Zerschossener Energieverteiler >>> Was nun???

  • ich brauch mal ere Hilfe, hat mir doch grade ein Npc mitten im Nirgendwo meinen Energieverteiler zeschossen (das 2. Mal diese Woche). :(
    Wie komme ich denn nun wieder an Energie für die Antriebe ran? Als Händler schleppe ich ja nun nicht unbedingt ein Reperaturset mit mir rum und die Selbstzerstörung wollte ich mir eigentlich auch ersparen.

  • Hat dein Schiff gar keinen Schub mehr?


    In dem Falle gehe bitte ins rechte Management-Menü (Taste 4), dort in den Reiter ganz rechts. Die Optionsliste ganz herunterscrollen, bis du auf "System Reboot" / "Systemneustart" (oder so ähnlich) stößt. Das anwählen und bei dem folgenden Neustart deiner Schiffsysteme werden ausgefallene Module meist wieder auf 1% gesetzt. Genug, um zackig zur nächsten Werft zu fliegen. ;)



    EDIT: Ninja'd!

  • Müsste so klappen


    Rechts Panel ganz rechter Reiter unten schauen. Dort müsste der Reboot Knopf sein und die Selbstzerstörung.
    Wähle Weise ;-)

  • Ja, System Reboot bringt alle vollständig zerstörten Systeme wieder online (außer dem Kraftwerk), auf Kosten der intakten Systeme. :)

  • Danke für die schnellen Tips, das Teil nennt sich Neustart/Reparieren. Soweit ich weis kann man Reparieren 2x benutzen un das wars dann (hab ich natürlich schon längst verbraucht).
    Was passiert bei Neustart? Lande ich da wieder in einer Sidewinder mit 10k Credits oder gehts zurück auf die letzte Station und alle Waren sind futsch? Das wäre dann ja der gleiche Effekt wie bei der Selbstzerstörung.

  • Quote from Joshua

    Ja, System Reboot bringt alle vollständig zerstörten Systeme wieder online (außer dem Kraftwerk), auf Kosten der intakten Systeme. :)


    Korrekt, die Funktion Reboot/Repair (Neustart/Reparieren) repariert ausgefallene Module auf Kosten "gesunder" Module.


    In der Kurzanleitung zum Wings-Update (Elite-Version 1.2) war es so beschrieben (deutsche Übersetzung von mir):


    Verwenden Sie diese Funktion um eine Diagnose und Reparatur-Sequenz zu starten. Während dieser Sequenz werden gesunde Module Ihres Schiffes ausgeschlachtet um damit vollständig fehlerhafte/ausgefallene Module zu reparieren.
    Jedes ausgefallene Modul wird so wieder online gebracht, allerding nur mit einer geringen Anzahl an (Gesundheits-)Prozentpunkten.
    Für jeden Prozentpunkt der repariert wird werden doppelt so viele Prozentpunkte von zufällig ausgewählten, gesunden Module, abgezogen.
    Diese Sequenz wird fehlschlagen wenn Sie über keine Module mehr verfügen die über mehr als 5% ihres Gesundheitszustandes verfügen oder wenn Sie keine völlig ausgefallenen Module haben.


    BEACHTEN SIE: Diese Sequenz kann weder den Rumpf noch das Cockpitglas/-fenster reparieren.
    WARNUNG: Sobald diese Sequenz initiiert wurde haben Sie für die Dauer des Vorganges keine Kontrolle mehr über ihr Schiff. Erst wenn der Vorgang abgeschlossen wurde erlangen sie die Kontrolle wieder!



    Viel Erfolg! :daumen:

  • Quote from Misep Teria

    Soweit ich weis kann man Reparieren 2x benutzen un das wars dann (hab ich natürlich schon längst verbraucht).


    Woher stammt diese Information? Von dieser "Begrenzung" war damals, als diese Funktion eingeführt wurde, nicht die Rede bzw. nicht dokumentiert.


    Solange Du noch ausreichend "gesunde" Module hast sollte der Neustart/Reparatur immer wieder funktionieren, würde zumindest ich jetzt denken.


