UWP - Universal Windows Platform - Ein Fluch oder ein Segen?

  • Ich bin gerade auf den aktuellen Artikel in der Heise.de gestoßen:


    Epic Games warnt vor Spiele-Monopol der Universal Windows Platform
    http://www.heise.de/newsticker…ows-Platform-3129310.html


    Rein von der Zielrichtung von UWP macht die Annahme vom Mr. Sweeney Sinn.
    Microsoft hatte es nie geschafft, sein OS wie Apple gegenüber anderen zu schließen und ausschließlich seine Produkte zu verkaufen oder wenigstens mit zu verdienen.
    Aktuell sehe ich bei Frontier, das sie sich bei Verkauf und Verbreitung von Updates immer enger an Steam heften.
    Und ich treue ihnen auch zu, das sie mit MS konform gehen.
    Was haltet ihr davon, Elite irgendwann über den MS-App-Store beziehen zu müssen.
    Ich mag den Appstore nicht, da er mir zu unübersichtlich ist.

  • Noch ein kleiner Link zur UWP....


    https://msdn.microsoft.com/de-…indows/apps/dn894631.aspx


    "Windows 10 führt die universelle Windows-Plattform (UWP) ein, mit der das Windows-Runtime-Modell weiterentwickelt wird und in den einheitlichen Windows 10-Kern bringt. Als Teil des Kerns bietet die UWP nun eine gemeinsame App-Plattform, die auf jedem Gerät verfügbar ist, , das Windows 10 ausführt. Mit dieser Entwicklung können für die UWP bestimmte Apps nicht nur die WinRT-APIs aufrufen, die auf allen Geräten verfügbar sind, sondern auch APIs (einschließlich Win32- und .NET-APIs), die für die jeweilige Gerätefamilie spezifisch sind, auf der die App ausgeführt wird. Die UWP bietet eine garantierte Kern-API-Ebene auf allen Geräten. Dies bedeutet, dass Sie ein einzelnes App-Paket erstellen können, das auf einer Vielzahl von Geräten installiert werden kann. Und mit diesem einzelnen App-Paket bietet der Windows Store einen einheitlichen Verteilungkanal, um alle Gerätetypen zu erreichen, auf denen Ihre App ausgeführt werden kann."

  • Mir ist das total egal wo ich meine Apps her ziehe. Unübersichtlichkeit - da kann man dran arbeiten. Grundsätzlich mag ich das Konzept, weil ich neben einen Windows PC, ein Wndows Tablet und ein Windows Phone habe und das schon cool ist für die Apps nur einmal zahlen zu müssen - sie aber auf allen Geräten zu haben. Für mich ist der einzige Nachteil von dem Windows App Store, dass man Spiele dort nicht modden kann (ED Cockpit Farbe), V-Sync (noch) erzwungen wird, SLI/Crossfire (noch) nicht möglich ist und man zu diesen Pseudo Fullscreen gezwungen wird. Versteh mich nicht falsch, ich habe selbst kein MultiGPU System, nutze V-Sync oft eh und zumindestens den Randlos Modus benutze ich bei ED auch. Aber ich möchte gerne die Wahl haben. Das Frontier sich mehr an Steam kettet kommt mir gar nicht so vor, woran machst du das fest?


    Was mir wichtig ist:
    Es sollte alles unterstütz werden, was der PC hergibt (Modding, FreeSync, Downsampling usw). Übersichtliche Bibliothek (da muss MS noch nacharbeiten - auf allen Plattformen), Crossplattform nice to have, möglichst offen.


    Ich habe mit dem Windows Store so kein Problem - somal ich ja eh einen Account habe.


    Ich finde es sogar schön, das sich MIcrosoft ein bisschen mehr um seine PC Spieler kümmert. Das da nicht von anfang an alles perfekt ist - geschenkt. Steam wurde anfangs auch verflucht, Origin sowieso. Das einige was ich wirklich HASSE sind die Clients nur für einen Hersteller. Aktuell hat man einen Origin Launcher, UPlay, Kalypso Launcher, Battle net Client ... Ich wünsche mir einen Client für alles!


