranzukommen oder ob man besser fernbleiben sollte, um nicht von den vielleicht nachfolgenden Thargs gepeinigt zu werden.


    Das ganze riecht nach einem neuen CG. Warum hat es FDev in all den Jahren nicht geschafft, die Thargs mal frei fliegen zu lassen? Bisher tun sie einem ja nichts, wenn man nicht in ein NHSS reingeht oder sich still verhält (ohne Guardian- oder Tharg-Fracht ), sollte man hyperdicted werden.

    'Shinrarta Dezhra?' Die Frau lachte, ihr Hohn war deutlich zu hören. 'Du glaubst das Dark Wheel wirbt auf einer stationseigenen Pinnwand in aller Öffentlichkeit? Dass wir Pilotenanfänger brauchen, um ein paar Tonnen Brombeergeschmack ins Hutton Orbital zu schleppen? Ein trivialer Trick, um die Gründer bei Laune zu halten.'