Alternative zum klassischen Handel - Boom Time Delivery

  • Hallo zusammen,


    ich dachte ich schreibe heute mal etwas zu den Boom Time Deliveries. In meinen Augen ist das gerade für neue Spieler oder Spieler ohne Handelsschiffe eine interessante Methode um relativ einfach und risikoarm an Credits, Einfluss, Rang und Micromaterialien zu kommen. DIe Anforderungen an die benötigte Zeit wie auch an das Schiff sind gering und sollten für jeden machbar sein.

    Zusatzinfo zu den Materialbelohnungen.
    - Man bekommt Micromaterialien Typ Material oder Daten. Diese benötigen keinen Frachtraum und sind für die Ingenieure wichtig. Material kann man maximal 1000 speichern, Daten maximal 500. Diese Micromaterialien gehen auch bei einem Versicherungsfall nicht verloren. Wenn man an die Grenze kommt, kann man über das Schiffsmenu (4 --> Fracht) Materialien entsorgen. Die Micromaterialien werden auch benutzt um Munition aufzufüllen, die FSD Reichweite zu erhöhen und das SRV zu reparieren.
    - Man bekommt normale Materialbelohnungen. Im Englischen Commodities. Diese wurden vor dem Patch auch für die Ingenieure benötigt, jetzt nicht mehr. Können also verkauft werden für Extra Credits.


    1.) Was ist eine Boom Time Delivery Mission


    unter der Missionsübersicht könnt ihr normalerweise sehr häufig die Boom Time Delivery Missionen finden. Hier müsst ihr Ware zu einem bestimmten Zielort fliegen und werdet dafür entlohnt. Die Missionen werden auch kenntlich gemacht ob es sich beim Zielort um eine Weltraumstation oder Bodenstation handelt.


    2.) Vorteile von der Boom Time Delivery


    Frachtraum
    im Gegensatz zum klassischen Handel benötigt ihr keinen extrem großen Frachtraum. Prinzipiell kann man schon mit 32 Tonnen starten, mit 64 Tonnen kann man oft schon ein paar Missionen stacken und mit 128 Tonnen ist man sorgenfrei.
    Somit können die meisten Schiffe mit dem Austausch von 1-2 Komponenten die Missionen fliegen und sind dann auch gleich wieder auf die Kopfgeldjagt oder anderes umgerüstet. Auch hat man hier den Vorteil daß man bei einem Abfang nicht flüchten muß, sondern gemütlich noch ein Kopfgeld als Bonus bekommt


    Keine Leerflüge
    Die Missionen sind alle one-way und werden bei Abliefern bezahlt. Also kein nerviges zurückfliegen zu einer Station um die Belohnung abzuholen. Man fliegt zum Ziel, bekommt die Kohle, schaut ob es wieder interessante Aufträge gibt und fliegt weiter.


    Entlohnung
    Mir ist aufgefallen daß die Missionen bei höherem Handelsrang im Schnitt auch höhere Belohnungen versprechen. Aktuell bekomme ich Boom Time Delivery Aufträge von 75.000 Credits bis 650.000 Credits. Im Schnitt 250.000 Credits (Rang Großhändler) Meistens sind es nur 1-3 Sprünge zum Ziel.


    Ein großer Bonus im Vergleich zum klassischen Handel ist daß man nicht nur Credits bekommt, sondern auch auf vielen Verschiedenen Stationen seinen Einfluß verbessert, bei Imperialien oder Föderalen Auftraggebern auch Rang-Prozente gut macht und hin und wieder auch seltene Micromaterialien als Bonus bekommt. Gerade letzters ist sehr interessant wenn man mit den Ingenieuren spielen will, hier nehme ich auch schlecht bezahlte Aufträge an wenn man dafür seltene Micromats bekommt.


    Update Patch 2.2.03
    Die Materialbelohnungen sind seit dem letzten Patch nicht mehr so wichtig da die Ingenieure derzeit keine dieser Materialien mehr benötigen. Allerdings kann man die für gutes Geld verkaufen. Neu ist laut Patch auch "Fix elite rank point calculations from missions so that they are a % of any mission profit earned" was für mich soviel bedeutet daß man die Missionsbelohnung jetzt auch in den Handelsrang einfließt.


    3.) Anzahl der Missionen
    Die Anzahl der verfügbaren Missionen hängt natürlich davon ab wie groß der Einfluß bei den Stationen ist den man hat. Fängt man gerade an sind viele Missionen noch gar nicht freigegeben da man zuwenig Einfluß bei den Fraktionen hat. Sind zu wenige Liefermissionen verfügbar einfach ein paar Datenliefermissionen mit annehmen. Diese sind auch One-Way und helfen den Einfluß schneller zu steigern. Am besten startet man in einem Gebiet in dem man früher schon viel gespielt hat und das gerade im Aufschwung ist.
    Meine persönliche Erfahrung ist daß die Boom Time Deliveries fast immer zu anderne Systemen führen die auch im Aufschwung sind. Keine Ahnung ob das Zufall war oder so gewollt ist - aber funktionierte ganz gut.


