Dev Update ( 18.02.16 )

  • [url2=https://forums.frontier.co.uk/showthread.php?t=233357]Originaltext Dev Update (18/02/16)[/url2]


    Edit by Rabbit-HH: deutsche Übersetzung:


    Hallo allerseits,


    Das Entwickler-Update in dieser Woche beschäftigt sich das vorletzte Mal mit dem Thema zu den Änderungen am Missionsystem, welches mit Version 2.1- "The Engineers" - kommen wird. Das Thema welches ich behandeln werde ist die Vielfalt/Variation der Ziele (bei Missionen) und nächste Woche werde ich auf die geplanten Ziele der Konsequenzen und Chancen hieraus eingehen.


    Die Variation auf den Punkt gebracht wird dafür sorgen, dass mehr Missionen (und Varianten) zur Verfügung stehen. Über diese Optimierungen hinaus sollen sie leichter zugänglich werden und ihnen ein besseres Gefühl für die Vorhersehbarkeit geben, so dass Sie, wenn sie sich für eine bestimmte Art von Mission interessieren, Sie dann leichter die besten Orte bestimmen können, wo diese Art von Mission zu finden ist bzw. angeboten wird.


    Wir werden diese Variationen mit einer Vielzahl von Änderungen bewerkstelligen - die erste hierbei ist sicherzustellen, dass mehr Missionen auch bei neutralem Ruf zur Verfügung stehen. Mit Steigerung ihres Rufes werden weitere Missionen angeboten, aber was noch wichtiger ist - wertvollere Missionen. Wir entfernen auch die Rang Voraussetzung für Missionen. Der Rang wird nun ein Hinweis auf die Schwierigkeit (und der Zugehörigkeit, der Belohnungen) und wird im Allgemeinen durch den entsprechenden Rang bei der Piloten Föderation erzeugt. Sie können schwierigere Missionen annehmen und versuchen diese Abzuschließen um eine höhere Belohnungen zu bekommen, aber es besteht dann eine höhere Gefahr, ein größeres Risiko für diese Mission.


    Missionen werden durch strengere Kriterien erzeugt werden, so dass der Großteil der Missionen die angeboten werden mehr Sinn machen bezüglich der Lokation, des Ortes, an denen sie angeboten werden. Eine Drei-Stufen-Hierarchie wird bestimmen wie die Missionen generiert werden.


    Die erste Stufe wird bestimmt durch den Zustand der kleinen Fraktion. Wenn diese sich z.B. in einer Hungersnot befindet, oder im Krieg, oder jedem anderen Status, werden Missionen generiert die diesen Zustand wiederspiegeln.


    Die zweite Stufe wird bestimmt durch die Art, den Typ, des Warenmarktes einer Station, so dass diese mit der wirtschaftlichen Aktivität für diesen Markt zusammen passen. Ein offensichtliches Beispiel ist die Generierung von Bergbau/Abbau-Missionen bei der Wirtschaftsform Abbau.


    Die dritte Stufe wird vom Typ der Regierung bestimmt und dies spiegelt den Charakter der kleineren Fraktionen wieder und die Art und Weise, welche Operationen sie bevorzugen. Zum Beispiel werden in Diktaturen eher offene Morde bevorzugt um so ein sichtbares Zeichen zu senden/setzen, während Demokratien ihre Drecksarbeit eher durch verdeckte Operationen durchführen.


    Innerhalb der angebotenen Mission wird es eine Beschreibung geben, warum diese Mission erzeugt worden ist und welche Auswirkungen diese für die kleinere Fraktion haben wird. Diese klarere Kommunikation der Auswirkung auf die BGS (Background Simulation) wird es Ihnen leichter machen entsprechende Missionen zu wählen, die für Ihre Ziele sinnvoll sind.


    Wir wollen auch versuchen die Barriere von Unannehmlichkeiten einiger Mission-Elemente zu reduzieren - mein Favorit hier ist etwa, nicht aus dem Supercruise fallen zu müssen um etwa alternative Angebote zu hören. Auch die Fristen für die Missionen sowie welche der Elemente sie leichter oder schwieriger machen, werden überprüft und behandelt.


