Wanderer zwischen den Welten

  • Mein Name ist Joe, Joe Wanderer. Dies sind die Aufzeichnungen meiner zukünftigen Forschungs- und Entdeckerreisen. Ich befinde mich auf meinem Schiff, die "Tichy", ein ASP Explorer. Ich fliege gerade über meine erste von mir entdeckten erdähnlichen Welt, für die ich als Erstentdecker eingetragen bin.


    Sie ist nur circa 660 LY von meinem aktuellen Heimatsystem Diaguandri entfernt und befindet sich im System SynuefaiXZ-Ec28-15. Ich werde hier jetzt meinen Urlaub verbringen, in meinem Ozean schwimmen und mich von den Anstrengungen der letzten Wochen erholen.


    Noch vor wenigen Monaten war ich im System Eravate auf der Stadion Ackerman Market Kaffebauer und träumte von der Raumfahrt. Ich kratzte mein Erspartes zusammen, kaufte eine Sidewinder und betrieb Handel innerhalb des Systems und bald auch in den umliegenden Systemen. Bald hatte ich eine Hauler, dann ein Typ 6 Transporter und danach meine Cobra MK3. Das Handeln war nur Mittel zum Zweck. Mein eigentliches Ziel ist es als Explorer die Weite der Galaxie zu erforschen.


    Endlich war es soweit, ich rüstete meine Cobra als Foschungschiff aus und startet meine erste Expedition, die ich jedoch abbrechen musste und deshalb leider nur teilweise erfogreich war. Ein Rückschlag, der mich aber nicht entmutigte.


    Gerade bekomme ich Gesellschaft. Joe, der Andere, der von Übermorgen, kommt gerade ins Cockpit und schaut mir über die Schulter.
    Ein Umstand, der mich immer noch sehr verwirrt.


    Schuld ist nur dieses elendige schwarze Loch im NGC 7822 Nebula. Auf meiner 2ten Tour, die Tour zu den Nebeln, musste ich ja an diesem schwarzen Loch unbedingt meinen Kopf aus der Frachtluke stecken. Ein fataler Fehler!


    Seit diesem Ereignis werde ich zunehmend mit der Verschiebung von Raum und Zeit konfrontiert, so das ich mir jetzt selbst gegenübersitze. Nur das der Andere von Übermorgen ist. Der von Vorgestern hat sich vorerst nicht mehr blicken lassen. Worauf der Andere mir jetzt sagt, dass ich das so nicht hinschreiben kann, denn ich wäre doch der von Vorgestern.


    Die ganze Entwicklung zu diesem Dilema ist im Reisebericht zu meiner 2 Tour niedergeschrieben. Sie endet mit der Zerstörung meiner ersten ASP.
    Was solls. Ich werde jetzt erstmal meine Welt besuchen, Grillen und Entspannen. Vielleicht leistet mir der Andere von Übermorgen ja Gesellschaft ...


    Cmdr Joe Wanderer


    On Holiday Tour

  • Mm sehr bizarre Geschichte,Hauptsache du weißt am Ende noch in die richtige Raumzeit zu gelangen,die Aufnahmen von deiner Erde sind sehr schön.Erstmal gute Erhohlung......

  • War das jetzt ne Einladung zum Grillen?


    Wünsche dir einen erholsamen Urlaub. Oder hab ich deinem Ich von gestern gewünscht. Oder wahrscheinlich werde ich das noch :sm25:



    Nachträglich einen guten Flug!

    [url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=67&t=10976]E.E.S.[/url2] [url2=http://explorer-on-tour.net]EoT[/url2]

  • Dafür ist dort bestimmt mehr dran an den Kühen :sm33:

    [url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=67&t=10976]E.E.S.[/url2] [url2=http://explorer-on-tour.net]EoT[/url2]

  • Quote from joe wanderer

    Mein Name ist Joe, Joe Wanderer. Dies sind die Aufzeichnungen meiner zukünftigen Forschungs- und Entdeckerreisen. Ich befinde mich auf meinem Schiff, die "Tychi", ein ASP Explorer.
    ...
    Gerade bekomme ich Gesellschaft. Joe, der Andere, der von Übermorgen, kommt gerade ins Cockpit und schaut mir über die Schulter.
    Ein Umstand, der mich immer noch sehr verwirrt.
    ...


    Jaja.. die Sternentagebücher des Ijon Tichy - bzw. die des alten Stanislaw. Hoffentlich gibts keinen Ström. ;)


    Ich hatte anfangs befürchtet, eine ähnlich komplizierte Geschichte erzählen zu müssen. Zum Glück waren die Ratten da.