    Beginnt man mit dem Stacken von den Missionen sollte man immer auch an die Deadline denken. Die meisten MIssionen laufen 24 Stunden. Um negative Einflüsse von nicht erledigten Missionen zu verhindern solltet ihr nur so viele Missionen stacken wie ihr auch an dem Spieltag abfliegen könnt und wollt.


    4. Diverses


    Systeme kartographieren
    Ich habe immer einen Systemscanner dabei bei diesen Missionen. Da ich hier sehr viel rumkomme, oft in Systeme in denen ich noch nicht war, kann ich diese nebenher scannen. Gibt etwas Geld und man hat für die Zukunft die Sytemkarte in der Datenbank.


    Missionsänderungen
    Es kann immer mal wieder passieren daß Eure Mission eine Änderung erfährt. Bis jetzt habe ich folgendes erlebt:
    - Änderung vom Zielort (teilweise von Raumstation zu planetarer Bodenstation)
    - Bonuszahlung bei schnellerer Lieferung
    - Information daß mich jemand Abfangen möchte/könnte, Bonuszahlung bei Abschuß.


    5. Zusammenfassung von letzter Missionsrunde


    Gestern abend habe ich 1,5 Stunden Missionen geflogen. Gesamtgewinn waren ca. 4 Millionen Credits + 3 Kopfgelder, dazu gabs noch 5% Föderationsrang und über 20 Micromaterialien. Schiff war eine bewaffnete Phyton mit 128 Laderaum. Die Werte ändern sich natürlich je nachdem was für Missionen ihr bekommt.


    Ich hoffe der Beitrag war für den ein oder anderen interessant. Viel Spaß mit den Missionen.

  • Quote from Jules Verne Jun

    Gestern abend habe ich 1,5 Stunden Missionen geflogen. Gesamtgewinn waren ca. 4 Millionen Credits...


    Das dürfte in etwa der Wert sein, den ich mit meiner Viper MK III in einem Rohstoffabbaustandort (Hoch) mache. Die Arbeit überlasse ich dabei weitestgehend der Systempolizei und schieße einfach ein wenig mit drauf. Damit komme ich auf über eine Million Credits in ner halben Stunde und habe dabei noch etwas Spannung im PvE-Kampf. Nicht zu vergessen, dass man ne Viper nach 1 - 2 Spielstunden sein Eigen nennen kann und man nicht erst n großes Handelsschiff freispielen muss. :sm18:


    Nur so als Alternative für diejenigen, denen das Fliegen von A nach B zu eintönig ist fürs Credits scheffeln. :sm38:


    Aber Danke für den ausführlichen Bericht und das Teilen der Info! :daumen:

  • Quote from JACK POT

    Das dürfte in etwa der Wert sein, den ich mit meiner Viper MK III in einem Rohstoffabbaustandort (Hoch) mache. Die Arbeit überlasse ich dabei weitestgehend der Systempolizei und schieße einfach ein wenig mit drauf. Damit komme ich auf über eine Million Credits in ner halben Stunde und habe dabei noch etwas Spannung im PvE-Kampf


    Topic sagt doch alternative zum klassischen Handel und wir sind im Forum für Händler, verstehe jetzt nicht warum du einen Vergleich zur Kopfgeldjagd machst...


    Hab jetzt auch mal getestet und die Lieferaufträge zählen jetzt tatsächlich zum Handelsrang dazu. Heißt das wir können mit Passagiermissionen jetzt auch den Exporerrang erhöhen? (ok, das war jetzt auch offtopic)

  • Quote from Zottel

    Heißt das wir können mit Passagiermissionen jetzt auch den Exporerrang erhöhen? (ok, das war jetzt auch offtopic)


    Hi Zottel,


    ich habe in der letzten Zeit einige Passgiermissionen abgeschlossen. Meist waren es Missionen reicher Touristen zu mehreren Touristenbaken. Neben dem Verdienst ( 1,5 - 8,4 Millionen Credits ) wurde auch der Explorerrang erhöht. Je länger und umfangreicher eine solche Mission ist, umso stärker steigt Dein Rang. :sm1:


    Gruß Jörg

  • Ich flieg mit meiner ASP immer mal wieder BTD Missionen um meinen Ruf bei den lokalen Fraktionen zu stärken und gleichzeitig den Fed Rang.
    Da ich nur die "gut" bezahlten Aufträge mache ( 150.000 cr. aufwärts ) kann ich recht zufrieden sein. Maximal bekomme ich derzeit ca 1.200.00 pro Mission

  • Hallo,
    erstmal danke für Deinen Beitrag, der für mich als quasi Newcomer von großem Interesse ist.


    Inbesondere der 1. und 2. Satz Deines nachstehenden Hinweises wirft eine Frage auf.


    Update Patch 2.2.03
    Die Materialbelohnungen sind seit dem letzten Patch nicht mehr so wichtig da die Ingenieure derzeit keine dieser Materialien mehr benötigen. Allerdings kann man die für gutes Geld verkaufen. Neu ist laut Patch auch ... in den Handelsrang einfließt.