    Eine weitere spannende Veränderung ist, wie Missionen und USSs (Signalquellen) miteinander interagieren. USSs für Missionen werden sich nun im Allgemeinen an bestimmten Stellen innerhalb eines Systems befinden, die durch einen/den Aufklärungs-Scanner lokalisiert werden können, wobei die üblichen Reichweiten gelten. Wenn das System eine Navigationsboje/punkt hat, kann diese jetzt gescannt werden und der Scan wird diese Missions- Standorte sowie die Bereitstellung von Explorationsdaten für das System offenbaren.


    Im Zusammenhang mit diesen Änderungen wird auch die allgemeine Verteilung und Erzeugung von USSs aktualisiert werden. Inzwischen gibt es Konzepte der verschiedenen Teile des Raumes innerhalb eines Systems, wie etwa Verkehrswege und Knotenpunkte und auch andere Inhalte die in diesen Teilen erzeugt werden können. Sie werden daher nun auch räumlich und nicht Zeitbestimmt erstellt, so dass Sie nicht mehr einfach nur warten können bis diese erscheinen, sondern sie wirklich danach suchen müssen (oder eher: diese aufsuchen müssen <- Hier bin ich mir mit der Übersetzung nicht ganz sicher wie das gemeint ist).


    Eine weitere wesentliche Änderung für USSs ist die, dass diese nun überprüft/gescannt werden können, um weitere Informationen über sie zu offenbaren, ohne aus dem Supercruise fallen zu müssen.


    Es gibt noch eine Menge weiterer Details für Änderungen von anderen Aspekten des Spiels auf die ich nach dem Blick auf das Thema "Konsequenzen und Chancen bei Missionen" in der kommenden Woche eingehen werde.


    Vielen Dank,


    Michael.

  • :sm30: , so long,....


    very interesting for the gamma-test by players, surly :mrgreen:;)


    Ich will sagen:
    Vielleicht hat jemand Zeit? das zu übersetzen für die anderen. Ich leider nicht, meine Englischkenntnisse wären inadäquat^^


    @ voight-kampf
    keine Kritik, sondern nur mal wieder so´n Gedanke @ ALLE :oops:

  • Cooky
    hatte noch keine Zeit das zu übersetzen, weil ich für dieses Jahr mein Pensum an gestarteten Threads ( 1/Jahr ) erfüllen wollte, bevor es jemand anderer tut. :mrgreen:


    Aber ich fand´s auch grandios, was drin steht und wollte es gleich posten ;)

  • Quote from Voight-Kampf


    One other significant change for USSs is that they can be scanned to reveal more information about them without having to drop out of supercruise.


    Signalquellen aus´m Supercruise scannen, ohne droppen zu müssen.


    Whoohoo, very nice.

    CMDR. KELEVRA
    FREELANCER


    Beta 1 | LTE | OPEN only
    "Farmed salt from the community for usage later."
    ──
    Star Citizen Referral Code | STAR-ML74-WZ2W

  • Jo hört sich inzwischen alles ganz gut an! Auch schön das der NavBeacon jetzt die Systeminformationen enthält und das die Signalquellen nicht mehr durch stumpfes Warten im Supercruise spawnen! In der Roadmap für die Major-Updates dieses Jahr stand ja auch bei 2.1 "Everything changes. ..." und ich glaube langsam das stimmt tatsächlich!!!!! :o:daumen::daumen::daumen:

  • Hört sich wirklich sehr gut an! Hoffentlich haben die Insektenspray mit integriert und haben nicht so viele Bugs wie beim letzten mal im Dezember ... HOFFENTLICH!!! :)


    EDIT: Und HOFFENTLICH lassen sie die Hostage-Missis drin, funktionstüchtig! HOFFENTLICH FUNKTIONSTÜCHTIG! Sonst... :sm24:


    Edit 2: :sm40: hoffENTLICH

    Viele Grüße und ahoi

  • Ich war dann mal wieder so frei die Dev-Note wieder ins Deutsche zu übersetzen.
    Ich denke das kommt vielen hier im Forum entgegen, auch denen, die der englischen Sprache doch mächtig sind werden es trotzdem wohl ein wenig "gemütlicher" haben ... ;)


    Danke, keine Ursache ;)

  • :lol: Ja nee, mach mal, ich bin gespannt ob dabei dann das selbe rauskommt was der Michael ursprünglich mal geschrieben hat ... ;):lol:


    Aber zum Thema: Ich bin mal gespannt ob diese ganzen Änderungen am Missionssystem dann auch auf Anhieb hinhauen und wir nicht wieder mit nicht abschließbaren Missionen zu kämpfen haben werden ...


