Der Stalker NPC

  • Ich bin recht sicher, daß zumindest der Eine oder Andere schon einmal eine Begegnung hatte mit ihm: dem Stalker NPC. Weltraumasse werden das nicht bemerkt haben. Sei es, daß sie ohnehin keine Handelsmissionen fliegen und wenn doch einmal, so ist der Stalker - NPC vermutlich ein Knall im Kopfhörer lange bevor er "leckere Fracht" sagen kann.
    Es beginnt mit einer dieser unheilvollen "Missions kritischen Nachrichten". XYZ ist an Deiner Fracht interessiert und es wird sogar ein Preis ausgesetzt,wenn man XYZ erledigt. Nun ist die Aurichtung meines ( noch ) luftdichten Untersatzes auf Frachttransport ausgerichtet und nicht auf Kampf, vom Piloten gar nicht erst zu reden. In diesem Sinne ist auch das Ingeneurstuning auf FSA und Triebwerk fokussiert, was in der Regel eine kopflose Flucht durchaus begünstigt.
    Wer kennt eigentlich die Geschichte von dem Hasen und dem Igel die um die Wette laufen? Egal wie schnell der Hase läuft, am Ziel ist der Igel schon da. Im Falle des Stalker NPC bin ich der Hase. Egal wie weit ich springe - viele weiter als es der FSD des Gegners eigentlich zulassen würde - er ist schon am Ziel und fängt gleich wieder ab.
    Einmal habe ich ihn im Eifer meiner Flucht gerammt. Meine Hülle war noch bei 54% aber meine Kabine hatte ein Loch so gross, daß eine Sindwinder hätte zu mir ins Cockpit fliegen können. Immerhin hatte ich ihn so übel erwischt, daß ich recht unbedrängt springen konnte. Drei mal dürft Ihr raten, wer mich am Ende des Sprunges erwartet hat mit einem Schiff welches grade frisch gewaschen und poliert aus der Inspektion zu kommen schien.
    EIn anderes mal kamen nach einem Abfang sogar 3 Schiffe der Systembehörden, für mich grün. Die haben mich gescannt und flogen dann, ein Lied auf den Lippen, fröhlich von dannen.
    Aufgeben und Ladung rauswerfen ist übrigens auch keine Möglichkeit so einen Stalker loszuwerden. Er gibt zwar vor an der Landung interessiert zu sein, aber eigentlich will er nur das Schiff zerstören. Alles was hilft ist: "Vor einem Sprung schnell die Mission löschen". Die Ladung kann man dann verkaufen um ein wenig von der Strafzahlung wieder hereinzuholen. Die Reputation ist natürlich geschädigt dann.
    Wer mit einem Stalker nicht ausgelastet ist, der kann auch immer mehrere kleine Missionen gleichzeitig annehmen( Stalker gleichzeitig hatte ich schon ). Die Gegnerstärke ist nämlich unabhängig von der Missionsbelohnung. Also eine voll ausgestattet Ingineursanaconda mit tödlichem NPC kommt auch für 4 Supraleiter mit einem Lieferbonus von 10.000 Credits, die man eigentlich nur mitgenommen hatte weil man eh zu dieser Zielstation muss.


    Mal im Ernst, liebe ED Entwickler: das nervt!!!


    Mögen die Igel Mitleid haben mit Euch,


    Moivan

  • Immer beliebt ist die 40 LY FDL die einer Explorer Conda hinterher springt. :D
    It's not a bug it's a feature...und so.

  • Zitat von Blockadefan [GPL]

    Ja, bei manchen Dingen bin ich versucht, den Leuten von Frontier mal einen Account zu spendieren, damit sie endlich in den Genuß kommen, ihr Spiel mal selbst zu spielen. Gerade jetzt, wo die Preise so günstig sind... :P



    ich fürchte die schaffen den login nicht ohne unterstützung durch den ferialpraktikanten ... :lol::lol::lol:

  • Das waren noch Zeiten als man mit seiner auf maximale Sprungweite und Laderaumkapazität gefitteten T9 ganz ohne Schilde, Waffen und D-Thruster seelenruhig hin und her gondeln konnte.


    Die Preise blieben stabil, die Warenmärkte immer ausreichend gefüllt und wer Glück oder entsprechende Infos hatte, konnte die Waren mit gutem Gewinn gleich vor der Station beim fliegenden Händler veräussern.


    O tempora o mores :lol:

  • Zitat von Bakram

    Das waren noch Zeiten als man mit seiner auf maximale Sprungweite und Laderaumkapazität gefitteten T9 ganz ohne Schilde, Waffen und D-Thruster seelenruhig hin und her gondeln konnte.


    Die Preise blieben stabil, die Warenmärkte immer ausreichend gefüllt und wer Glück oder entsprechende Infos hatte, konnte die Waren mit gutem Gewinn gleich vor der Station beim fliegenden Händler veräussern.