    Und zwar: ich habe seit Spielbeginn immer wieder auch "Material" als Belohnung nach Auftragserfüllung bekommen. Ich meine damit Sachen, die keinen Laderaum belegen, auch Daten sind mitunter dabei. Soweit mit bekannt, ist es nur möglich diese für Ingenieure (kommen bekanntlich erst mit Horizon-Erweiterung) aufzuheben oder zu entsorgen. Dass man die Sachen auch verkaufen kann ist mir neu. Wie geht das?


    Danke.

    Galaktische Grüße,
    Cmdr SturmDerivat438 (Xbox One, Einzelspieler)


    Geh nicht gelassen in die gute Nacht. Brenne, rase, wenn das Dunkel sich legt. Dem sterbenden Licht trotze, wutentfacht. Der Weise billigt der Dunkelheit Macht. Weil keinen Funken je sein Wort erregt. Geh nicht gelassen in die gute Nacht.
    Prof. Brand, aus „Interstellar“ (2014).

  • Es gibt auch Engineering Material das Fracht benötigt und das konnte natürlich verkauft werden. Das kleinmaterial von dem Du sprichst, was keinen Cargospace braucht, kann nicht verkauft oder gedroppt werden. Lediglich verbraucht oder entsorgt.

  • Vielen Dank für die positive Kritik zu meinem kleinen Beitrag im Forum und per PM.


    Heute möchte ich meine alternativen zum klassischen Handel noch etwas ausweiten, und zwar um Long Range Missionen. Genau das richtige für einen Explorer wie mich der noch ein paar Credits dazuverdienen möchte.


    Wie auch beim Ursprungspost gilt: Für Pro-Gamer ist der Guide völlig uninteressant, aber für jeden der wieder neu dabei ist, oder nur gelegentlich spielt, oder noch nicht viel gehandelt hat, dürfte es interessant sein. Auch werde ich ein paar Erfahrungen zu bekannten Bugs und Problemen teilen.



    Long Range Missionen - Ziele


    Beginnen wir mit dem was jeder wissen möchte, was bleibt unter dem Strich liegen:


    - deutlicher Ranganstieg bei der Föderation
    - deutlicher Ranganstieg beim Handelsrang
    - überproportionale Gewinne aus den Liefermissionen
    - nicht unerhebliche Einnahmen aus Erkundung
    - Micromaterialien


    Anforderungen an das Schiff


    folgende Anforderungen an das Schiff sollten erfüllt sein:


    - möglichst hoher Laderaum
    - gute Sprungreichweite und Fuel Scoop
    - Aufklärungsscanner um die Erkundungsdaten mitzunehmen


    Mit ein paar Credits kann man seine Explorer ASP auf die neuen Anforderungen umrüsten. Sollte man nur über ein kleines Budget verfügen, kann man auch eine T6 entsprechend ausrüsten, spielen Credits keine Rolle wäre die Anaconda das passende Schiff.


    Im folgenden Mal ein Beispiel für eine ASP welche ich benutzt habe:


    https://coriolis.edcd.io/outfi…%3D%3D.&bn=Beispiel%20ASP




    Guide für die Long Range Missionen am Beispiel SOTHIS / CEOS /


    Im letzten Jahr sind viele neue Stationen im Spiel dazu gekommen welche sich am Rand oder sogar außerhalb der Blase befinden. Ein gutes Beispiel sind die Systeme SOTHIS und CEOS. Sie befinden sich mehr als 400 LY außerhalb dem Kernbereich und liegen sehr isoliert, dies bietet einige Vorteile welche wir uns hier zu nutzen machen werden.


    Anflug nach Sothis


    Im Prinzip muß man nicht viel beachten, außer daß man mit einem leeren Frachtraum losfliegt da man sonst gerne mal von einem NPC abgefangen wird.


    Außerdem besteht die Wahrscheinlichkeit daß die Targoiten Euch aus dem Frameshift ziehen, ist mir beim ersten Anflug auf Sothis passiert, schon ein Erlebnis.


    Kurzer Exkurs zu den Missionen




    Einsammeln der Liefermissionen


    Wir haben in Sothis 2 Stationen, in Ceos 1 Station. Wir starten an der großen Station in Sothis und besuchen das Missions Board. Dort werden wir alle Datenliefermissionen annehmen. Diese Missionen führen uns alle zu der einen Station in Ceos. Hintergrund ist daß wir mit diesen Missionen, sehr schnell unseren Ruf bei den Fraktionen erhöhen. Da die Föderation sehr viele dieser Missionen vergibt, steigt auch unser Rang dort sehr stark.


    Außerdem schauen wir auch alle Liefermissionen an welche angeboten werden. Diese führen uns immer ca. 350-450 LY zurück zur Blase. Interessant sind für uns aber nur die Liefermissionen, mit relativ wenig Payload, also 6-25 Tonnen. (Hat man eine Anaconda kann man natürlich auch die anderen mitnehmen) Hier ist der Ertrag pro Tonne am besten. Finden wir eine gut bezahlte Liefermission wird diese gleich angenommen.