    Bitte weiterschreiben.

    +++ [url2=https://forums.frontier.co.uk/showthread.php?t=193886]THE 65000 LY FROM SOL CLUB[/url2] +++ [url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=97&t=10118#p196098]Reisebericht[/url2] +++
    +++ [url2=https://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=38&t=13542&p=281249#p281249]HOTAS: Razerduino[/url2] +++

  • Quote from Tarli


    Jaja.. die Sternentagebücher des Ijon Tichy - bzw. die des alten Stanislaw. Hoffentlich gibts keinen Ström. ;)


    Ooh, Ooh, Ström ist übel. :shock:
    Wünsche ich keinem Weltenreisenden.


    Quote from Tarli


    Ich hatte anfangs befürchtet, eine ähnlich komplizierte Geschichte erzählen zu müssen. Zum Glück waren die Ratten da.


    Bitte weiterschreiben.


    Ja, deine lieben Tierchen. Sie sind aber auch herzallerliebst ;)
    Mal schauen, was meine Reisen so hergeben :sm33:


    Cmdr Joe Wanderer


    On Holiday Tour

  • Ich komme gerade vom Ausflug auf meine Welt zurück. Es waren nur zwei Tage.
    Im Schiff sitzt der Andere, der von Vorgestern und beginnt seinen Bericht.
    Schaue im über die Schulder und gebe Kommentare ab.


    Meine entdeckte Welt ist sehr schön, aber 1,5 G sind irgendwann doch etwas belastend. Es wird Zeit meine neue ASP auf Herz und Nieren zu testen. Vielleicht auch ein bisschen was entdecken. Aber nicht so ernsthaft - eine Holiday Tour soll es werden.
    Auf dem Rückweg meiner Reise habe ich einen farbenprächtigen Nebel aus der Ferne gesehen. Der Veil West Nebula. Den werde ich mir jetzt genauer ansehen und auf dem Weg dorthin Schiff und die Ausrüstung testen.


    Ich starte Richtung Veil West Nebula. Mache hier und da Zwischenstops.


    Hier bin ich schadlos in einem Eisring geflogen. Danke für die Tipps der Explorerkollegen.


    Auf dem weiteren Weg habe ich noch eine Wasserwelt entdeckt.


    War ich die erste Zeit alleine, ist auf einmal der von Übermorgen da und steuert jetzt die Tichy.
    Das finde ich sehr praktisch und gehe in die Kombüse, um mir ein leckeres Steak aus Eravate in die Pfanne zu hauen. Der Andere leitet gerade die Landung auf einem Planeten ein, den wir erkunden wollen. Die Gravitation des Planeten wirkt schon, was beim Steakbraten sehr nützlich ist. Es hält das Steak in der Pfanne.
    Auf einmal ist mein Steak kurz auf meiner Augehöhe und dann ein Rumms, der die ganze Tichy erschüttern lässt. Und das Steak knallt wieder in die Pfanne. Ich stürze ins Cockpit und schaue fragend auf den Anderen. Der zuckt nur mit den Schuldern. Wir sind gerade gelandet und die Hülle hat jetzt nur noch 64%. Gut das ich keine länger Tour geplant habe...
    Ich verlasse die Tichy und erkunde die Planetenoberfläche. Der Scanner macht mir Probleme. Ich werde wohl doch die Bedienungsanleitung lesen müssen. :sm27:
    Aber ich sehe von hier schon den Veil West Nebula.


    Kurze Zeit später bin ich wieder in der Tichy und wir verlassen den Planeten. Es geht weiter Richtung Veil West Nebula. Dort angekommen erwartet uns ein farbenfroher Nebel. Hier mit einem Gasriesen im Vordergrund.


    Es ist sehr schön hier und wir bleiben ein bisschen.


    Der Andere meint, es wird Zeit die Tichy mal an die Leistungsgrenze zu bringen...


    Cmdr Joe Wanderer

    On Holiday Tour

  • Oh weh, das klingt ja nicht sehr gut. Irgendwie scheint doch grad die Zeit der Unfälle zu sein.


    Ich hoffe dir bleiben weitere Zusammenstöße erspart und wir können uns noch eine Weile an deinen Berichten erfreuen.


    Danke dass du deine Erfahrungen und Bilder mit uns teilst.



    Sichere Reise Kommandant

    [center]
    [url2=http://inara.cz/cmdr/20625]CMDR.-Infos & Flotte[/url2][/center]

  • Sehr schöne Geschichte und tolle Bilder.
    Kleiner Tipp an die high g Lander. Landet das Raumschiff wie ein Flugzeug. Also im langen, flachen Winkel bis ihr nur noch 5m zum Boden unter euch habt. Erst dann die Schubdüsen nach unten stellen.