    Was genau meinst Du jetzt mit NEUSTART? Wenn DU das Spiel ganz neu startest?
    Ja, dann fängst Du wiedewr in einer Sidewinder an mit einem Kontostand von genau 1000CR und wirklich ALLES was Du dir schon erarbeitet hast ist futsch, auch alle Ränge und Reputaionen. Du fängst das Spiel ganz NEU an!


    Dann lieber sie Selbstzerstörung, Versicherungskosten zahlen und weitermachen. So wäre nur die Fracht, die Versicherungssummen, alle evtl. noch nicht eingelösten Explorerdaten und alle noch ausstehenden Transaktionen futsch ... ;)

  • Quote from Rabbit-HH


    Woher stammt diese Information? Von dieser "Begrenzung" war damals, als diese Funktion eingeführt wurde, nicht die Rede bzw. nicht dokumentiert.


    Das war noch ganz am Anfang bei mir, wo die Sidewinder andauernd zerschossen wurde. Aber vllt. war sie ja beim 3.x dermaßen beschädigt das eine Reperatur fehlschlug und ich habe das dann wohl falsch interpretiert.
    Naja ich probiers mal neu und schau was passiert. Bevor man mein Char (oder wie man das nennen mag) in die Gosse fliegt, gibts aber so hoffe ich, zumindest nochmal eine Sicherheitsabfrage. :o:o:o

  • Keine Sorge, du kannst den Repair/Reboot/Neustart beliebig oft machen, solange noch ein paar Module halbwegs intakt sind. Neustart bezieht sich hier auf den Neustart der Systeme, nicht auf den Neustart des Spiels (das geht nur im Hauptmenü). ;)

  • Ich habe hier nochmal den Link raus gesucht, die Übersetzung der [url2=https://elitedangerous.de/dokumente/ELITE-DANGEROUS-GAME%20MANUAL-WINGS%20Update%201.2%20(de).pdf]WINGs-Kurzanleitung[/url2].


    Auf Seite 7 wird das mit dem Reboot erklärt, also dem NEUSTART/REPARATUR. Und ja, dieser NEUSTART bezieht sich lediglich auf einen Neustart (und damit Reparatur) deiner Systemmodule ...
    ;)

  • also wenn ich auf reperatur gehe dann kommt das:



    was mich daran wurmt ist, das gleich nach Neustart gefragt und nicht nach Reparatur
    :cry::cry::cry:
    und das sagt das System aus




    also sollte doch eine Reperatur möglich sein oder verstehe ich da was falsch?


    Quote from Rabbit-HH


    Jedes ausgefallene Modul wird so wieder online gebracht, allerding nur mit einer geringen Anzahl an (Gesundheits-)Prozentpunkten.
    Für jeden Prozentpunkt der repariert wird werden doppelt so viele Prozentpunkte von zufällig ausgewählten, gesunden Module, abgezogen.
    Diese Sequenz wird fehlschlagen wenn Sie über keine Module mehr verfügen die über mehr als 5% ihres Gesundheitszustandes verfügen oder wenn Sie keine völlig ausgefallenen Module haben.


    BEACHTEN SIE: Diese Sequenz kann weder den Rumpf noch das Cockpitglas/-fenster reparieren.
    WARNUNG: Sobald diese Sequenz initiiert wurde haben Sie für die Dauer des Vorganges keine Kontrolle mehr über ihr Schiff. Erst wenn der Vorgang abgeschlossen wurde erlangen sie die Kontrolle wieder!

  • Das ist schon richtig so. Von einer "Reparatur" kann auch nicht wirklich die Rede sein, da die kaputten Module dann auch nur mit 1% laufen. Unter einer richtigen Reparatur verstehe ich auch etwas anderes. ;)
    Das ist nur dafür, damit du dein Schiff in so einer Situation noch ins Dock kriegst.


    Deinen Spielstand zurücksetzen kannst du nur im Hauptmenü, sei da unbesorgt.

