Convoi der Ahnungslosen

  • hallo Nochmal...


    Ich flieg mehr oder weniger weiter eher ahnungslos durchs All...Hab zwar in Aditi ein paar Millionen gescheffelt, aber würde doch gerne etwas weiter rumkommen und die Intressanten Dinge in E:D erkunden. (Allerdings fehlt mir auch etwas die Zeit den ganzen Foren-Beiträgen und Videos immer zu folgen.)
    Irgendwie schwebt mir aber sowas wie z.B. ein "Convoi der Ahnungslosen" vor :sm19: - der sich auf den Weg macht um die wichtigsten?/schönsten Stellen/Orte im Elite-Universum zu besuchen (...nicht unbedingt nur Neue(s) zu entdecken). Dabei sollte/kann es gerne Querbeet gehen oder auch nach einem vorher geplanten Muster bzw. Route.
    Ich dachte da auch an die Gruppe von ELITEDANGEROUS.DE bei denen es sicher auch viele Neulinge oder Wiedereinsteiger gibt, die gerne mit etwas Führung und Hilfe die Geheimnisse nicht nur alleine herausfinden möchten.


    Man könnte ja einen entspr. Plan aufstellen und in die Gruppe fragen, wer sich alles beteiligen möchte. Am Flug selbst, als auch an der Ausarbeitung der Flugroute.


    Beispiel einer Route.
    1. Sammeln bei Sammelpunkt (SOL, Irgendwo anders...) am xx.xx.xxxx
    2. Besuch/Suchen von Alien-Artefakten, abgestürzten Raumschiffen.
    3. Flug zu entspr. Raumstationen mit Rabatten auf Aufrüstung/Schiffen.
    4. Gemeinsames Entdecken von besonderen Orten/Objekten im Univerum.
    5. Gemeinsames Kämpfen? oder Versuch den ersten Alien-Kontakt herzustellen (von dem es jetzt ja so schöne Videos gibt).
    6. Route für die Engeniers zusammenstellen und Besorgung der entspr. Matrialien
    7. usw... Vorschläge willkommen !


    Ablauf:
    Das Ganze sollte ohne Zeitdruck aber mit einem entspr. Plan stattfinden - d.h. Man findet sich zusammen - erstmal im FOrum - und diskutiert und arbeitet die entspr. Route aus. NAtürlich wäre dabei schon etwas Hilfe von den erfahreren Commanders hilfreich. Sobald man Tour und Leute zusammen hat, könnte es zu einem gewissen Datum losgehen. Jede Woche ein neues Ziel oder Etappe. Natürlich haben nicht immer alle an den selben Tagen Zeit. Aber sobald man eine entspr. Anzahl an Willigen zusammen hätte könnte es losgehen - Die Ergebnisse und Erfahrungen (speziellen Orte, Fundstellen) würde man dann aber auch im Forum posten, sodass die Anderen die diesmal zeitlich nicht mitfliegen konnten(oder wollten), selbstständig oder auch in Gruppe das entspr. nachfliegen könnten.


    Vielleicht finden das ein paar von Euch auch intressant und würden Sich entspr. beteiligen wollen.
    ICh stell das jetzt mal so in den Raum... Diskussion frei :-)

  • Bin derzeit auch bei den Ruinen und hab den CdA ( und noch ne Abkürzung) :-)
    erstmal nicht weiter entwickelt.... Natürlich kann/soll sich jeder einbringen, wenn er ne Idee oder Wünsche hat

  • Dann melde ich mich mal als einer der "erfahrenen" Commander um ein paar Tips zu geben welche Orte besucht werden könnten/sollten:


    Das System EPISOLON INDI:
    Hier gibt es einen Mond mit dem Namen Mitterand Hollow, der seinen Mutterplaneten in nur knapp einer Minute total umrundet. Der Planet dort heißt NEW AFRICA.
    Auf dem Mond kann man sogar landen, oder dies zumindest versuchen, denn es ist gar nicht so einfach diesen einzufangen ;)
    EInfacher ist es sich einfach genau in dessen Umlaufbahn zu stellen und so landet der Mond quasi auf dir :lol:
    Wenn man dort dann gelandet ist kann man das herrliche Schauspiel beobachten wie im Minutentakt der Mutterplanet quasi auf- und wieder untergeht.


    System ALTAIS, Planet 2 B, Koordinaten 46.90 / 1.81:
    Ein riesiger natürlicher(?) Monolith. Der ist so groß, da kann oben drauf landen und mit dem SRV dann ein wenig Basejump betreiben.


    ACHTUNG: Wie ich am 25.01.2017 feststellen musste gibt es den Monolithen NICHT mehr, der wurde wohl bereits im Juli 2016 durch einen Patch "entfernt".