    [url2=https://www.edsm.net/user/profile/id/9990/cmdr/Antigotchie+%5BUGC%5D]EDSM Profil[/url2] [url2=http://inara.cz/cmdr/9246]Inara Profil[/url2]

  • [quote='Antigotchie']Mir ist das total egal wo ich meine Apps her ziehe. Unübersichtlichkeit - da kann man dran arbeiten. Grundsätzlich mag ich das Konzept, weil ich neben einen Windows PC, ein Wndows Tablet und ein Windows Phone habe und das schon cool ist für die Apps nur einmal zahlen zu müssen - sie aber auf allen Geräten zu haben. Für mich ist der einzige Nachteil von dem Windows App Store, dass man Spiele dort nicht modden kann (ED Cockpit Farbe), V-Sync (noch) erzwungen wird, SLI/Crossfire (noch) nicht möglich ist und man zu diesen Pseudo Fullscreen gezwungen wird. Versteh mich nicht falsch, ich habe selbst kein MultiGPU System, nutze V-Sync oft eh und zumindestens den Randlos Modus benutze ich bei ED auch. Aber ich möchte gerne die Wahl haben. Das Frontier sich mehr an Steam kettet kommt mir gar nicht so vor, woran machst du das fest?


    Wie kommst Du darauf das SLI bei E:D nicht funktioniert? Wo her hast du die Info, ist nicht der GRAKA Treiber dafür zuständig?


    THX DrGremlin

    33360.png
    ELITE --> C64, 64kb Ram, Vic II, Sid, Speedos, 5 1/4 Floppy, 13 inch screen @ some ungodly low resolution.
    ELITE DANGEROUS HORIZONS --> PC, Asus Maximus Formula VIII, Intel 6700K, 16 GB Ram, Asus Strix GTX1080TiOC, 34" Curved, 27", Oculus Rift, X52Pro, X56 Rhino, G910, G903, G13, Voice Attack MAIA

  • Da ich mich vor 6 Monaten aus Gründen der Kongruenz von Android verabschiedet habe und komplett auf Windows umgestiegen bin, sehe ich die Sache ähnlich entspannt wie Antigotchie. Ich besitze einen PC mit 2 Windows10-Systemen, ein Windows-Phone und bald auch ein Windows-Tablet.
    Durch UWP erhoffe ich mir, dass es dann bald mal ein paar mehr sinnvolle (!) Apps im Windows-Store gibt, mit dann nur 1 zu bezahlenden Lizenz. :daumen:
    Und womöglich kann ich dann irgendwann einmal auf dem Weg zur Arbeit in der U-Bahn noch ein wenig im Elite-Universum explorieren...
    :sm38:

  • Danke für den Link.
    Er gibt sogar noch einiges an, das ich bei meinen ersten Posts vergessen habe.


    Zum Thema Entspanntheit: seht das nicht zu locker.....


    UWP ist weit mehr als nur eine universelle Plattform.
    Es bring Einschränkungen. Und davon nicht wenige. Teilweise hat man dann weniger Probleme, ein Spiel gut zum laufen zu bekommen. Andererseite schränk es ein (keine 3-party-mods, keine Injektoren wie Reschade/SweetFX, die ich z. B. gerne nutze.


    Daher meine Frage: Fluch oder Segen?

  • Für den einen Fluch und für den anderen Segen.
    Was genau erwartest du?
    Es kommt immer drauf an obs die Leute annehmen oder nicht. (Meine Meinung)


    Gruß Denis

    03.jpg

    The Anti-Xeno-Initiative - Ship Builds

  • Wenn du es nicht kennst und du nicht weißt, was auf dich zukommt, kannst du dir keine Meinung bilden.
    Daher sehe ich diesen Thread eigentlich als Diskussionsgrundlage und Info-Pool.


    Jeder, der sich mit dem Thema mal beschäftigt findet andere Links/Seiten/Infos, die er beisteuern kann.
    Mit z.B. War der Begriff UWP - Universal Windows Plattform - zwar bekannt, aber was dahinter steht ist es nicht.


    Es kristallisieren sich langsam einige Sachen heraus zu einem Gesamtbild. Aber ich kann eben nicht alles finden, weil ich meine Art der Suche habe und jemand anders andere Sites kennt oder anders an die Informationssuche geht.
    --> Breitere Info.


    Microsoft hat aktuell das bestreben, es Apple mit seine Appstore-Plattform für Mac OS X nach zu machen.
    Die hat auch Nachteile und auch Vorteile.


    Wie sieht das bei MS aus?