    Grüße
    Weedoo

  • Ach herje... erst fliegt das Steak um die Ohren, dann die Hülle... hör lieber auf meine Vorredner und schmeiß den Typen raus. Oder lass ihn kochen.


    Trotzdem dir noch eine sichere Weiterreise und danke für den tollen Bericht und die Bilder!

    [url2=http://www.elitedangerous.de/forum/viewtopic.php?f=67&t=10976]E.E.S.[/url2] [url2=http://explorer-on-tour.net]EoT[/url2]

  • Quote from Tschubacka

    Ach herje... erst fliegt das Steak um die Ohren, dann die Hülle... hör lieber auf meine Vorredner und schmeiß den Typen raus. Oder lass ihn kochen.



    Danke für die Ratschläge, aber das ist alles nicht so einfach wie ihr Euch das vorstellt...


    Tja, ich habe Ihn dann kochen lassen, aber dann ist mir ein Missgeschick beim Landeanflug passiert und Ihm das Steak um die Ohren geflogen.
    :sm34:


    Auch wenn ich jetzt begrenzte Einblicke in die Zukunft und die Vergangenheit habe, drehen kann ich daran nichts. Habs probiert.
    Muss halt das Beste aus der Situation machen.


    Joe Wanderer


    On Holiday Tour

  • Wir habe jetzt lange genug die Farbenpracht des Veil West Nebula genossen. Es wird Zeit die Tichy mal richtig auszutesten. Der Andere von Übermorgen sitzt oben am Steuer. Ich sitze unten und werde die die System- und Detailscans durchführen. Ziel ist der Veil East Nebula.


    Wir wollen mit großen Sprüngen möglichst schnell dort sein, aber auch scannen. Es geht los. Springen, Systemscan, Detailscan der Sonne, Tanken, Springen ...


    Ok, ich habe den Belastungstest etwas verbockt, denn bei jedem 3 System schrei ich nach dem Systemscan "Stop", weil ich noch interessante Planeten dateilscannen möchte, während der Andere schon weiterspringen will. Ein richtiger Interessenskonflikt, der immer wieder in Streiterei endet und uns am Weiterkommen hindert. Mal setzte ich mich durch, mal der Andere. Endlich sind wir am Veil East Nebula angekommen. Im Nebel sind nicht viele Systeme. Schnell noch ein Foto mit einer Wasserwelt und dem Nebel.



    Wir beschließen jetzt einen richtigen Belastungstest durchzuführen. Nur Systemscans! Detailscans gibt es nur an der Sonne, wenn unklar ist, ob tankbar oder nicht. Einfach nochmals circa 1000 LY von der Blase weg.


    Wir starten. Springen, Systemscan, Springen, Systemscan, Detailscan der Sonne,Tanken, Springen, Systemscan...


    Wir machen Strecke, die Temperatur in der Tichy steigt, Schweiss bildet sich auf meiner Stirn, denn der Andere von Übermorgen wartet mittlerweile nicht mehr auf meine Dateilscans der Sonne, sondern fliegt direkt zum Tanken ran. Ich mache nur noch den Systemscan und halte die Temperaturanzeige im Auge. Es geht auch in der Regel gut, bis auf einmal die Temparatur ansteigt, ohne das getankt wird. Ich schreie nur TAURI, TAURI und der Andere bricht den Tankvorgang ab, leitet den Hybersprung ein...
    1500 LY weiter dann Stop und durchatmen. Schweißgebadet schauen wir uns grinsend an. Wir haben diese Strecke in kürzester Zeit zurückgelegt.
    Wir landen auf einem Eismond und machen erstmal Skiurlaub. Ich lese die Bedienungsanleitung des SRV, betreibe etwas Mining und sammel einige Rohstoffe auf. Ziemlich mühselig das Ganze, aber der Tank des SRV ist wieder voll.
    Jetzt geht es wieder zurück Richtung Blase nach Diaguandri. Mal schnell, mal langsam. Wir entdecken noch einige unerforschte System und Planeten, aber nicht spektakuläres.


    Kurz vor dem Heimatsystem Diaguandri ist der Andere auf einmal weg. Ich lande die Tychi sicher auf dem Landepad und gehe kurz in den Kartenladen. Schau an, über 2 Millionen hat mir die Holidaytour eingebracht. Jetzt gehts erstmal in die Bar, um das Ende meines Urlaubs zu begießen.


    Joe Wanderer


    Back from Holiday Tour