Kabelbruch beim X-55 HOTAS

  • Heute konnte ich bei meinem X-55 RHINO auf einmal nicht mehr boosten, und auch die kleinen Steuerkreuze H3 und H4, sowie die Wippe K1 machen probleme, mal geht es mal nicht, jenachem, in welcher Stellung der Schubregler steht.


    Also hab ich mal fluggs das Teil geöffnet, und siehe da, Kabelbruch, zwei der Kabel (weiß und braund) sind bereits durch bei den anderen sieht man daß die Isolierung durch ist, und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die auch durch wären...


    Nun habe ich zuerst mal den Händler, bei welchem ich das Teil (Januar 2015) gekauft habe, angeschrieben. Mal schaun, wie der reagiert, ansonsten kann ich das zwar selbst reparieren, aber erst geh ich mal den offiziellen Weg. :mrgreen:



    Jedenfalls finde ich es sehr bescheuert, wie da die Kabel durchgeführt werden, ein Strang mit zusätzlicher Ummantelung hätte da sicher viel länger ausgehalten. Auch beschleicht mich der Verdacht, daß die großzügig verteilten Schmiermittel den Kabelisolierungen nicht zuträglich sind, diese mit der Zeit brüchig machen könnten...

  • kenn ich, kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Ich rate dir das teil zu Reparieren anstatt auf granatie zu gehen denn nach einer gweissen zeit hast du wieder das gleiche Problem.
    Zum reparieren eignet sich am besten ein altes IDE oder Floppykabel...
    Übrigens... der Stick wird sich dann auch bald melden, bei mir hat das nicht mal 2 monate ausgemacht...

  • Leider normal bei den Dingern, eine ziemliche Fehlkonstruktion die sie sich da haben einfallen lassen.


    Leider haben sie das Problem auch beim X-56 nicht behoben. Die Mechanik ist bei dem praktisch identisch, also auch nur eine Frage der Zeit wann es soweit ist.

  • Quote from wollev45

    kenn ich, kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Ich rate dir das teil zu Reparieren anstatt auf granatie zu gehen denn nach einer gweissen zeit hast du wieder das gleiche Problem.
    Zum reparieren eignet sich am besten ein altes IDE oder Floppykabel...
    Übrigens... der Stick wird sich dann auch bald melden, bei mir hat das nicht mal 2 monate ausgemacht...



    Dazu hätte ich einige Fragen:


    Wenn ich es selbst mache, wo sollte ich denn das Kabel flicken?
    Ersetze ich am besten das ganze Kabel oder nur das Stück, wo es beschädigt ist?
    Ich hätte wenn, dann gerne ein Kabel mit Ummantlung genommen, denke aber daß ich das nicht durch den Durchstich in den Schubregler bringe.
    Liege ich da falsch?
    Würde ein ummanteltes Kabel wirklich länger halten?
    Ist das Kabel im Joystick identisch?
    Wieso bricht das Kabel im linken Schubregler? Aber das im rechten sieht dagegen noch voll intakt aus, liegt das an der Kabelführung?
    Dem widerspricht aber, daß eben die Wippe im linken Throttle auch Probleme macht.
    Wäre es sinnvoll, die Verlegung des rechten Kabels ebenso von Unten kommend vorzunehmen, wie das im rechten?

    Fly Safe
    Kolumbus

    signaturpskhr.jpg

    Distant World 2 Teilnehmer #2871 - Ship ID 137-DW

    Ship ANACONDA PHILIPP FRANZ von SIEBOLD

  • Bei mir ist das schon ein weilchen her.
    Die kabel haben fast den gleichen Querschnitt wie die kabel eines Floppy oder IDE Kabels.
    Ich habe die kabel einzeln aufgezogen und so verlegt wie die alten, viel mehr platz ist da nicht.
    Es wurden ausnahmslos alle kabel von mir getauscht von den alten kabeln war nix mehr über.


    Der bereich an dem die orginalen kabel geknickt waren habe ich mit einem schrumpflschlauch überzogen so das es an dieser stelle nur ein "dickes kabel" wird.


    Der Zusammenbau war etwas knifflig hat aber mit viel geduld hingehauen.
    beim zusammenbau muss drauf geachtet werden daß die kabel nicht gequetscht werden das ist der knifflige punkt.
    ich hab den schubhebel bestimmt 10 mal zusammen und wieder auseinander gebaut bis alles passte.


    Beim stick genau das gleiche.
    der ganze vorgang dauert mit geübter hand locker zwei stunden.


    Meine vermutung was die kabel betrifft:
    So wie die kabel aussehen hat es fast den anschein das die irgendwo gequetscht werden.
    Dieses komische klebefett oder was das auch immer für ein mist ist scheint mit der zeit die kabel brüchig werden zu lassen.
    wenn man sich die kabel allerdings in der gesamten länge ansieht dann ist der bereich an dem das fett auf das kabel wirkt härter als das restliche kabel.
    Das kabel wird also brüchig und somit sieht es aus wie gequetscht.
    Ferner sind die kabel des rechten schubhebels in diesem Strang verdreht und somit dem fett nicht so stark ausgesetzt.
    es könnte also daran liegen das das kabel des rechten schubhebels besser aussieht als das des linken.

