Erkundung (Planetenlandung)

  • Hallo zusammen,


    es hat mich letztendlich doch wieder nach ED verschlagen nach rund 2 Jahren Abstinenz und was soll ich sagen, die Faszination hat sofort wieder um sich gegriffen. :)
    Ich habe schon früher sehr gerne (meist kürzere) Erkundungsflüge unternommen und hatte dabei jede Menge Spass.
    Die Faszination zog ich dabei vorallem aus den tollen Ausblicken, des Gefühls der Einsamkeit außerhalb der Bubble und immer mit dem Hintergedanken "noch ein Jump und du entdeckst etwas Großes" :) Also es ging und geht nie um Credits.
    Nun gibt es ja (für mich) neue Möglichkeiten der Erkundung, insbesondere durch die Planetenlandungen.
    Ich habe wieder mit einem neuen Account angefangen und habe mir nun mittlerweile fast die Diamondback Expl. zusammengespart mit relativ ansehnlichem Fitting.


    Nun war es früher so, dass die Erkundung ausschließlich im Supercruise ablief. Ich habe mich schon durch das englische Forum gewühlt aber keine wirklich zufriedenstellende Antwort gefunden.

    Thema Exploration und Planetenlandungen:


    Mal abseits davon, dass es ein tolles Gefühl ist, auf unentdeckten und unerforschten Planeten zu landen:
    Gibt es für den Explorer ansonsten noch einen echten Mehrwert ein Fahrzeuggestell einzupacken und die Anflüge und Landungen auf Planeten in Kauf zunehmen?


    Ich frage deshalb, weil die Diamondback doch eher begrenzte Kapazitäten hat, was die Ausstattung angeht: Ist das Fahrzeug ein Must-Have? oder zumindest zu empfehlen?
    Es wäre schon arg doof, wenn ich auf halbem Wege im Niemandsland merke, dass ich doch dringend ein Bodenfahrzeug gebraucht hätte. :)
    Ich werde es, sobald bspw. die ASP Explorer und damit mehr Stauraum habe vermutlich ohnehin nachholen, einfach weil das Feeling toll ist.
    Aber jetzt mal abseits davon, sozusagen Spielmechanisch:
    Lohnt es sich (anders als früher) in irgendeiner Form aus dem Supercruise rauszugehen und wirklich auf Planeten zu landen für einen Explorer?


    Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Eindrücke.


    Mfg Anu

  • Hi, na dann viel Spaß! Die Explorer ist ein Allrounder und für mich unverzichtbar geworden. Ja, es lohnt sich, auf den Planeten zu landen und mit dem Buggy herumzufahren. Passt auch alles in die Explorer rein. Tipp: versuche, bald eine größere Reichweite des FSA zu erreichen, dann macht das alles nochmehr Freude!
    LG

    "Gebt acht, erzählt es weiter. Geht Allianzen ein und weckt eure Freunde auf. Hört auf die Unbequemen, die Kritiker und die, die gegen etwas sind. Fallt nicht auf die billigen Tricks mit Zugang zu mehr Waffen, mehr Geld und mehr Einfluss herein. Schaut zurück, wie es bereits war. Und erinnert euch!" - - Salomé

  • Spielmechanisch lohnt es sich eigentlich nur wegen den Materialien die man beim Engineer braucht wenn man denn Dinge upgraden möchte.
    Spielspasstechnisch lohnt es sich auf jeden Fall :)
    Die Ausblicke die ich schon aus meinem SRV geniessen durfte sind teilweise echt großartig und tragen bei mir erheblich zur Atmosphäre des Spiels bei.
    Meine Empfehlung: Machen. Ein kleine Hangar für ein SRV reicht anfangs aus wenn mans nicht übertreibt mit dem rasen :)


    Ich fliege Elite aber auch nur zur Entspannung und um Spass mit Freunden und Kumpels zu haben als dass ich ambitioniert versuche alles zu erreichen :)

    Cheers,
    Chris


    Obiger Text wurde aus 100% recycleten Elektronen erstellt.


  • Ob es sich lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wirklich notwendig ist ein SRV jedoch für eine normale Explorer-Tour nicht.
    Mit der DB-X hatte ich kein SRV dabei, seit der ASP-X und dem FSA auf Grad 4 ist es aber immer an Board.


    Ich persönlich nehme es haupsächlich mit, um zwischendurch ein wenig Spaß zu haben. Auch gibt es auf den Planeten z.T. sehenswerte Dinge, wie z.B. Geysire und Ruinen, zu entdecken


    Es gibt allerdings auch Ziele, da ist ein SRV (zumindest bei der Vorbereitung) nötig. Rho Cassiopeiae ist ein Beispiel.
    Um dieses System zu erreichen, benötigt man Materialien, mit denen man die FSA-Reichweite erhöhen kann. Diese Materialien muß man mit dem SRV auf Planeten finden und einsammeln.


    Zu beachten ist noch, dass ein SRV durch sein Gewicht Sprungweite kostet. Das macht bei einem ungetunten FSA schon einiges aus.
    Bei einem FSA ab Grad 4 und einer ASP-X oder Anaconda, ist der Sprungweitenverlust dann eher zu vernachlässigen.