  • Ich weiss nicht, ob MS auf einem Desktop die Apps so abriegeln können/ wollen, wie auf einem Windows-Phone.
    DAS fände ich in der Tat auch sehr bedenklich!
    Für mich war z.B. The Elder Scrolls - Oblivion durch die Mods erst richtig gut.
    Alleine dadurch, dass es keine Hardwarestandards für Desktop-PCs gibt, wird die Sache mMn schwierig.
    Sollten die (MS/ Apple) das z.B. in Kooperation mit den Hardwareherstellern nutzen, um uns Anwender bezüglich Hardwareanforderungen immer mehr vor sich herzutreiben, wäre es mit meiner Gelassenheit dann auch sehr schnell vorbei.
    Ich baue mir meine PCs schon seit Jahrzehnten [sic!] selber zusammen. Immer nach dem Motto: Nur so viel wie wirklich nötig!
    Womöglich könnte es irgendwann im Windows-Store heißen: Elite 7 kannst Du kaufen und multiplattformmäßig nutzen, auf deinem Desktop-PC läuft es aber nur, wenn du Dir mindestens die XXXL-Grafik-, Netzwerk- und Soundkarte zulegst! :o
    Die Gefahr ist da, keine Frage! Der Apfel und der Gockel machen MS ja schon vor, wie es geht...
    Die Sache im Auge behalten, wir sollten!
    Und dafür ist der Thread ja schon mal sehr gut. :daumen:

  • :daumen: Genau so hatte ich ihn gedacht.


    Ich bin nach einer Laptop-Mania wieder zu Selbstbau der PCs übergegangen.
    Wenn die UWP mir hier Steine in den Weg legen kann (und danach klingt das teilweise) fände ich das sehr schade....


    Ich finde es wichtig, solche Entwicklungen zu verfolgen. Jeder hört oder liest dazu was.
    Und es kann gefunden werden.

  • Wine-Unterstützung für Unixsysteme wird es wohl auch nicht geben.


    Man verliert viel. Ist doch bei allen Steam,... schon so. Kundenbindung, Datenklau, ... Und Mods wird es geben, nur halt über diesen einen Weg. Mal eben selber machen, ist dann halt nicht.


    Für etwas Bequemlichkeit werden alle Rechte aufgegeben. Wenn ich hier schon das Argument: "Eine Lizens für alle Rechner daheim, wie cool." Konnte man früher nicht ein Game auf mehreren Rechnern installieren?

  • Tja, haben die halt geschickt gemacht, dass man sich mittlerweile über Dinge freuen muss, die früher mal selbstverständlich waren!
    FRÜHER sind wir z.B. auch noch gegen eine Volkszählung auf die Straße gegangen.
    Heute freuen wir uns, wenn wir bei der Installation eines SPIELS(!) mal nicht unsere persönlichen Daten in die Cloud schicken müssen!


    Aber zurück zum Thema: Ich checke heute Abend mal meine Quellen, was es zu UWP für Infos gibt.

  • WARNUNG: Liest sich irgendwie wie Werbung


    Also ich muss sagen, UWP selber finde ich persönlich gar nicht so schlecht.


    Ich selber nutze MS Betriebssysteme seit 2001 (MDA/XDA->HTC). Damals noch mit Windows Mobile 2002.
    Mit Windows Mobile 5 (2005) kam der erste richtige Store, (Ja vor Iphone-2007). Allerdings war der nicht so gefüllt wie heut zutage die Stores sind und damals nannte man die Software für solche Smartphones noch Programme. (Es konnte auch MMS Versenden, das erste Wurzel aus Minus 1 Phone nicht) damals war es relativ nötig, da kaum einer Emails empfangen hatte und Whats App gab es ja auch nich, ich habe viele MMS versendet, da ich häufiger Fotos versendet habe).


    Noch 2006 wurde ich ausgelacht, weil ich so DICKE Surfbretter als "Handy" nutze und kein Mensch brauch ja unterwegs Email oder internet... Ich antwortete immer, Ich schon! Denn so konnte ich schon im Cafe alles machen, was heute auch ein hdy kann. statt Whatsapp hatte ich ICQ (wer kennt das noch), Email, Internet (mal eben schauen wann der Kinofilm anfängt, etc..), Navigation und und und (darunter natürlich fernwartung von Kunden PCs). Heute hat nahezu jeder ein Smartphone.