    Klingt aber auf jeden Fall alles sehr "spannend", ich feu mich drauf. :daumen:

  • Also ich wär´ dann jetzt auch soweit mit der dranslähschen - ich poste das jetzt, hat mich jetzt fast ne Stunde gekostet :D :


    "Hallo zusammen,


    diese wöchentliche Entwickler Auffrischung ist die vorletzte Auffrischung der Missionen, die mit der ( 2.1 ) Veröffentlichung - ´Die Ingenieure´ kommt. Das Thema, das ich abdecken werde, ist das Ziel der Vielfältigkeit und nächste Woche decke ich die endgültigen Ziele-Konsequenzen und Belohnungen ab.


    Die einfachste Vielfältigkeit ist es, sicherzustellen, dass mehr Missionen ( und Varianten ) verfügbar sind, aber auch Jenseits diese Optimierung, sie zugänglicher zu machen und ein besseres Gefühl der Berechenbarkeit zu haben, also wenn Du nach einer bestimmten Art von Mission Ausschau hältst, kannst Du den besten Ort sie zu finden, vorherbestimmen.


    Wir nehmen die Verschiedenheit ( Anm.: der Missionen ) mit einer Menge an Änderungen in Angriff - die erste ist, sicher zu stellen, dass mehr Missionen für einen neutralen Reputationsstatus verfügbar sind.
    Die Reputation auszubauen, wird mehr Missionen frei geben, aber was noch wichtiger ist, mehr wertige Missionen. Der Rang wird jetzt ein Indikator für die Schwierigkeit der Mission sein ( und der Zugehörigkeit, Verdienst ) und generell um deinen relevanten Rang bei der Piloten Föderation generiert werden.
    Du kannst auch schwierigere Missionen probieren und eine dicke Belohnung einheimsen, aber dabei gibt es ein Risiko.


    Missionen werden nach strikteren Kriterien generiert, so dass der Großteil der angebotenen Missionen Sinn ergeben, an dem Ort, wo sie angeboten werden. Eine dreistufige Hierarchie wird steuern, wie die Missionen kreiert werden.


    Erstens über den Zustand der kleineren Fraktionen, also wenn sie in Hungersnot ist oder im Krieg oder einem anderen Zustand, werden Missionen generiert, die sich darauf beziehen.


    Zweitens, die Art des Warenmarktes am Hafen, so dass sie zu den ökonomischen Aktivitäten für diesen Markt passen. Ein naheliegendes Beispiel ist die Erzeugung von Minen Missionen von Ressourcen-Abbau-Wirtschaftsgebieten.


    Die dritte Stufe ist bestimmt durch den Regierungstypus, welcher sich in der Figur der kleineren Fraktionen widerspiegelt und in der Art der Einsätze, mit denen sie sich beschäftigt. Zum Beispiel beschäftigen sich Diktaturen lieber mit offensichtlichen Ermordungen, um so eine deutliche Nachricht zu senden, während Demokratien ihre Tötungsaufträge durch verdeckte Einsätze abwickeln.
    Innerhalb der angebotenen Missionen wird es eine Beschreibung geben, wofür die Missionen erstellt wurde und welchen Effekt sie auf die kleineren Fraktionen haben wird. Diese klarere Vermittlung über die Wechselbeziehung zur galaktischen Simulation wird es für dich einfacher machen, die entsprechende Mission für deine Ziele auszusuchen.
    Wir schauen auch, dass wir das Hindernis der Unannehmlichkeiten für manche Missionsbestandteile verringern - mein Liebling hier ist, dass man nicht mehr aus der Überreisegeschwindigkeit herausspringen muss, um alternative Angebote ( Anm.: zur Mission) zu hören.
    Die zeitlichen Begrenzungen für die Missionen, sowie die Bestandteile, die sie leichter machen oder schwieriger, werden überdacht und sich ihnen zugewendet.
    Eine andere, aufregende Änderung ist, wie Missionen und USQs in Wechselwirkung zueinander stehen. USQs für Missionen werden jetzt grundsätzlich an bestimmten Objekten innerhalb eines Systems zu finden sein, welche mit dem Entdecker Abtaster gefunden werden können, wobei die übliche Reichweite angewendet wird. Wenn das System eine
    Orientierungsboje hat, können diese jetzt auch abgetastet werden und die Abtastung wird den Ort der Mission ersichtlich machen, sowie auch die Erforschungsdaten für das System zur Verfügung stellen.


