[VR] Spieleempfehlungen

  • Ich hatte mir ja bereits paar VR-Titel zugelegt & diese binnen der letzten 48 Stunden alle angespielt.
    Zu diesen möchte ich mal kurz meine Meinung posten (ich kann hier nur auf die HTC eingehen, bei Sitz-Spielen ist das ganze natürlich auch auf die Rift übertragbar).
    Das wird also keine komplette Rezession zu diversen VR-Spielen, sondern soll allen Vive (Rift) Besitzern ein wenig Hilfestellung gegen, was aus meine Sicht ein MUSS-Titel ist und auf was man verzichten kann ;)


    Elite Dangerous lasse ich hier erstmal außen vor und beginne mit einen meiner VR-Favorirten:


    1. [url2=http://store.steampowered.com/app/380220/?snr=1_7_7_230_150_1]Hover Junkers[/url2]


    [youtube]jZnZrcvvyZM[/youtube]


    Ein wirklich geiler Roomscaling-Titel! Hover Junkers ist quasi das Counter Strike für VR, also ein PvP-Shooter, bei dem die Steuerung aber extrem pfiffig und sehr gut umgesetzt ist.
    Ganz kurz umrissen, ihr befindet euch auf einem Hover, den ihr wahlweise mit dem linken oder rechten Controller (über eine art Multifunktionsgerät) steuern könnt. In der anderen Hand (oder in beiden, sofern ihr den Hover nicht bewegt bzw. steuert) haltet ihr die Waffe eurer Wahl (Schrotflinte oder Pistole). Auf dem Hover bewegt ihr euch innerhalb eures RS-Bereiches, könnt euch da also frei bewegen. Ihr sucht Deckung, nehmt den Gegner ins Visier etc.
    Dieser Shooter macht extrem viel Spaß und bekommt, obwohl es der teuerste reine VR-Titel auf Steam ist, eine klare Kaufempfehlung von mir. Den muss man sich als Vive-Besitzer zulegen.
    Extrem immersiv, pfiffig & sehr amüsant umgesetzt.



    2. [url2=http://store.steampowered.com/app/418650/]Space Pirate Trainer[/url2]


    [youtube]3e3DX25Lens[/youtube]


    Beim Space Pirat Trainer befindet ihr euch auf einer Plattform und müsst zahlreiche Waves von kleinen Roboterdrohnen, die euch angreifen, mit euren Laserpistolen (wahlweise auch mit Laserpistole und Schild) abwehren. Ihr bewegt euch also in eurem RS-Bereich und müsst den Schüssen der Gegner ausweichen bzw. mit eurem Schild abwehren und die Drohnen abschießen.
    Das Spiel ist grundsätzlich sehr simpel, macht aber extrem viel Spaß.
    Für die 15 Euro bekommt man also ein sehr gut gemachtes kurzweiliges Spiel! Auch das landet bei mir ebenfalls unter den Must-Have Titeln für die Vive.



    3. [url2=http://store.steampowered.com/app/322770/]Vanishing Realms[/url2]


    [youtube]RauvvV4QAHQ[/youtube]


    Ein Singleplayer-WOW in der VR-Ausgabe! Bei Vanishing Realms empfinde ich das freie Bewegen in der virtuellen Welt (neben Steam Lab, welches ganz ähnlich funktioniert) als ideal umgesetzt. Man Portet sich durch zeigen mit dem rechten Controller und drücken des Touchpads durch die sehr schön gezeichnete Comic-Fantasy-Welt.
    Mit Schild & Schwert oder Pfeil & Bogen erwehrt man sich seinen Gegnern & löst nebenher recht simple (zumindest was ich anfangs so erlebt habe) Rätzel.
    Das Spiel zeigt sehr gut, was an Offline-RPGs auf die VR-Welt zukommen kann. Für diesen Titel gibt es auch das Must-Have Abzeichen von mir (20 Euro bei Steam sind für den Titel wirklich angemessen).