  • Quote from Misep Teria

    also wenn ich auf reperatur gehe dann kommt das:


    Bild siehe oben


    Ach so, da lag das "Missverständnis" ... ;)


    Ja, in der Tat, da kann man schon ins Grübeln kommen. :lol:
    Da hätte FD auch bei der Bestätigung gerne NEUSTART/REPARATUR schreiben können, wie es in der Funktionsübersicht ja auch steht ... ;)


    Aber wie gesagt/beschrieben, durch den Neustart deiner Schiffssysteme wird ja diese "Notreparatur" ausgelöst. Ist kein Modul ausgefallen wirst Du diesen Neustart ja gar nicht auslösen können (oder eben auch nicht, wenn keine Module mehr vorhanden sind die "gesund" genug sind um ein defektes zu reparieren).


    Aber jetzt ist ja wohl alles geklärt :daumen:

  • Jetzt hab ich aber mal ne dumme Frage...
    Unabhängig vom Neustart/Reparatur das ist ja schon beschrieben worden.


    Wenn der EnergieVERTEILER zerschossen wird, dann wird die Energie, soweit ich mich erinnern kann, doch nur standardmäßig also 2-2-2 verteilt.
    Sprich die Antriebe, Schilde und Waffen funktionieren noch so gerade eben, aber es kann keine Prioriät mehr auf einzelne Systeme gelegt werden.
    Sprich die Schilde halten weniger aus, die Waffen können nicht mehr so lange feuern, man kann nur noch ab und zu Boosten.


    Anders sieht es aus wenn das Kraftwerk zerschossen ist, dann bleiben einem nur noch 50% der ursprünglichen Energie über, das wiederum führt bei den meisten Fittings dann zu einer abschaltung der meisten wenn nicht gar aller Module, mit dem Ergebnis, das man sich nicht mehr bewegen kann.


    Ist jetzt also der Energieverteiler, das Kraftwerk oder auch beides zerschossen worden?
    Oder evtl. auch die Thruster, dann kann man sich auch nicht mehr bewegen.


    Bit denne...
    ansi4713

  • Wenn ich im Explorieren bin hab ich den immer komplett deaktiviert ;)


    Im normalraum kann ich von Null an so viel Schub geben das es reicht den FSD zu zünden.
    Aber auch nicht immer, weil das wiederum von den Thrustergröße abhängt.


    Als Beispiel: Schiff Python Mindestgeschwindigkeit für den FSD ca 200 m/sec


    Mit D Thrustern und deaktiviertem Energieverteiler komme ich aber nur auf ca 195 m/sec.
    Nix mit FSD


    Mit A Thrustern und deaktivierten Energieverteiler komme ich aber auf ca 210 m/sec.
    FSD ist einsatzbereit.

  • Ansi, Du hast sogar recht. Nur ein "zerschossener" Energieverteiler sollte nicht dazu führen dass er sich nicht mehr bewegen kann.


    Und wie man auf seinen Screenshots oben ja erkennen kann wurden auch seine Schubdüsen auf 0% "zerschossen" (2ter Screenshot: Schubdüsen, Zustand = 0%).
    Da lag in diesem Fall der Hund begraben ;)

  • Quote from knoxxi [UGC]

    Als Beispiel: Schiff Python Mindestgeschwindigkeit für den FSD ca 200 m/sec


    Und knoxxi's Aussage ist ja gleich ein "Aufhänger" für eine weitere Diskussions.


    Das was er da schreibt kann ja so auch nicht ganz stimmen.


    Wenn ich mich recht erinnere wird ja jedes Schiff per Standard erst mal nur mit "E"-Komponenten ausgestattet (also noch eine Stufe schlechter als "D"), und mit einer Standard-Python konnte ich den FSD zünden auch ohen 4 Pips auf Antrieb zu haben (als 2-2-2).


    Vermutlich bezieht sich die von ihm genannte mind.-FSD-Geschwindigkeit aug einen 5A-FSD. Es spielt also immer auch eine Rolle welchen FSD man verbaut hat ... ;)