    Jetzt geht es nach Ceos und dort werden wir die ganzen Datenliefermissionen wieder abgeben. Danach suchen wir hier wieder nach interessanten Lieferaufträgen und nehmen wieder alle Datenliefermissionen an. Beim Rückflug nach Sothis wird dann erst die nähere Station besucht, danach die andere.


    Dieses Schema wiederholen wir solange bis unser Frachtraum voll ist. Dann heißt es, zurück zur Blase fliegen und die ganzen Lieferungen abgeben. Teilweise gibt es recht viele Missionen welche mit 1-3 Millionen Credits bezahlt werden und weniger als 25 Tonnen Frachtraum benötigen.

    Rückflug zur Blase


    Wenn man noch ein paar Tonnen freien Frachtraum hat, kann man sich auch noch die Rare Goods in Sothis einladen, auch Kleinvieh macht Mist. Sehr wichtig beim Rückflug ist immer ein Blick auf den Sprit zu werfen und hier damit zu rechnen daß der ein oder andere NPC Pirat einen abfangen möchte.


    Dank der Änderung im letzten Patch zählen die Missionsbelohnungen jetzt auch zum Rang. Dadurch daß wir hier sehr viele Missionen in Millionenhöhe haben, spürt man recht schnell einen deutlichen Anstieg beim Handelsrang.


    Exkurs: Tips wenn man abgefangen wird:



    Sonstiges


    Ich habe in mein Schiff noch einen Wake Scanner eingebaut damit ich beim einsammeln der Missionen vor den Stationen immer noch etwas scannen konnte um die begehrten „Datamined Wake Exeptions“ zu bekommen welche für das 5er Upgrade beim FSD benötigt werden.


    Dadurch daß ihr bei jedem Hin- und Rückflug immer unterschiedliche Systeme durchfliegt sammeln sich schnell ein paar Millionen Scandaten. So macht man ein paar Prozente Richtung Elite Explorer gut und verdient noch was nebenbei.


    Die Datenliefermissionen nehme ich auch dann an, wenn mein Ruf schon auf Maximum ist. Diese geben oft zwischen 50.000 und 100.000 Credits, da kommt man schnell auf ein paar Millionen extra.


    Manchmal ist in dem System Krieg, dann kann man auch sehr gut Combat Zone Missionen stacken wenn man über ein Kampfstarkes Schiff verfügt. Dieses kann man sich für etwas Kleingeld ja dort hinfliegen lassen. Leider nehmen in so einem Fall die Anzahl der Liefermissionen stark ab.



    Hinweis zum Missions-Stacking


    Immer wieder liest man daß man sich zwischen den Spielmodi Open, Gruppe, Solo hin und herloggen soll um mehr Missionen zu stacken. Davon rate ich ab. Ich habe ex probiert und das Ergebnis war das viele der Liefermissionen plötzlich fehlgeschlagen waren. Alles in Ordnung beim Ausloggen, beim Einloggen in einem anderen Spielmodus – fehlschlag. Man kann die Mission nur noch entsorgen was zu hohen Strafen und Verlusten beim Ruf führt.


    Ich hoffe der Beitrag war für den ein oder anderen interessant. Viel Spaß mit den Missionen.

  • Ich war vor ein paar Tagen erstmals mit meiner Anaconda in Sothis und Ceos (auch weil ich noch den Kampfrang und meinen Rang bei der Föderation steigern möchte). An den Missionboards der beiden großen Stationen habe ich zwar etliche Aufträge (ins jeweils andere System oder sogar innerhalb des Systems) gefunden, aber bei den allermeisten gibt es nur Credits und keinen Ruf/Rang. :?::?
    Am ehesten gibts ++ dann noch bei den Transport- oder Passagieraufträgen, die zur Blase führen oder bei denen man irgendwo aus der Blase Waren für Ceos oder Sothis holen soll. Zwischen den beiden Systemen hin- und herzuschippern, würde mir fast nur Credits einbringen.

  • allo Leute,


    Nachdem mir insbesondere "Kolumbus" hier sehr geholfen hat mein Sprungtriebwerk zu frisieren, möchte ich hier auch noch was beitragen was finanziell klammen Spielern helfen könnte. Vielen dank nochmal an alle die mir da Tips und Hilfen gegeben haben ! Es hat nach dem Erwerb von New Horizons bei mir sofort alles auf Anhieb geklappt und ich konnte die Sprungreichweite meiner "Jumpin Turtle" (ASP Explorer) von 32 auf 42 (!) parsec erhöhen und dabei habe ich echt nur den Schrottt auf stufe 3 verbaut den ich hatte. Die guten Materiealien für stufe 4 habe ich alle noch.


    Ich kann das mit den Long range Missions bedingt auf "Interessiert sich für Sehenswürdigkeiten Misionen " bestätigen !


    Um Geld zu verdienen befördere ich nur Passagiere und zwar auf o.g. Missionen. Hierzu habe ich nur in einer Station (Malloc) meinen Rang bei den Fraktionen der "Passagierlounge" erhöht um gute Missionen zu bekommen. Seid ich weiß wie man in Stationen "schleicht" befördere ich sogar mir Vorliebe Rebellen, Kriminelle und Generäle, weil die i.d.R. sehr dankbare Kunden sind.