    4. [url2=http://store.steampowered.com/app/382110/?snr=1_7_7_230_150_5]Virtual Desktop[/url2]


    [youtube]fwgeWiWq1pg[/youtube]


    Kein Spiel, aber ein Programm, welches in einer Vive-Sammlung nicht fehlen darf. Da es meines Wissens nach zur Zeit keine andere Möglichkeit gibt, 360 Grad Videos zu schauen, kommt man da eh nicht drumherum.
    Mit VD kann man sich dann mal sowas anschauen:
    [youtube]_pC0_mqmp6w[/youtube]
    ...oder andere Videos, die sich der Fleischbeschauung widmen :)



    5. [url2=http://store.steampowered.com/app/451520/?snr=1_7_7_230_150_2]theBlu[/url2]


    [youtube]MFKbL-GU-_U[/youtube]


    The Blue ist ein idealer Titel um zart beseideten Menschen mal das Thema VR näher zu bringen. In drei verschiedenen Szenarios könnt ihr euch (teils auch Interaktiv - Fische verscheuchen, Quallen stupsen...) die Unterwasserwelt anschauen. Sehr schön gemacht und mit den 10 Euro auch preislich ok, wie ich finde. Zum Vorführen der Vive klasse geeignet.



    6. [url2=http://store.steampowered.com/app/457580/?snr=1_7_7_230_150_2]The Visitor[/url2]


    [youtube]NVcHIGSM0Vw[/youtube]


    In eine ähnliche Kerbe schlägt dieser Titel. Hier steht ihr einfach nur in einem Raum und seid Beobachter aus der Ich-Perspektive.
    Diesen Titel ist nichts für zarte Gemüter und schaut das Youtube Video nicht zu ende, wenn ich euch den Überraschungseffekt nicht versauchen wollt.
    Der Titel kosten einen Euro und bekommt deswegen schon ein Must-Have von mir ;)



    7. [url2=http://store.steampowered.com/app/270130/]The Gallery - Episode 1: Call of the Starseed[/url2]


    [youtube]S04hsMVcqCQ[/youtube]


    Ein sehr schönes & stimmig umgesetztes Roomscaling Adventure, Englischkenntnisse vorausgesetzt.
    Das Spiel ist in mehrere Episoden unterteilt und die Erste ist seit einigen Tagen verfügbar.
    In einer klassen Soundkulisse & guter Grafik sucht Protagonist Alex seine verschollene Zwillingsschwester Elsie an einem einsamen Strand, findet allerdings stattdessen mysteriöse Artefakte und Maschinen.
    Diese Episode soll etwa 3 Stunden Spielzeit haben.



    8. [url2=http://store.steampowered.com/app/412740/]Audioshild[/url2]


    [youtube]PqiwLmkhjNY[/youtube]


    Das Spiel schaut recht unspektakulär aus und ist in der Tat sehr simpel vom Spielablauf her.
    Man muss halt nur mit seinen Schilden entsprechend der Farbe "Bälle" abwähren, die sich anhand ausgewählter Lieder auf dich zubewegen.
    Die Lieder sind entweder aus dem Spiel auswählbar oder man nutzt seine eigene Musikbibliothek!
    Auf "Hard" und mit den richtigen Liedern, macht dieses kurzweilige Spiel sehr viel Spaß.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Diese Titel gehören meiner Meinung nach in jedem Fall in eure Vive-Sammlung (neben ED versteht sich).
    Warten tue ich noch auf ein realistisches Rennspiel ala Project Cars.


    Eine klare NICHT-Empfehlung aus meinem [url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=42&t=10948&start=140#p226558]Portfolio[/url2] bekommt übrigens [url2=http://store.steampowered.com/app/345140/?snr=1_7_7_230_150_2]Crystal Rift[/url2]!
    Die Fortbewegung geschieht hier ausschließlich über abgebildete Cursorfunktionen und man bewegt sich um ein FELD in die gewünschte Richtung.
    Das ist zum einen sehr uncharmant gelöst zum anderen ist das der einzige Titel, der mir nicht bekommen ist. Die Bewegung inGame wirkte unecht & wir wurde schummerig.

  • Ich bin in der [url2=http://www.vrnerds.de/]VRNerds[/url2] Gruppe.
    Sonst kenne ich noch keine.