    O tempora o mores :lol:


    Und es war stink langweilig, so langweilig dass man nebenher noch x andere Sachen machen mußte. Sowas braucht kein Schwein. Ein Spiel mus unterhaltend sein und fordernd. Ansonsten kann ich in den Stadtpark gehen und Enten füttern. Das ist spannender :sm31:

    2 Mal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Stalker-NPCs hatte ich auch schon öfter, aber seit dem letzten Patch kommt ein noch seltsameres dafür angenehmeres NPC-Phänomen zum Einsatz:
    Der Pirat ohne Waffen. :lol:
    Ich fliege momentan immer mit 20 Missionen im Gepäck und werde oft interdicted. Die meisten kann ich abwehren, doch die letzten 5 Piraten, die Erfolg hatten, machten keinen Mucks und ließen mich einfach wieder davonfliegen. :roll:

  • Zitat von MadMikesch [RoA]

    ...............Und es war stink langweilig, so langweilig dass man nebenher noch x andere Sachen machen mußte. Sowas braucht kein Schwein. Ein Spiel mus unterhaltend sein und fordernd.
    Ansonsten kann ich in den Stadtpark gehen und Enten füttern. Das ist spannender :sm31:


    Noch spannender wird es, wenn du nicht die Enten fütterst, sondern mit den Damen flirtest, die die Enten füttern. :sm1:


    Dabei kann man die tollsten Überraschunge erleben. Sogar ohne PC. :sm41:


    Fly safe, Cocco


    Tante Edit: Denn meistens sind diese fütternden Damen nicht permanent mit ihrem Smartphone beschäftigt.
    Aber Vorsicht: Bei Gesprächen von Angesicht zu Angesicht gibt es keine Löschtaste. :sm24:

    "Mit dummen Menschen zu streiten, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.

    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das

    Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen."

  • Einer meiner liebsten Schiffe ist der T9. Liegt daran das ich Jahrelang mit nen Sattelschlepper durch Europa getingelt bin. Aber ich hab noch nie ernsthafte Probs mit NPC`s gehabt. Liegt bestimmt daran das ich nur mit 480 t Laderaum rumgurke und das Schiff ausreichend gesichert habe. Mit 480 t verdient man immer noch genug und unter Beschuss hab ich max. Vielleicht mal 2 Ringe vom Schild verloren. Meist komme ich aber weg bevor überhaupt der erste Schuss fällt.


    Kann das also nicht so recht nachvollziehen mit Stalker NPC. Selbst wenn er hinterher kommt und mein Schild sollte knapp werden wird eben ne Schildzelle gezündet....


    Hab auch keine ruhige Ecke wo ich Handel treibe. Fliege kreuz und quer durch alle Regionen. Ka was Du anders machst.....

  • Zitat von CyberRelaxo [EDS]


    Kann das also nicht so recht nachvollziehen mit Stalker NPC. Selbst wenn er hinterher kommt und mein Schild sollte knapp werden wird eben ne Schildzelle gezündet....
    .


    Nehmen wir an er schafft nur einen Schildring. Du springst und am Ziel zieht der gleiche Dich sofort wieder raus. Dann schafft er den zweiten Schildring. Du springst und sofort zieht der gleiche Dich wieder raus usw usw usw usw. Solltest Du dem Abfangmaneuver einmal ausweichen können, startet er ohne Verzögerung das nächste Abfangmaneuver. Einzige Chance: Löschen der Mission. Dann hört es auf.
    Wenn Du auf eigene Faust handelst und keine Missionen annimmst, wird es vermutlich so nicht passieren. Normale Piraten sind nicht so anhänglich wie diese nachträglich hinzugefügten Sekundärmissionsziele.
    Das passiert bei Handelsmissionen, bei Bergungsmissionen, selbstverständlich bei Schmuggelmissonen auch und selbst bei Datentransportmissionen. Bei Beschaffungs- und Abbaumissionen ist mir noch kein Stalker aufgefallen. Da kamen bisher nur die "normalen" Piraten.

  • In dem Moment wenn Du wieder im SC bist sofort ausloggen, man ist dann ja nicht im Combat (an unsere Anti CL Fetischisten) und hat auch kein Timer.


    Wenn Du dich wieder einloggst ist der Nervbolzen verschwunden.

  • Zitat von Moivan

    Nehmen wir an er schafft nur einen Schildring. Du springst und am Ziel zieht der gleiche Dich sofort wieder raus. Dann schafft er den zweiten Schildring. Du springst und sofort zieht der gleiche Dich wieder raus usw usw usw usw. Solltest Du dem Abfangmaneuver einmal ausweichen können, startet er ohne Verzögerung das nächste Abfangmaneuver. Einzige Chance: Löschen der Mission. Dann hört es auf.
    Wenn Du auf eigene Faust handelst und keine Missionen annimmst, wird es vermutlich so nicht passieren. Normale Piraten sind nicht so anhänglich wie diese nachträglich hinzugefügten Sekundärmissionsziele.
    Das passiert bei Handelsmissionen, bei Bergungsmissionen, selbstverständlich bei Schmuggelmissonen auch und selbst bei Datentransportmissionen. Bei Beschaffungs- und Abbaumissionen ist mir noch kein Stalker aufgefallen. Da kamen bisher nur die "normalen" Piraten.