    Eines der gefundenen Wracks ausserirdischer Schiffe besuchen:


    Wrack 1
    HIP 17403 | A 4 A
    -34.96
    -141.37


    Wrack 2
    HIP 17862 | 6 C A
    30.33
    -98.58


    Wrack 3
    Pleiades Sector AB-W | 9 A
    -26.3772
    97.6982


    Wrack Nummer 3 würde ich aber nicht empfehlen, das hat das Imperium für sich "entdeckt" und eines ihrer Großkampfschiffe schwebt über dem Wrack und Patrouillien fliegen um das Großkampfschiff. Kommt man diesem zu nahe wir ohne Vorwarnung geschossen!


    Weiterhin stößt man bei den Wracks Nr. 1+2 auch gleich auf einige der UA'S (Unbekannten Artefakte), die die abgestürtzen Schiffe wohl an Bord hatten, und kann so auch ohne langes Suchen im All sich ein solches mal aus der Nähe betrachten ;)


    Da die Warcks in den Pleijaden gefunden wurden, also etwa in ~500LY Entfernung zu SOL, kann man sich dort dann auch gleich mal eines der Barnacles anschauen. Hier kann ich derzeit (21.01.2017) folgendes empfehlen:
    System Pleiades Sector JC-U b3-2, Planet 1, Koordinaten 21.33 / 91.98.
    Von hier hat man oft auch einen schönen Blick auf den Pleijaden-Nebel selbst und den Barnards Loop.


    Auf dem Rückweg dann vielleicht bei den Ruinen vorbei:
    Ancient ruins 1
    System: SYNUEFE XR-H D11-102 | 1 B
    -31.7877
    -128.9711


    Damit sollte man alles Sehenswerte in näherer Umgebung abgedeckt haben.


    Weiter draussen, allerdings in anderer Flugrichtung, wäre da noch der Sternenhaufen NGCxxxx(irgenwas) zu nennen und natürlich das System VV CANIS MA... (muss ich selbst nochmal genau schauen). Mit einem Überriesen als Sonne. Oder aber auch Betelgeuze und andere. Das nächste schwarze Loch von SOL aus müßte ich ebenfalls erst noch nachschauen und auch ein Neutronenstern ist nicht wirkich weit entfernt ...


    Fliegt sicher, CMDR.


    /Edit: Einen habe ich noch: Der Mount Neverest, ein riesiges Bergmassiv dessen Gipfel über den OC hinaus ragt. Fährt man mit dem SRV da hoch, so kann man dort mit dem SRV in den Raum starten. Soll heißen, DU schwebst dann mit dem SRV schwerelos über dem Planeten. Problem dabei, nur mit Hilfe eines anderen Commanders, der dein SRV dann wieder in den Gravitationsbereich des Planeten "schubst", kommst DU da wieder weg. Ansonsten geht dir bald die Luft aus :lol:
    System: NERVI, Planet A 3

  • Oh Gott, all die Sehenswürdigkeiten muss ich noch alle besuchen. Bin seit über 12 Monaten im Deep Space, mit ner Standard Explorer ASP, ohne jegliche Engineers Updates, ohne Passagiere (bis auf A.S.T.R.A) und gondele nun langsam zurück in die Blase. Aber wenn ich das so lese, was man alles machen kann, vielleich fliege ich einfach an der Blase weiter, mein Stresslevel steigt ja jetzt schon. Aber immerhin bin ich Experte im Neutronen-Highway Jumping, die für mich bisher beste Neuerung. Und Jaques war auch ne schöne Sehenswürdigkeit bisher.


    Gruesse aus einem Tiefschluchten-Canyon auf einem unbekannten Mond, auf dem ich gerade mein Nachtlager aufgeschlagen hab. Na gut, den Monolithen schau ich mir an.

    TagBangalor5.jpg
    Arrival SAGITTARIUS A*: 03.04.3302, Jaques Station: 03.10.3302 Beagle Point: 07.05.3304 (Home: Sol/Galileo); DW2: #8355, livestream on twitch.tv/bangal0r (mit Null)

  • hallo Rabbitt....
    danke für Deine Vorschläge...Find ich super.
    Würde das auch gerne im Convoi fliegen... mal sehen - wenn sich die Ruinen ein wenig beruhigt haben und sich ein paar Leutchen als Gruppe aufmachen wollen wäre ich dabei...

  • Den Monolithen hab ich wieder raus genommen, den gibt es nicht mehr, war gestern dort (oder war's vorgestern?) :(
    Wurde wohl mit einem Patch im vergangenem Jahr (wohl schon im Juli) "rausgepatched".
    Werde diesen Tipp daher gleich oben im Beitrag mal entfernen!


    Aber der Mount Neverest ist auf jeden Fall eine Reise Wert und hatte ich mir die vergangenen Tage auch endlich mal "live" angeschaut :daumen:

  • Wenn man vom Mount Neverest abgehoben hat und vergessen hat, einen freundlichen Piloten mitzunehmen, müsste es auch gehen, wenn man das Spiel beendet und mit Elite: Dangerous lite, das heißt ohne Horizons startet. Aber nicht, dass mir das einer dann als CL auslegt! Ich werd's später mal ausprobieren. Tolle Reisetips. Danke! :sm1:

    Ich tanke am liebsten an Weißen Zwergen.