NO GO'ID - Judgment Day

  • Brüderinnen und Brüder, Werte Cmdrs der Galaxis!


    Da wurde doch in einem anderen Thread tatsächlich danach gefragt, ob gegen die Thargoiden noch was unternommen wird?!


    Lasst es mich mit den Worten von Hesekiel formulieren, der da sprach:


    "Der Pfad der Gerechten ist zu beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet. Denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Und da steht weiter ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten, und mit Grimm werde ich sie strafen, dass sie erfahren sollen: Ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe."
    Hesekiel - 25,17



    Ob das also noch jemand macht?


    DAMN RIGHT! Jetzt fängt der Spaß erst richtig an!


    Hierfür bedarf es einer Initiative.
    Eine Bewegung.
    Eine Vereinigung von kampferprobten und unerschrockenen Piloten, die die drei bösen Buchstaben auf ihrer Geldbörse eingebrannt haben!


    Die NO GO'ID - Judgment Initiative!



    Wer die Blumenkopfköppe dort hin stecken will, wo sie hingehören - also in den Kochtopf - schließt sich der NO GO´ID Bewegung an!
    Jetzt!


    In den Pleijaden sind viele Wings vorort, die immer mal wieder Mitstreiter für diesen aufopferungsvollen und ehrbaren Kampf suchen.



    NO GO'ID ist die
    Nationale Organisation für galaktische Operationen und unabdingbare Zerstörung der Thargoiden!


    Und, was noch viel wichtiger ist... Wir lieben Explosionen!



    Wir sind es leid mit anzusehen, wie treue Cmdr in Rettungskapseln auf grausamste Art und Weise entführt werden!
    Und Gott behüte, was noch Schlimmeres mit ihnen angestellt wird!


    Wir werden die Flugrouten für unsere Frauen und Kinder wieder sicher machen!


    Wir lassen uns nicht von den Aliens vorschreiben, wann und wohin wir fliegen!


    Wir schwören unsägliche Blutrache allen außerirdischen Aggressoren, die die Schiffe unserer Freunde und Kameraden zerstören!


    Come and join the NO GO'ID Initiative!


    NOW!



    Weapons prepare - Aliens aware! 8-)

  • Hallo,


    sind dies die ersten Schritte zur Einigung der Galaxis? Leider bedarf es dazu neuer Feinde, aber so ist nun mal der Mensch! Es sei jedoch darauf hingewiesen das bisher zwei Raumschiffstypen der Thargoiden gesichtet wurden. Somit sind auch zwei Rassen bisher bekannt.
    Es sollte mit Bedacht und Vorsicht vorgegangen werden bevor wir uns beide zum Feind machen und wir uns mit den eventuelle "guten" Thargoiden einen weitern Feind schaffen.
    Solange wir darüber noch keine Erkenntnis haben wäre es besser bei einer Konfrontation erst den zweiten Schuss abzugeben. Die Menschheitsgeschichte ist voll von Verirrungen dieser und ähnlicher Art (Römer, Indianer, Ethnische- und Glaubenskriege etc.). Hoffen wir mal das im Jahre 3303 etwas klüger und umsichtiger an die Sache rangegangen wird. Pazifismus wäre jedoch genau so falsch wie blinde Gewalt.


    "Die Überwindung des Krieges gilt als das moralisch höchstrangige Ziel, wobei Gewalt als Mittel nicht ausgeschlossen wird."


    CMDR
    Icho Tolt

    Die vier Ks: kurz, klar, konkret, kontaktbezogen. Wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten.

  • jup mit bedacht und vorsicht....
    und dann machts BOOM!!!


    Denn um mal jemandem aus nem coolen film zu zitieren:
    "Nur ein Toter Bug ist ein guter Bug ! "


    Ich Flog aus um das Universum zu retten, und kam betrunken wieder.....
    http://inara.cz/cmdr/999

    ---Elite / Elite / Elite---
    13.09.15 / 31.8.16 / 30.11.17---
    [color=#FFFFFF]Sagitarius A 28.4.16

  • Mensch Slevin, ich wollte dich heute fragen ob wir uns nicht lieber mit den Aliens verbünden und uns die ALienjäger vorknöpfen sollen... ;) Wir hätten dann mächtige Verbündete in England, die die Waffenstärke der Gegner auf magische Weise reduzieren können. Die verkaufen das als "Adaption der Waffen durch die Thargoiden", das ist einfach genial, keiner bemerkt was wirklich vor geht. Mein erster Wing-Request mit einem Alien ist leider nicht beantwortet worden. Ev. kommt das ja noch, :sm38:

  • Ok, mal im Ernst, habe mich heute nochmals auf Quallenjagd begeben. Ich kriege die Hülle oder Schilde oder was auch immer nicht aufgebrochen, egal was ich da abfeuere. Wieder: Null Schaden. Ich breche die Sache jetzt tatsächlich bis auf weiteres ab. Wie sehen uns später, wenn Frontier das irgendwie auf die Reihe bekommen hat (schwer darf es sehr gerne sein, aber nicht bescheuert) :sm25:

  • Erst gestern Nacht kam es zu erneuten unsäglichen Übergriffen der Aliens.


    Unsere über die Grenzen aller Systeme bekannte und geschätzte Prinzessin Padme Amidala, wurde in ihrer Cutter auf heimtückisch Art und Weise und ohne Vorwarnung angegriffen.
    Zuvor noch berichtete sie mir von einer erfolgreich abgeschlossenen Operiation in Zusammenarbeit mit den Piloten einer galaxisweit bekannten Piratenbande.
    Diese Nachricht erfüllte mich mit Stolz und Freude.


    Kurz bevor sie dann zur wohlverdienten Nachtruhe in das Blackmount Orbital einkehren wollte, kam es zu dieser heimtückischen, offensichtlichen Vergeltungsaktion seitens der Thargoiden.


    Im Zuge eines spontan gebildeten 2 Mann - Einsatzkommandos konnten wir dem Agressor allerdings zu wenig Schaden zufügen, so dass sich das Kampfzentrum Richtung Blackmount verlagerte.


    Im Laufe der Operation kam es zu belagerungsähnlichen Zuständen des Orbitals durch den Thargoiden, der seine Zerstörungsabsichten mit voll einsatzbereitem Waffenarsenal untermauerte.


    Leider lagen zum Zeitpunkt des Kampfgeschehens viele potenzielle Kampfpiloten bereits in ihren Kojen, sodass sich nur noch vereinzelte harmlose und teils irritierte Händler sowie Entdecker in Blackmount einfanden.


    Diese konnten und wollten natürlich nichts mit den schrecklichen Vorfällen zu tun haben, und verließen sich darauf, dass ein Kommando aus zwei Piloten allein, der Bedrohung würde Einhalt gebieten können, sodass sie sich nur allzu gern unter die schützende Decke der Militärs verkriechen konnten.


    Letztendlich endete das Scharmützel von der Toren des Blackmount Orbitals damit, dass der Thargoid von seinem Vorhaben aus unbekannten Gründen abließ und in unbekannte Regionen flüchten konnte.


    Werte Cmdrs, wie ihr seht ist die NO GO'ID Initive zu jeder Tag und Nachtzeit aktiv im Einsatz.


    Bedenkenträger sei gesagt, dass wir beste Kontakte zur Palin Research Group unterhalten, die für uns die wissenschaftliche Auswertung der thargoidischen Wrackteile übernehmen, und in der Vergangenheit bereits Beweise für die aggressive Natur der Aliens vorgebracht haben.


    Die Bedrohung ist real!


    Interessierte Piloten mögen sich der Bewegung anschließen und die bekannten Kontaktpersonen in der Pleijaden-Region aufsuchen. Erfahrene Cmdr wie Lex Humboldt sind aufgerufen, ihre Entscheidung noch mal zu überdenken.





    - die NO GO'ID Initiative





    Come and join NO GO'ID!


    NOW!

    CMDR. KELEVRA
    FREELANCER


    Beta 1 | LTE | OPEN only
    "Farmed salt from the community for usage later."
    ──
    Star Citizen Referral Code | STAR-ML74-WZ2W

  • Eine wichtige, ja eine wunderbare Sache, die NO GO'ID Initiative!
    Herzlichen Dank, Cmdr Kelevra für Ihren unermüdlichen und selbstlosen Einsatz!


    Schon spannend, wie nicht zuletzt die Geächteten ihren Arsch für die Menschheit riskieren.


    Anyway, wer einmal mit Profis zusammenarbeiten möchte, das ist die Gelegenheit.


    United we stand

  • Werte Cmdrs, Liebe NO GO'ID-Newsletter Abonennten.


    In den letzten Tagen gingen die NO GO'ID Anhänger geschäftig ihrem Tagewerk nach.