    Beim Schleichen in die Station stellt man ausserhalb der 7,5 km Reichweite sämtliche internen Systeme ab die Wärme erzeugen, ausser Triebwerk, docking computer und Sensoren [i] (Sonst findet man die Station nicht um Landeerlaubnis zu bekomen) . Dann geht man auf Schleichfahrt, bittet um Landeerlaubnis und sieht zu das man "manuell" zügig durch den Briefschlitz kommt, bevor die Luft ausgeht, oder das Schiff überhitzt. Anfragen der Station warum man nicht gescannt werden kann und was da los ist kann man ruhig ignorieren :lol: So wie man drin ist bekommt man wieder Luft und kann den Docking Computer aktivieren indem man das tempo wegnimmt. Der schaltet dann automatisch die Schleichfahrt aus und wenn man gelandet ist kann man alle Systeme wieder aktivieren. Das klappt auch ohne Docking Computer aber der ist da sehr komfortabel. [/i]


    Als Schiff benutze ich die o.g. Jumpin Turtle. Bei diesen MIssionen ist Sprungreichweite wichtig, weil es dann schneller geht. Wichtig um Sprungreichweite zu bekommen ist geringes Gewicht, also alle Aggregate ausser Sprungtriebwerk auf "D" ALs Bewaffnug habe ich nur einen Schockminenwerfer, den ich aber erst 2 mal gebraucht habe um abzuhauen und 2 Point defense Raketenabwehrsysteme. Ich hatte dabei den Einruck, dass das verfolgende Schiff wirklich von der Schockmine paralysiert wurde....damit das feindliche Schiff auf die Mine aufläuft muss es sich allerdings genau hinter einem befinden. Das sieht man auf dem Radar. Wenn es da ist alles an Minen rauswerfen was geht, bis man springen kann und immer schön den Booster drücken.


    Ich kan i.d.R. immer einem Versuch mich aus dem Hyperraum zu ziehen entkommen. Die Defensivbewaffnung ist nur dafür da wenn das mal nicht klappt, oder wenn ich an der Touristenbarke kurzen Aufenthalt habe während ich die Scanne [i](Notwendig um Mission zu weiterzuführen bzw. zu bennden) bzw. mir mein nächstes Reiseziel auf der Galaxikarte suche. [/i]


    Ich habe meine Turtle mit folgender optionalen Ausrüstung bestückt. Auf dem Stufe 6 Slot einen Treibstoffsammler und auf dem stufe 5 und den zwei Stufe 3 Slots Passagierkabinen, die ich aus gewichtsgründen den Missionen stest anpasse. Dazu habe ich in Malloc eine Ganze Sammlung von Passagiermodulen in allen Klassen und passenden Größen. Im Idealfall transportiere ich damit 3 Passwagiergruppen was volkommen ausreichend ist, da jede Gruppe i.d.R. meherer Ziele anfliegt. Die Ziele arbeite ich stets nach Entfernung ab, indem ich nach dem ich an einem Ziel war das nächstgelegene auf der Galaxiekarte suche. Mit dem Stufe 6 Treibstoffsammler (der nichts wiegt !) sind die großenTanks der Turtle schenll an einer Sonne betankt. Es empfielht sich hier alle Sonnen die zu Betankung nicht geeignet sind auf der Routenplanung rauszifltern um nicht irgendwann mal ohne Treibstoff dazustehen. Ich habe hierzu Spektralkklasse T und darunter rausgefilter, vieleicht weiß das aber noch jemand besser. Falls ja bitte Kommentieren.


    Auf Extrawünsche meiner Passagiere gehe ich nie ein, und samle unterwegs auch nichts anderes ein oder sowas, weil ich finde das es sich nicht lohnt. Da alle meine Passagiere stets von Malloc stammen, muss ich nach Abarbeitung aller Flugziele nur nach Malloc zurück und verdiene dann 5 bis 10 Millionen und bekomme Händlerrang und Bauteile. (Falls mal Fracht bei der Belohnung dabei ist, kann man übrigens die MIssion nicht abgeben, sondern muss vorhger erst 4 t Frachtrauem einbauen !)


    Kämpfen entziehe ich mich mit der Turtle stets durch Flucht. Für Kampfrang Erhöhung habe ich in Malloc eine Vulture im Hangar stehen. Ich hatte mir vor 1 Woche für 200 Mill eine Anaconda + Ausrüstung gekauft aber leider vergessen genug Rücklagen für die Versicherung zu bilden. Es kam wie es kommen musste, ich wurde in einem Asteroidenfeld bei der Erzsuche von mehreren Feinden angegriffen und zerstört 200 mill weg, aber o.g. kann mir niemand nehmen und ich bin schon wieder finanziell saniert und von teuren schiffen erstmal geheilt. :lol: Das war im Übrigen mein Letzter Versuch zur kommerziellen Erzsuche. Ich mache das jetzt nur noch mit nem Hauler wenn ich dringend irgendwelche Materiealen brauche die man nur bei Erzsuche finden kann...


    Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen eine Anregung geben.


    Gruß



    Ares

    77548.png?1549184438
    Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und derTyrannei böser

    Männer. (S.L.Jackson/Pulp Fiction)                                                       Inara     Discord

  • Danke für den Bericht.


    Ich spiele seit gut 2 Jahren wieder ED und stehe ein bisschen wie die Kuh vor dem Tor. Da hilft mir deine Erfahrung ziemlich weiter.


    LG
    Drechana Endisil

  • Hallo,


    Quote from Ares Predator

    allo Leute,
    Nachdem mir insbesondere "Kolumbus" hier sehr geholfen hat mein Sprungtriebwerk zu frisieren, möchte ich hier auch noch was beitragen was finanziell klammen Spielern helfen könnte. Vielen dank nochmal an alle die mir da Tips und Hilfen gegeben haben ! Es hat nach dem Erwerb von New Horizons bei mir sofort alles auf Anhieb geklappt und ich konnte die Sprungreichweite meiner "Jumpin Turtle" (ASP Explorer) von 32 auf 42 (!) parsec erhöhen und dabei habe ich echt nur den Schrottt auf stufe 3 verbaut den ich hatte. Die guten Materiealien für stufe 4 habe ich alle noch.
    Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen eine Anregung geben.
    Gruß Ares


    Auch wenn der Post schon älter ist - ein Parsec ist nicht gleich 1 Lj, sondern 3,26 Lj!
    Deine 'Jumpin Turtle' würde also ~ 136 Lj weit springen.

    Ciao BarFly


    "I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


  • Quote from BarFly

    Hallo,


    Auch wenn der Post schon älter ist - ein Parsec ist nicht gleich 1 Lj, sondern 3,26 Lj!
    Deine 'Jumpin Turtle' würde also ~ 136 Lj weit springen.


    LOL Barfly das nennt man wohl schamlose Übertreibung. :lol: Danke für den HInweis. :daumen:


    Die Zeiten der Jumpin Turtle/ASP Explorer sind im übrigen in jeder Hinsicht vorbei. Beim Geld verdienen musste Sie Platz machen für die Goldfish/Python und als Taxi fliege ich mittlerweiledie Iron Maiden/DBE (mit 64 LY Reichweite :D )


    Ich bin mittlerweile auch zum >>>Boom Delivery<<< übergegangen und verdiene damit nicht schlecht. Ich habe in Sol alle Fraktionen auf verbündet und mache Da Aufträge von 4 -7 Mill. Pro Sprung mit Rückflug (!)


    (Bem.: Als ich noch Kriminelle Transportierte (s.o.) musste ich dafür noch ne halbe Galaxisreise unternehmen) .


    Ich rate übrigens zu 180 t Ladung, weil das sind bei mir die größten Aufträge. Die Fähigkeit auf nem mittleren Landeplatz zu landen ist übrigens auch von Vorteil , da oftmals Aussenposten Ziel der Aufträge sind und man da einen großen Pott bekannterweise nicht angedockt bekommt.


    Die Goldfish ist dafür perfekt. Die ist zudem recht wehrhaft und ich freue mich stest über Piraten die mich ziehen. Ich habe mittlerweile sogar selbst einen FSD Interrrupter eingebaut. Gegen Langeweile beim Mats Farmen und Handeln rate ich einfach die Signalquellen und o.g. Piraten mitzunehmen bzw. selbst aktiv mal Gesuchte zu ziehen. Dadurch wird jede noch so kleine Reise zu einem Abenteuer und mit ner 3er Sammeldrohnensteuerung und 12 Drohnen ist auch stets alles schnell eingesammelt.


    Ausserdem ist es sinnvoll alle Schiffe im System mal durchzuschalten und zu Scannen. Hierfür eignet sich besonders ein Scanner mit erhöhtem Scanwinkel. Dabei sammelt man Scandaten die man ggf später beim Daten-Händler tauschen kann. Wenn mal ein "Pöser Pube" dabei ist kann man den gleich ziehen. Highwake wolken an der Station sind übrigens auch immer ein lohnendes Scanziel....für den der Zeit und Ruhe hat... ;)


    Der Vorteil beim Boomdelivery ist echt, dass man nicht jede Freie Tonne für Laderaum braucht und sein Schiffchen somit noch etwas fitten kann. Ich rasiere bei Kämpfen ,mit dem Goldfish, übrigens schnell mit 3x3er Beamern(effektiv) die schilde runter und schiess dann 2x2er Seeker (schnellfeuer) hinterher, viele wollen dann noch schnell abhauen aber die Seeker sind in der Regel schneller und treffen auch noch wenn der Gegner sich schon sozusagen im Sprungraum wähnt :lol:

    77548.png?1549184438
    Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und derTyrannei böser

    Männer. (S.L.Jackson/Pulp Fiction)                                                       Inara     Discord

  • Hallo,


    Edit:
    Kannst du mal bitte deinen Build der Python einstellen?


