GerDA, deutsches EDDI Profil

  • Hallo Homunk,


    vielen Dank für Deine Mühe und das Teilen :sm25:.

    Eine Frage, EDDI bringt ja die Events Glide und Near surface mit. Im Event (EDDI) Near surface steht nix drin.

    Wie wird "dein" Near surface getriggert ? Ich vermute mal über event.approaching_surface ?

    Aber wo hast Du den her, ich habe dazu nix gefunden :think:?

    Kannst Du uns/mir da mal ein bisschen Licht ins Dunkel bringen ?


    Danke nochmal und Grüße von nepo :sm1:

  • Da bist du mal wieder schneller als die Polizei erlaubt. Super Arbeit :sm25:

  • Moin moin cmdr Nepo,


    Getriggert wird der event, wenn Du im Spiel einen Planeten ansteuerst und die Skala rechts beim Anflug anzeigt, dass Du unter "OC" bist. Dann gibts im Spiel ne Meldung und das Skript "Near surface" wird in EDDI aufgerufen. Da steht dann folgendes drin:

    That's all. :sm25:


    Fly safe cmdrs

  • Danke erstmal, aber DAS war mir schon klar.

    Hmmm, blöd, wie soll ich das jetzt erklären ...

    Woher hast Du denn den Inhalt vom Skript Near surface ? Das Original-Skript Near surface ist ja leer.

    Ich dachte, Du hast es selbst erstellt ? War nicht so ? (kein Problem :lol:)

    Mir geht es darum zu erkennen, wie das Skript-Triggern technisch funktioniert,

    also z.B. wird vom Spiel in das Journal geschrieben "event":"ApproachBody" . Wie zum Teufel kommt EDDI dann

    auf event.approaching_surface oder Near surface ? Wo ist da der Zusammenhang ?

    Wenn man ein EDDI-Skript editieren möchte, hat man ja die Buttons Variablen und Help zur Verfügung.

    Dort findet man diesen Satz:

    Zitat

    Event

    The event that triggered the speech responder. Information held in here is event-specific. The event specific variables can be found by clicking on the 'Variables' button while editing an event related script and accessing the appropriate values of the event object.

    So und dann kommen (meiner Meinung nach) die Werte für ein Event, so auch "Body" wo die Eigenschaft(en) "gravity" enthalten ist.

    Über die SetState()-Funktion werden die Werte von "body" in eine neue Variable gepackt. Diese ist dann jetzt aktuell (Session).

    Wie aber wird das Event erkannt ?

    Beim Glide-Event scheint das ja nicht zu funktionieren. Vergleicht man mal beide Events fallen folgende Zeilen auf ...

    Event Glide: ... {if event.gliding: ...

    Event Near surface: ... {if event.approaching_surface:


    Hmmm, verstehts Du was ich meine ?

    Das nicht zu erkennen wurmt mich echt :cursing:


    Hat jemand dazu vielleicht 'ne Idee ? Nur her damit !


    Gruß nepo :sm1:




  • ;) ... so, vielleicht kann ich mir ja jetzt ein paar Fragen selbst beantworten ...

    Ich habe mir mal die Dateien von EDDI angeschaut. Dort gibt es z.B. die Datei JournalMonitor.cs .

    In dieser Datei findet man diese Zeilen ...

    ApproachBody und LeaveBody sind genau die Events, die auch im Journal stehen und hier

    "verknüpft" werden mit dem EDDI-event Near surface .

    So, und unter dem EDDI-event Near surface findet man die Variablen

    • approaching_surface
    • system
    • body

    Ok, wäre ja das schon mal geklärt :mrgreen:.

    Jetzt fehlt mir "nur" noch wie das funktioniert mit der SetState()-Funktion. Darüber müsste ja über "Body" und

    dessen Eigenschaften auslesbar sein.

    Achso und einen String "Glide" habe ich in der Datei JournalMonitor.cs NICHT gefunden,

    ergo kann der Event auch nicht funktionieren, meiner Meinung nach.


    Na dann bis demnächst, nepo :sm1:

  • Ich habe mal so fix durch die Artikel hier geschaut...kann mir einer nen Rat geben warum EDDI zwar auf das GerDA Profil wechselt., aber nach dem schließen des Fensters dieses nicht übernimmt? Ansonsten funktioniert alles soweit.