    Auch wenn nicht jede Operation von Erfolg gekrönt war, konnten doch zumindest die Thargoiden in langen Kämpfen gebunden und nebenbei diverse Waffen- und Taktiktests durchgeführt werden. Die Lage sieht gut aus und das stimmt mich optimistisch.



    Doch liebe Leser, leider gibt es auch etwas Unerfreuliches zu berichten.


    Als freischaffender und unbescholtener Cmdr, der nur friedlich seine Runden durch den Pleijaden-Nebel zieht, kam es gestern Abend zu sonderbaren Begegnungen mit selbsternannten Goidjäger-Jägern. Zu meiner Belustigung, aber auch mit Interesse vor dem Hintergrund eines weiteren Aspekts des Roleplay-Gedanken, schienen sie ihre Sache sehr ernst zu nehmen und unterstrichen ihr Vorhaben durch vollmundige und großspurige Ankündigungen im Localchat!


    Meine Aufmerksamkeit war ihnen gewiss und ich war gespannt.


    Aus weiter Ferne konnte ich auf ihren Maschinen bereits einige Aufkleber erkennen: "Tharg Defender!" stand dort zum Beispiel in großen Lettern geschrieben, oder noch besser: "Die Thargoiden sind friedlich, lass sie in Frieden!", *rofl*, gefolgt von weiteren, aufgewärmten 68er Parolen.


    Fand ich witzig und ich dachte noch in dem Moment: "Humor scheinen sie zu haben. Und jetzt?"


    Ihre Botschaften waren jedenfalls unmissverständlich.
    Bei einem von ihnen meinte ich glatt gelesen zu haben, ich solle aus dem System verschwinden, sonst würde ich destroyed werden.


    Himmel, herrje, da wurd mir ja richtig Angst und Bange, als ich das las.


    Zur Überprüfung was denn passieren würde, wenn ich seiner Anweisung nicht folge leisten würde, entschloss ich mich der Einfachheit halber den Schub auf Null zu drosseln und eine Weile im SC zu idlen.


    So verharrte ich der Dinge, die da kommen mögen und schaute zwischenzeitlich schon mal nach, mit welcher Defender-Ausrüstung er denn so unterwegs ist.


    Als Cmdr Bigboss Goidbeschützer, es dann doch noch selbst rausgefunden hat, dass er mich gar nicht jagen brauchte, sondern sich auch einfach meinen Stillstand im Hyperraum zu nutze machen konnte, setzte er zur Interdiction an...


    Was danach kam... ist... ehrlich gesagt... ohne zu wenig zu verraten... kaum der Rede wert.


    Wer jetzt also einen spannenden Kampfbericht erwartet hat, den muss ich leider enttäuschen... Springen wir also besser gleich zum Wiedersehen im naheliegenden Obsidian Orbital...



    Neben anderen merkwürdig, wirren Warnungen diverser ´Defender´ an einem Vorabend... :mrgreen:




    ...fühlte sich der FDL-Defender im ehrwürdigen Orbital dazu genötigt, Umgangsformen und Flugvermögen niveautechnisch anzugleichen, ... :lol:




    ...statt besser gleich auszuloggen und wenigsten die zahlreichen anderen Cmdr in Ruhe zu lassen.



    Ich war bestürzt und erschrocken, waren mir derartige Äußerungen doch sehr befremdlich, geschweige denn, hätte ich sie in der offenen Spielwelt jemals vermutet. :sm12:



    Was will uns diese Geschichte sagen?


    Nun: Ganz offensichtlich kannte der Kollege nicht die goldene Erwerbsregel Nr. #1 im Open:
    Niemals fluchen! Kein Mimimi! Immer die Contenance bewahren!



    Daher an dieser Stelle eine Warnung an alle interessierten NO GO'ID Unterstützer, vor diesen minderbemittelten Kacknoobnappeln mit ihren beschissenen Iwin-Piss-Shieldfraggles, die mir nur meine kostbare Ingamezeit stehlen!!!1!! Verf!#*te K*#ke!


    (oh hab ich das gesagt... :? )



    Stay tuned, Cmdrs...! :D




    - die NO GO'ID Initiative





    Come and join NO GO'ID!


    NOW!

  • Genau geht ja gar ned, diese ver [extremer Zensursulaeinsatz wegen Jugendschutz ] und die können mal [siehe Zensursula links], wenn dann Zensursula Gähn !!!!


    So jetzt gehts besser.


    :mrgreen:

    SlPUwgT.png


    Stolzes Mitglied (hehe) Nr. 3 der GLBToWaF


    Ex-Offizials DG2 Super Duper Blackhole