    Lass uns mal auf Steam connecten: doublefrag


    P.S.: Zu den anderen Spielen gilt: "Die kann man meiner Meinung nach alle beruhigt kaufen, außer Crystal Rift!"
    Ich habe in meiner Liste jene aufgeführt, die mir besonders gut gefallen haben.


    Ach und Descent muss ich noch VR-mäßig ausprobieren. Das gab es bis vor 2 Tagen nur als Monitorvariante...

  • Welche denn?
    Gunjack habe ich (neben Elite natürlich) als einziges Spiel im Rig gespielt. Zum feuern habe ich dann meine Maus benutzt ;)


    P.S. Du hast Audioshield! Macht das Spaß?

  • Welche Spiele ... kann ich aus dem kopf gerade nicht sagen , .. hatte aber ne Meldung das kein Controller dafür vorhanden sei...


    Audioshield!
    Ja das ist gut, wie groß die langzeit Motivation ist muss man mal sehen... aber es eignet sich wunderbar zum Vorführen.
    Mann kann es mit eigener Musik spielen, ... also ich hatte wirklich Spaß.

  • Quote from Cpt.Grato [BBfA]

    Welche Spiele ... kann ich aus dem kopf gerade nicht sagen , .. hatte aber ne Meldung das kein Controller dafür vorhanden sei...


    Audioshield!
    Ja das ist gut, wie groß die langzeit Motivation ist muss man mal sehen... aber es eignet sich wunderbar zum Vorführen.
    Mann kann es mit eigener Musik spielen, ... also ich hatte wirklich Spaß.


    Also durchaus vergleichbar mit einem Titel wie Space Pirat Trainer. Der macht auch extrem viel Spaß ist aber überschaubar in Sachen Komplexität :)


    Ich bekomme übrigens bei fast jedem Spiel die Meldung, dass die Controller nicht kompatibel seinen. Das muss noch eine art Bug sein, denn in jeden meiner aufgeführten Titel benötigt man nicht mehr als diese beiden Controller ;)

  • Es gibt tatsächlich Games die min Win10 verlangen, ...


    [url2=http://store.steampowered.com/app/457960/?snr=1_7_7_151_150_1]Holopoint[/url2]


    Systemanforderungen


    Minimum:
    Betriebssystem: Windows 10
    Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
    Grafik: GTX 970


    Empfohlen:
    Betriebssystem: Windows 10
    Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
    Grafik: GTX 980


    ausser das ich kein Win 10 habe wüde es mich interessieren

  • Ich würd mich auch gern auf Steam Connecten. [url2=http://steamcommunity.com/profiles/76561198179487385]Lone Starr[/url2]


    Des sind die VR-Games die ich hab. Ich hab noch nicht alle ausprobiert.



    [url2=https://www.youtube.com/channel/UCXgiDIxQVqgfV4l-Fc7JMoA]YouTube[/url2]

  • Danke für deine Tipps. Ich besitze noch kein VR-Set habe aber vor mir eins zu zulegen. Jetzt habe ich mir das Video mit Schweinen angeschaut... es hat mich wieder dazu bewogen mein Fleischkonsum zu beenden. X-mal probiert und X-mal versagt. Jetzt ist wieder Zeit es noch einmal zu probieren, bis es klappt. Danke für die kalte Dusche.
    Gruß

    Rüm hart - klaar kiming

  • Hier ein ausgesprochen negatives Video über die bis jetzt erhältlichen Spiele und vor allem deren Preisleistungsverhältnis. Hat meine Vorfreude ziemlich gedämpft. Anschauen auf eigene Gefahr. :?


    [youtube]fQ0JTkBZdyw[/youtube]

    "HOCHKANT ist das neue QUER!"

  • Hab heute mal "Adr1ft" mit der DK2 ausprobiert - auch nicht schlecht. Wobei - trotz der wirklich guten "Helmansicht" die mir einen "Fixpunkt" gibt (wie bei Elite das Cockpit) - war mir nach einer guten Stunde dann doch flau im Magen...


    Was ich auch gut finde sind, 360 Grad Videos - vor allem, wenn die dann auch noch in 3d sind. Am besten fand ich da bisher einen Boxkampf, den von einer Ringecke aus beobachten konnte.