    Quote from Ares Predator


    LOL Barfly das nennt man wohl schamlose Übertreibung. :lol: Danke für den HInweis. :daumen:


    Aber gerne doch. bei so Sachen kann ich richtig pingelig sein. Ähnlich wie wenn jemand Lichtjahre als Zeiteinheit verwendet :-)


    Quote

    Die Zeiten der Jumpin Turtle/ASP Explorer sind im übrigen in jeder Hinsicht vorbei. Beim Geld verdienen musste Sie Platz machen für die Goldfish/Python und als Taxi fliege ich mittlerweiledie Iron Maiden/DBE (mit 64 LY Reichweite :D )


    Ich bin mittlerweile auch zum >>>Boom Delivery<<< übergegangen und verdiene damit nicht schlecht. Ich habe in Sol alle Fraktionen auf verbündet und mache Da Aufträge von 4 -7 Mill. Pro Sprung mit Rückflug (!)


    Mache ich auch gerade, aber in Anlave = Hightech/Refinery und etliche boomende Industry rundherum.
    Bin auch mit eigentlich allen Allied oder zumindest Friendly aber die besten Transporte bringen bei mir so um die 2 Millionen


    Quote

    (Bem.: Als ich noch Kriminelle Transportierte (s.o.) musste ich dafür noch ne halbe Galaxisreise unternehmen) .
    Ich rate übrigens zu 180 t Ladung, weil das sind bei mir die größten Aufträge.


    Jepp. Weiter unten hake ich aber nochmals nach


    Quote

    Die Fähigkeit auf nem mittleren Landeplatz zu landen ist übrigens auch von Vorteil , da oftmals Aussenposten Ziel der Aufträge sind und man da einen großen Pott bekannterweise nicht angedockt bekommt
    Die Goldfish ist dafür perfekt. Die ist zudem recht wehrhaft und ich freue mich stest über Piraten die mich ziehen. Ich habe mittlerweile sogar selbst einen FSD Interrrupter eingebaut. Gegen Langeweile beim Mats Farmen und Handeln rate ich einfach die Signalquellen und o.g. Piraten mitzunehmen bzw. selbst aktiv mal Gesuchte zu ziehen. Dadurch wird jede noch so kleine Reise zu einem Abenteuer und mit ner 3er Sammeldrohnensteuerung und 12 Drohnen ist auch stets alles schnell eingesammelt.


    Python! Die Eierlegende Wollmilchsau der ED Welt :mrgreen:
    Meine heißt übrigens Tramp, die andere (in Colonia) Hobo.
    Ach Piraten die mich ziehen! Sehe ich wie du. Komm puttputtputt.
    Jetzt werde ich meinen Tramp etwas umbauen. Du hast da ein paar gute Denkanstöße gegeben.


    Quote

    Ausserdem ist es sinnvoll alle Schiffe im System mal durchzuschalten und zu Scannen. Hierfür eignet sich besonders ein Scanner mit erhöhtem Scanwinkel. Dabei sammelt man Scandaten die man ggf später beim Daten-Händler tauschen kann. Wenn mal ein "Pöser Pube" dabei ist kann man den gleich ziehen. Highwake wolken an der Station sind übrigens auch immer ein lohnendes Scanziel....für den der Zeit und Ruhe hat... ;)


    Durchgeschaltet habe ich schon immer und auch gescannt aber...


    Quote

    Der Vorteil beim Boomdelivery ist echt, dass man nicht jede Freie Tonne für Laderaum braucht und sein Schiffchen somit noch etwas fitten kann. Ich rasiere bei Kämpfen ,mit dem Goldfish, übrigens schnell mit 3x3er Beamern(effektiv) die schilde runter und schiess dann 2x2er Seeker (schnellfeuer) hinterher, viele wollen dann noch schnell abhauen aber die Seeker sind in der Regel schneller und treffen auch noch wenn der Gegner sich schon sozusagen im Sprungraum wähnt :lol:


    :mrgreen:


    Nachtrag - diverse Fragen. Von welcher Station in Sol aus machst du die Lieferungen?
    Und es gibt auch Missionen für den Rückweg? Oder machst du die Missionen einfach von der Station aus an die dich die Mission (zurück ins Solsystem) geführt hat?
    Wie geschrieben, bei mir sind die besten Lieferungen so zwischen 1.3 & 2.2 Mios und selten eine Mission zurück.
    Liegt das vielleicht daran, dass ich erst 'Entrepreneur' bin?

    Ciao BarFly


    "I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


  • Hey Barfly, na Du hast ja meinen Beitrag aufmerksam gelesen. :D:daumen:


    Ich will Dir gerne auf Deine Fragen Antworten.


    Also ich starte stets von Daedalus. Das ist die Merkur Orbit- Station in Sol. Ich bin da mittlerweile Tycoon, aber ich habe da auch als Entrepreneur schon sehr gut verdient. Ich denke der Schlüssel zum guten Verdienst ist, dass es dort ne Menge hochwertige Waren gibt die bei den Aufträgen auch richtig was einbringen. 3 Faktoren bestimmen da den Verdienst. Die Entfernung des Ziels von der Sonne, die Warenart und die Menge.