    In Übereinstimmung mit diesen Änderungen, wird die grundsätzliche Verteilung und Erzeugung von USQs auch aufgefrischt. Es gibt jetzt Konzepte über verschiedene Teile des (Welt-)Raums innerhalb eines Systems, wie Verkehrswege und Knotenpunkte und unterschiedliche Inhalte können für jeden erzeugt werden. Sie ( Anm.: die USQs ) werden jetzt auch räumlich statt nach einer Zeitspanne erzeugt, so kannst Du jetzt nicht mehr nur still stehen und warten, bis eine vor dir erscheint, Du musst nach ihnen suchen.


    Eine andere wichtige Änderung für die USQs ist, dass sie jetzt abgetastet werden können, um mehr Informationen über sich preiszugeben, ohne dass aus der Überreisegeschwindigkeit gesprungen werden muss.
    Da gibt es immer noch eine Tonne von Einzelheiten über die Änderungen von anderen Ansichten des Spiel, die dann nach dem Blick auf die Missions-Konsequenzen und Belohnung
    nächste Woche kommen.


    Danke,
    der Michael."

  • Das war ja wirklich fix.


    Also nochmal:


    :sm30:


    auch im Namen aller derer, die nicht angemeldet sind, oder halt so spämmlustig sind wie ich. Was ich da lese, finde ich inhaltlich schon etwas diffus. Was dabei rauskommt, werden wir sehen. Das, was schon weiter oben stand, das scannen der USS im SC,...das finde ich interessant. Immerhin hat FD schon gemerkt, dass die einst tollen Missionen (vor der 2.0) doch nochmal einer Überarbeitung bedürfen.


    Also lasst uns gespannt auf den Gamma-(oder Delta?-)Test blicken und hoffen, dass alles besser wird. :daumen:

  • @Rabbit
    habe gerade auch deine Übersetzung gelesen ... cool :daumen: fast gleich, bis auf die Überreisegeschwindigkeit :lol:


    Cooky
    Sry, wenn's etwas zu übertüncht geworden ist und es unleserlich geworden ist, aber sonst macht es ja keinen Spaß :mrgreen:
    Rabbits Übersetzung ist perfekt, thx!

  • :oops::oops::oops:
    Das meinte ich gar nicht,...ich find´s toll dass sich die Leute unbezahlte Mühen machen.^^


    Das was Michael geschrieben hat in der ersten Hälfte ist nicht wirklich so etwas spektakuläres,..ob sich das dann spielerfreundlicher oder nicht auswirkt, da bin ich mal gespannt.

  • Jetzt will ich aber mal mehr Infos zu den neuen Waffen. Neue Missionen interessieren mich nämlich nicht im Geringsten.


    Ich gehe mal davon aus, dass neue Missionen zusammen mit den neuen Waffen veröffentlicht werden? Zumindest habe ich es aus dem letzten Dev-Update so rausgelesen.

  • Quote from Ricky Rickson [EGC]

    Jetzt will ich aber mal mehr Infos zu den neuen Waffen. Neue Missionen interessieren mich nämlich nicht im Geringsten.


    Ich gehe mal davon aus, dass neue Missionen zusammen mit den neuen Waffen veröffentlicht werden? Zumindest habe ich es aus dem letzten Dev-Update so rausgelesen.


    Neue Waffen sind ja ganz nett, aber viel wichtiger für Elite ist mehr Leben, mehr Abwechslung und mehr Story. Die neuen Missionen sind schonmal ein Anfang.


    cu amdu