    Zum Video oben: Brillen muss man putzen? Fuck, vielleicht brauch ich dann ja garnicht alle 3 Wochen eine neue Sonnenbrille!? :sm39:

    "Work is the curse of the drinking classes."


    - Oscar Wilde

  • Noch nen bisschen ernsthafter zum Thema grottige Games. Schon vor dem Video da oben hab ich mir öfters gedacht, jesses, was ist denn das?


    Allerdings brauch ich für den Anfang nicht viele gute Titel. Elite, Jehova, Valkyre und NMS reichen fürs erste. Die fühlen sich in VR einfach zu geil an! Also kennen tu ich nur ED, die anderen werden aber kaum schlechter sein.


    Wenn da später noch ein Bleifuss 4 und The Witcher 4 dazukommen, perfekt! :)

  • Moin Vivisten,


    ich habe hier noch zwei Ergänzungen in Sachen Spieleempfehlungen:


    7. [url2=http://store.steampowered.com/app/270130/]The Gallery - Episode 1: Call of the Starseed[/url2]


    [youtube]S04hsMVcqCQ[/youtube]


    Ein sehr schönes & stimmig umgesetztes Roomscaling Adventure, Englischkenntnisse vorausgesetzt.
    Das Spiel ist in mehrere Episoden unterteilt und die Erste ist seit einigen Tagen verfügbar.
    In einer klassen Soundkulisse & guter Grafik sucht Protagonist Alex seine verschollene Zwillingsschwester Elsie an einem einsamen Strand, findet allerdings stattdessen mysteriöse Artefakte und Maschinen.
    Diese Episode soll etwa 3 Stunden Spielzeit haben.



    8. [url2=http://store.steampowered.com/app/412740/]Audioshild[/url2]


    [youtube]PqiwLmkhjNY[/youtube]


    Das Spiel schaut recht unspektakulär aus und ist in der Tat sehr simpel vom Spielablauf her.
    Man muss halt nur mit seinen Schilden entsprechend der Farbe "Bälle" abwähren, die sich anhand ausgewählter Lieder auf dich zubewegen.
    Die Lieder sind entweder aus dem Spiel auswählbar oder man nutzt seine eigene Musikbibliothek!
    Auf "Hard" und mit den richtigen Liedern, macht dieses kurzweilige Spiel sehr viel Spaß.

  • Quote from Padme Amidala

    Noch nen bisschen ernsthafter zum Thema grottige Games. Schon vor dem Video da oben hab ich mir öfters gedacht, jesses, was ist denn das?


    Allerdings brauch ich für den Anfang nicht viele gute Titel. Elite, Jehova, Valkyre und NMS reichen fürs erste. Die fühlen sich in VR einfach zu geil an! Also kennen tu ich nur ED, die anderen werden aber kaum schlechter sein.


    Wenn da später noch ein Bleifuss 4 und The Witcher 4 dazukommen, perfekt! :)


    Man muss auch bedenken das wir trotz "Serienversionen" der HMDs immer noch Early Adopter sind.
    Ich sehe es auch so das die meisten Games, die momentan zu haben sind, eher Tech-Demos als vollwertige Spiele sind - Sie dienen dazu auszuloten, was für Konzepte eine Spielerschaft interessieren können.


    Das die Spiele zum Teil um oder über 20 EUR kosten, liegt daran dass die Vorbesteller einfach heiß auf Content sind und bereit die Preise zu bezahlen - Denke später werde diese Titel vielleicht 3-5 EUR kosten.


    Da wird sich noch einiges tun - Softwaretechnisch ist Rift und Vive noch lange nicht ausgereizt.

  • Der Content ist momentan sehr mau und ich sehe das Preis-Leistungsverhältnis da einfach nicht. "The Lab" war umsonst und bietet erst mal genug Vive-Fittness. Virtual Desktop hab ich mir mal gegönnt, aber ansonsten ist Elite: Dangerous Erlebnis genug und ich könnte mal Descent: Underground ausprobieren. Der Rest interessiert mich nicht so sehr und - meine Meinung - ist heillos überteuert.