    Die Entfernung von der Sonne spielt eigentlich nur bei Lieferungen zum Hutton Orbital (Alpha Centauri eine Rolle) Wenn man vor hat den Ganzen Tag zu fliegen lohnt es sich da Kurieraufträge zu sammeln und die dann am Abend am besten gepaart mit einem Handelsauftrag( i.d.R. "nur" Sprengstoffe die sich aber dank Entfernung trotzdem lohnen) als Sahnebonbon zu machen (die bringen je nach gesammelten Aufträgen dann bis zu 60 mill auf einen Schlag. Der Flug dauer allerdings ne Stunde oder so.


    Als Warenart empfehle ich alles Hochwertige (z.B. Gold es gibt aber noch 3 oder 4 andere gute Sachen da) und davon am besten 180 t. Da muss man sich was suchen hat aber bei den Aufträgen da wirkliich ein große Auswahl und kann zur Not auch mal in Solo oder Gruppe umloggen für neue Aufträge wenn nichts passt. Ich habe den Eindruck dass die Aufträge in einem System bei den Stationen alle gleich sind.Kann das jemand bestätigen ? Wäre klasse wenn es nicht so wäre dann könnte man z.B. auf Sol aus dem vollen schöpfen, wobei umloggen natürlich schneller geht... :P


    Bem.: Besser nicht die "Wingtransportaufträge" annehmen, die lohnen am Ende für einen eher nicht.



    Gruß Ares :)

    77548.png?1549184438
    Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und derTyrannei böser

    Männer. (S.L.Jackson/Pulp Fiction)                                                       Inara     Discord

  • Ares Predator : Also echt Ares nicht nur das du wohl der übelste Arbeitgeber der Galaxis bist und bevorzugt nur Blondinnen einstellst :lol:
    betätigst du dich nun noch als Händler..


    Du solltest lieber zu deiner Kernkompetenz zurückkehren und mit deiner FdL Piraten zu Staub verwandeln.. :D:D


    Liebe Grüße aus dem Prater, Hooverious!

  • Ja wen haben wir denn da ? Die schicke Blondine ! :sm25:


    Schön Dich hier zu treffen Hoover, wir müssen unbedingt mal wieder zusammen mit Sklaven Handeln. :D



    Gruß Ares !

    77548.png?1549184438
    Der Weg der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und derTyrannei böser

    Männer. (S.L.Jackson/Pulp Fiction)                                                       Inara     Discord

  • Quote from Ares Predator


    Als Warenart empfehle ich alles Hochwertige (z.B. Gold es gibt aber noch 3 oder 4 andere gute Sachen da) und davon am besten 180 t. Da muss man sich was suchen hat aber bei den Aufträgen da wirkliich ein große Auswahl und kann zur Not auch mal in Solo oder Gruppe umloggen für neue Aufträge wenn nichts passt. Ich habe den Eindruck dass die Aufträge in einem System bei den Stationen alle gleich sind.Kann das jemand bestätigen ? Wäre klasse wenn es nicht so wäre dann könnte man z.B. auf Sol aus dem vollen schöpfen, wobei umloggen natürlich schneller geht... :P


    Also in Anlave habe ich auf den verschiedenen Stationen auch unterschiedliche Aufträge erhalten.
    In Suri und den beiden Outposts gab es sehr viele Mining Missions, da sind in Kobayashi City überhaupt keine zu finden.
    in Sol selber habe ich es jetzt noch nicht probiert.


    Quote

    Bem.: Besser nicht die "Wingtransportaufträge" annehmen, die lohnen am Ende für einen eher nicht.


    Ist ja eine einfache Kopfrechnung ;)


    Hier habe ich noch eine Frage.
    In Anlave bin ich mir allen Fraktionen alliiert und trotzdem gibt es nur noch Datentransporte oder irgendwelche Killmissionen und KEINE
    Warentransporte mehr für mich.
    Umloggen? Umloggen nutzt nix.
    Jetzt habe ich mal Passagiere durch die Lande geschippert. Für 3 Passagiere samt Bagage (sprich Bagasch = schwäbisch für Gesindel :twisted:) zu Stationen ca 50.000 Ls sind dann schon auch mal 3 Millionen Cr pro Flug. Die Gelegenheiten dazu sind allerdings rar.
    Nun zu meiner Frage: kann es sein, dass ich die 'Quelle' leer gesaugt hab?
    https://inara.cz/galaxy-starsystem/77690

    Ciao BarFly


    "I have a faint cold fear thrills through my veins, that almost freezes up the heat of life." - William Shakespeare


  • Hat sich evtl. der Fraktionsstatus geändert? Manche Missionsarten bekommt man ja z.B. bei Aufschwung häufiger als andere usw.


    >>>[url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=49&t=6265]Ein Abend auf Ziemkiewicz Ring...oder wie ich zur Hüpfer kam[/url2]<<<
    >>>[url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=49&t=6865]Mistress Lilith & Augustus – eine ungewöhnliche Partnerschaft[/url2]<<<
    >>>[url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=97&t=10746]Mein aktuelles Reisetagebuch[/url2]<<<