    Jedenfalls und da kann ich nur sagen zum Glück, kam das Iphone(2007). und Später das erste Android(2008 HTC Dream).
    Windows Mobile war nicht so Fingerfreundlich, also musste MS hier etwas tun. Denn die haben gemerkt, das Smartphones nicht nur noch für Business aktiv ist. MS hat hier mehr auf Business geachtet, statt normalos.


    Ich selber entwickle Software für sämtliche mobile Geräte. Androidapps sind für entwickler nahezu Kostenfrei zu entwicklen und in deren Store zu stellen.
    Bei Apple(1%mehr Marktanteil als Windows Phone) und MS muss jährlich eine Gebühr(75EUR bei MS) bezahlt werden. MS kam mit deren "geschlossenen" System sehr spät, daher hat hier Apple eine wesentlich höhere auswahl an Apps. Ansonsten muss ich die installation von unbekannten Quellen deaktivieren (Entwicklermodus einschalten).


    -> NUN ENDE MIT GESCHICHTE....


    Aber durch UWP sehe ich hier eine Change für MS.
    Es macht Spaß, damit zu arbeiten. MS hat hohe vorraussetzungen um "APPS" im Store zu packen, diese müssen in xxsek. geladen sein-> etwas anzeigen, eine gewisse reaktionsfähigkeit aufweise. Apps,, bevor diese online gestellt werden werden geprüft. (daher ist ein Antivirus für Windows Phone unintressant, bei Android etwas wichtiger).


    Nun aber wirklich zum TOPIC:
    Apps, es ist cool ein Programm sowohl auf mein PC/notebook/Handy/ übers MIcrosoft Dock nutzen zu können. Bei Spiele ist es natürlich auch tool.
    Ein Spiel X Endgeräte, hier muss natürlich die Hardware mitmachen.
    Ich habe z.B. privat ein Lumia 950XL mit Microsoft Dock. Es macht Spaß das Handy am Dock anzuschließen und die UWP (Universal Apps) direkt darauf starten zu können und diese am Monitor zu sehen. steuerbar mit Maus, tastatur. ist keine Maus da, nutze ich das HDY als Maus.
    Das 950XL ist mit dessen 8 Kern und WaKü (ja!) predistiniert für solche Aufgaben. Geht natürlich nicht mit den LowBudget WP Geräten, welche aber erstaunlicherweise weniger aussertzer haben als ein low Budget Android Gerät)


    Ich glaube zwar nicht, das es viel per Universal App geben wird, ausser einige Exklusivtitel. Aber Steam hats ja mit deren SteamOs vorgemacht.
    Und warum soll es "doof" sein, wenn ein XBox Spieler ein Spiel für die XBox kauft und diese bei bedarf am PC oder Tablet spielt?
    Ich habe mal gehört das es einige nicht so tofte finden, noch nicht landen zu können bei ED ;) *Messer nun in der Wunde umdrehen*.


    Die Welt wird mobiler, kleiner und die Anforderungen werden so sein, das irgendwann alle Geräte in Symbiose mit einander arbeiten müssen. Noch extremer als jetzt. M$ und Apple sind auf dem korrekten Weg. Denn beide verfolgen das selbe Ziel. "Die Weltherschaft an sich reißen", aber wer ist der Pinky und wer der Brain?


    Im endeffekt M$ hat viel von der Konkurrenz gelernt, die Systeme sind performanter geworden. Auch IoT läuft recht gut, läuft bei mir auf einem Raspberry PI 2 -> steuer damit meine Schießanlage zum Trainieren von Olympischer Schnellfeuer und DuellSchießen in diversen Varianten.


    Ich bin dem sehr offen.
    Ich kenne nun SweetFX nicht, aber nicht nicht ein Programm/Dienst, welches neben Elite gestartet wird, das gibt dann keine weitere Probleme.


    Ich stelle mir das so vor wie bei den Fitbitarmbändern.
    Die App wird über den Store installiert, aber mit einem normalen Windows Programm kann ich die Kommunikation so manipulieren, das auch das Band meiner lebensgefährtin und alle anderen Bänder in empfangsreichweite antworten und mir deren Daten zu senden, obwohl die Fitbit Software eine Universal App ist.
    Also nicht so tragisch wie einige meinen.

    INGAME: cmdr. Eochero
    Zitat Yoda: Zuendebringen du musst was hast begonnen!
    Unter Umständen darf nicht der gesamte Post ernstgenommen werden.