  • Hi Kolumbus,


    ich hatte das gleiche Problem. Nach einem Jahr Gebrauch funktionierten etliche Tasten am Throttle nicht mehr. Ich habe das ganze X 55 an den Amazon-Händler inclusive einer umfassenden Fehlerbeschreibung geschickt. Nach einiger Zeit erhielt ich den kompletten Kaufpreis zurück. Das nenne ich Kundenfreundlichkeit. Vom Hotas bin ich geheilt. Ich spiele jetzt wieder mit Joystick und Tastatur, funktioniert prima.

  • @wollev45 Das ist Siliconfett, ist isolierend und fettet die Lager, Zähne usw.
    eventuell die Adern mit einander verdrillen, länger machen und dann an ein paar punkten mit mit Heizklebepistole fixieren!


    THX DrGremlin

    33360.png
    ELITE --> C64, 64kb Ram, Vic II, Sid, Speedos, 5 1/4 Floppy, 13 inch screen @ some ungodly low resolution.
    ELITE DANGEROUS HORIZONS --> PC, Asus Maximus Formula VIII, Intel 6700K, 16 GB Ram, Asus Strix GTX1080TiOC, 34" Curved, 27", Oculus Rift, X52Pro, X56 Rhino, G910, G903, G13, Voice Attack MAIA

  • Hallo zusammen,


    das ist ein alter Hut.
    Ich habe meinen X52 Pro genauso vorgefunden nach einer gewissen Zeit.
    Da ich den Joystick schon lange rumstehen hatte,
    und diesen erst durch Elite fleissig nutzte,
    und so die Garantie verfallen war,
    hoffte ich auf Kulanz seitens Saitek.
    Nicht die Bohne...... :sm23:
    Ich wurde per Mail abserviert, und auf die Garantie verwiesen.


    Ich habe über 30 Kabel neu eingezogen und diese verlängert,
    und mit einer Durchführung geschützt.
    Das Problem sieht man hier sehr schön,
    das Saitek nicht aus diesen Produktionsfehlern lernt,
    und fleißig weiter so produziert.
    Für mich ein klares No go......


    Gruß


    Michael

    I7 6850K * ASUS X99AII * Corsair Vegeance 32 GB 2400 Mhz Blue * bequiet Silent Loop 280 mm * Dark Base Pro 900 * Dark Power 11 * Zotac GTX 1080 AMP Extreme 8 GB * Windows 10 Pro * AOC Agon AG 271 QG

  • Warum wundert mich der Bericht nicht? :sm39:
    Wurd aber schon anderer Stelle genug zu geschrieben.



    Quote from wollev45

    Zum reparieren eignet sich am besten ein altes IDE oder Floppykabel...


    Hehe, super Idee, wollev. :daumen:
    Da kann man mal wieder in der guten, alten PC-Schrott-Kiste kramen.
    Gehört in jeden guten Haushalt! ;)

    CMDR. KELEVRA
    FREELANCER


    Beta 1 | LTE | OPEN only
    "Farmed salt from the community for usage later."
    ──
    Star Citizen Referral Code | STAR-ML74-WZ2W

  • Uiuiui...sieht ja böse aus.
    Ich fliege nun seit etwas 2,5 Jahren mit dem Gerät.
    Bisherige Ausfälle:
    der kleine Pinkie-Button am Stick für den kleinen Finger reagierte recht schnell nicht mehr. War aber für mich nicht Grund genug irgendwelche Garantie-Spielchen mit dem Hersteller anzufangen - die man bei moderatem Aufwand schlicht nicht gewinnen kann.
    Vorübergehender Ausfall der Buttons am Stick. Das war aber durch Auseinander- und wieder Zusammenbau behoben. Gemacht hab ich sonst nichts - Wunderheiler eben :) Ist seit dem auch nicht mehr passiert.
    Die Gosting-Probleme hatte ich natürlich auch. Irgendwann aber eine praktikable Port-Kombi gefunden, die ohne Probleme funktioniert.


    Seit fast 2 Jahren aber keine Probleme mehr. (3x auf Holz geklopft) Da wir aber in einer von geplanter Obsoleszenz geprägten Wirtschaft leben, und die Garantie ja nun bereits abgelaufen ist, gehe ich davon aus, dass auch ich bald eine Rote Karte bekomme... :(


    Schlimm, dass es aber eben auch kaum Alternativen gibt. Der Warhog kommt wg. des Preises garnicht in Frage, CH Produkte scheinen mir nicht die gewünschten Kontrollmöglichkeiten zu bieten und der X52/56 haben offenbar ja ähnliche Probleme. Zumal der 56er bei gleicher (vielfach erwiesen schlechter) Architektur und einem Kontroller am Stick den keiner braucht einen noch höheren Preis aufruft als der 55er.
    Schlimmer noch, dass es ohne HOTAS für mich wg. VR leider kaum mehr machbar ist. Große Hoffnung auf den neuen Trustmaster....