    Ja, hatte solche Situation auch. Fliege oft auch mit t9 mit Mission an Board. Aber mehr als 3 mal musste ich nie entkommen. Er kam dann einfach nicht mehr. Hab vielleicht ein oder zwei mal gehabt das ich ne Schildzelle gezündet habe. Aber eigentlich mehr vorsorglich, echte Bedrohung hatte ich noch nicht empfunden.


    Ka ob ich bis jetzt einfach nur übermässig Glück hatte, aber bin eigentlich mit den t9 sehr viel unterwegs. Oft über Stunden.....


    Vor ein paar Tagen hatte ich auch ziemlich viel bammel. Hatte ne lange Spielpause und durch die Berichte von Andren war ich etwas verängstigt weil so viele anscheinend von Überschiffen zerlegt wurden. Aber ich hab so ein extremes Erlebnis einfach nicht und ich nehme sehr viele Missionen an, nicht nur mit t9.....

  • Zitat von knoxxi [UGC]

    In dem Moment wenn Du wieder im SC bist sofort ausloggen, man ist dann ja nicht im Combat (an unsere Anti CL Fetischisten) und hat auch kein Timer.


    Wenn Du dich wieder einloggst ist der Nervbolzen verschwunden.


    + 1 --> Anders wird man den nicht los.
    Es nervt ungemein, dass eine Interdiction für NPCs fast immer klappt, dass sie scheinbar innerhalb von Sekundenbruchteilen wieder eine Interdiction einleiten können und es für sie ebenso keine Reichweitenbeschränkung für den FSA (Entfernung spielt keine Rolle) zu geben scheint.

    PC - Elite - Ranger - Kompetent - King - Admiral
    XBOX - Großkaufmann - Ranger - Harmlos - Herzog - Vizeadmiral

  • Wieso fliegt man Missionen mit ner T9?
    Für PvE baut man sich ne schöne Python mit so ca. 100t Cargo, Schildzellen und Bewaffnung und damit ballert man die Stalker ab.
    Die MATs die die droppen sammelt man dann auf und kann damit bei den Engineers Module pimpen.

  • Zitat von MadMikesch [RoA]

    Wieso fliegt man Missionen mit ner T9?
    Für PvE baut man sich ne schöne Python mit so ca. 100t Cargo, Schildzellen und Bewaffnung und damit ballert man die Stalker ab.
    Die MATs die die droppen sammelt man dann auf und kann damit bei den Engineers Module pimpen.


    Wenn ich mit nem T9 auf Station stehe schaue ich auch ins Brett. Kann eben nicht nein sagen wenn ich 500k dafür bekommen kann etwas schnell mal in ein Nachbarsys zu fliegen. Meist ist dann noch so viel Cargo übrig das ich das dann lohnend mit Ware auf fülle....


    Hab auch ne Phyton mit 180 Laderaum und gut gepanzert. Aber der T9 macht mir als ehemaliger Trucker mehr Spass....

  • Zitat von knoxxi [UGC]

    In dem Moment wenn Du wieder im SC bist sofort ausloggen, man ist dann ja nicht im Combat (an unsere Anti CL Fetischisten) und hat auch kein Timer.


    Wenn Du dich wieder einloggst ist der Nervbolzen verschwunden.


    Das klappt auch nicht immer. Grade bei den Missionen sind die NPCs wohl in allen Instanzen verteilt. Mit Glück kommen die was später aber ich hatte kürzlich nach dem ausloggen dann doch wieder den gleichen am Triebwerk hängen. :-(


    Hat nur das abbrechen der Mission geholfen.


    Im All ist es ganz schön einsam...

  • Es gibt nur eine gut funktionierende Mechanik interdictende NPCs loszuwerden: Die Interdiction abwehren!!! Der Mythos vom annehmen, wegboosten und springen ist schon lange nicht mehr gültig. Fast jeder NPC zieht dich 5s später wieder raus und das wiederholt sich bis kurz vors Landepad.
    Wenn man abwehrt, haut's den Angreifer raus in den Normalraum und man ist ihn los, dauerhaft. Fast alle Interdictions können abgewehrt werden, übt es mal. Wenn es wirklich unmöglich erscheint, dann ist eure Steuerung falsch optimiert, oder ihr spielt mit Maus und Tastatur. ;)

  • Abwehren? Kommt ja wohl darauf an, mit was Du unterwegs bist. Mit einer T9 wird das eher schwierig. Selbst mit einer Python habe ich das Gefühl, den Fluchttunnel zu treffen ist schwerer geworden.

  • Im System angekommen Hintern zum Stern und warten bis der Dödel im Versuch hinter dich zu kommen in selbigen reindüst, dann weiterfliegen. :sm19:
    (Natürlich nah genug das er nicht dazwischen passt.)


    Sollte den gleichen Effekt haben wie die Abwehr der Interdiction... und ist einfacher.
    Bei Schattenmissionen gabs dann immer paar graue Punkte mehr am Stern. ;)