  • kann mich mal jemand aufklären was mit '"ghosting probleme" gemeint ist ?


    ich hab es ja schon mal geschrieben, die hardware ansich also das plastik was da verbaut ist macht einen soliden eindruck und ist auch qualitativ recht gut.
    die innereien sind das problem, aber wenn man das selbst updatet hat man eigentlich hardware die jahre funktioniert.
    hatte bis jetzt schon einiges an saitek hardware und bis dato ist mir noch nie was gebrochen/abgerissen oder ein schalter kaputt gegangen.
    sind immer nur die kleinigkeiten und da sollte madcatz wirklich daran arbeiten.
    Der warthog ist im übrigen auch recht anfällig, da gehen gerne mal irgendwelche kunststoffbüchsen des sticks kaputt, einfach mal googlen.
    bei einer hardware welche über 300euro kostet erwarte ich hier wesentlich mehr qualität.
    gemessen an dem warthog ist die saitek hardware klar besser, meiner bescheidenen meinung nach.

  • Quote from wollev45

    kann mich mal jemand aufklären was mit '"ghosting probleme" gemeint ist ?


    Hallo, ggf. etwas ungenau. Gemeint ist das sogenannte "Ghost Button"-Phänomen.
    Es sind spontane Aktivierungen von auf Buttons des Gerätes gelegte Funktionen. Ungünstig zum Beispiel: Boost oder Silentmode in unpassenden Momenten Oder Landegestell ausfahren, wenn man grade auf der Flucht ist ;)
    Rühren wohl von mangelhafter/schwankender Stromversorgung über USB-Ports her.



  • Mein Ghosting-Problem äußert sich IMMER dadurch, daß wenn ich Schub gebe oder zurück nehme, entweder die Galaxy- oder System-Map aufgerufen wird.
    Das passiert nicht immer, sondern völlig Zufällig, mal kann ich einen ganzen Tag lang spielen, ohne daß es passiert, dann wieder kommt es beinahe ständig vor.
    Und das trotz aktivem HUB.


    Nachdem ich jetzt das Problem im inneren meines Throttle gesehen habe, (siehe FOTO), nehme ich an, daß das Ghostingproblem durch Kurzschlüsse erzeugt wird, die beim bewegen der bereits offen liegenden Kabel erzeugt werden.
    Ob das so ist, wird sich nach einer Reparatur zeigen, denn wie ich inzwischen erfuhr, bin ich auch schon außerhalb der Garantie, und eine Rücknahme durch meinen Händler kommt auch nicht mehr in Frage...


    Also muss ich den Lötkolben anheizen, und danach sehen wir mal weiter...

    Fly Safe
    Kolumbus

    signaturpskhr.jpg

    Distant World 2 Teilnehmer #2871 - Ship ID 137-DW

    Ship ANACONDA PHILIPP FRANZ von SIEBOLD

  • Da mein X52 seit einiger Zeit Probleme macht, habe ich mich entschlossen, mir was neus anzuschaffen. Eigentlich hatte ich den X56 in der engeren Auswahl. Dank dieses Threads wirds jetzt wohl ein Thrusmaster werden. THX

  • der x52 macht eigentlich nur probleme wenn man die aktuellsten treiber nutzt, mit den uralt treibern läuft das ding wie ne eins.
    kein led flackern, keine aussetzer, keine mausprobleme...hier im forum würde das schon einige male besprochen.
    außerdem mag der x52 nicht wirklich usb3.0 anschlüsse oder nicht aktive usb-verlängerungskabel.



    KOLUMBUS
    das was du beschreibst ist genau das problem was ich vor dem entgültigen ausfall meines schubhebels hatte.
    die buttons sind in einer matrix angeordnet um kabel zu sparen.
    damit ist aber nicht der finanzielle hintergrund gemeint sondern die anzahl der kabel.


    wenn ein kabel anfängt den "kontakt zu verlieren" also durch kabelbruch dann wird durch die veränderung der tastenmatrix eine taste gedrückt.
    ist etwas kompliziert....
    hier als beispiel mal der bu0836a von leo bodnar um die matrix zu verstehen: http://www.leobodnar.com/shop/…&cPath=94&products_id=204
    wenn du also den schubhebel oder joystick bewegst und hast einen kabelbruch dann ist das in etwas das gleiche als würdest du eine taste drücken oder nicht, das weis die elektronik natürlich nicht...
    ist so ziemlich bei jedem joystick mit mehreren tasten gleich...

  • Welche beiden Versionen für den x52(pro?) nutzt du, wollev?
    (Treiber und Software)

    CMDR. KELEVRA
    FREELANCER


    Beta 1 | LTE | OPEN only
    "Farmed salt from the community for usage later."
    ──
    Star Citizen Referral Code | STAR-ML74-WZ2W