MAC OS 10.11

  • HI zusammen
    hab das Spiel sowohl unter Win 8 / Bootcamp installiert , da tut alles super .


    unter Mac OS hab ich es auch installiert , funktioniert auch alles , ich kann da aber keine Joystick Einstellungen speichern .
    Hat da jemand Erfahrung ?


    GLG

  • Moin!


    Ich hab E:D auch unter OS X installiert, allerdings nur noch zu Test- und Vergleichszwecken.


    "keine Joystick Einstellungen speichern", Du kannst belegen, aber nach einem Neustart sind die Belegungen weg?
    Die Datei "Custom.binds" in "~/Library/Application Support/Frontier Developments/Elite Dangerous/Options/Bindings" existiert?


    Anyway, da Du Win 8 eh schon auf der Platte hast, spiels unter Windows. Horizons gibts für OS X nicht mehr.


    Fly safe

    let-there-be-light.png


    Ronin of Amarak - Retired

  • Hallo zusammen,
    bei mir (Macbook Pro) seit dem Update auf 10.11 und ED 1.5 hängt sich das Spiel immer auf, z.T. sogar noch in der Raumstation, oder beim starten oder Landen oder beim Springen, also eigentlich immer - Kann leider nicht sagen ob es an ED liegt oder am OS, die beiden Updates waren ziemlich gleichzeitig. Bei Reddit findet man noch ein paar Spieler, die das Problem auch haben. Unter 10.10/ ED 1.4 lief alles super.


    Meine Lösung: Horizon unter Bootcamp spielen ;)


    Grüße

  • Quote from Padme Amidala


    Anyway, da Du Win 8 eh schon auf der Platte hast, spiels unter Windows. Horizons gibts für OS X nicht mehr.


    Wo steht das denn? Nach meinen Infos kommt Horizons später für den Mac. :?: :?: :?:

  • Ja, offiziell warten sie auf Apple, welche eine neue OpenGL Version zu OS X mitpacken soll. Das ist problematisch, denn:
    - für ne neue OpenGL Version braucht Apple oft Jahre
    - gibt es aktuell keinen Mac (ausser 5000€ Mac Pro), welcher Horizons so richtig flüssig darstellen kann. Notabene unter Windows, wo Elite eh ein paar FPS mehr liefert.


    Ich glaube, wenn Du Horizons in absehbarer Zeit spielen willst kommst Du an Bootcamp nicht vorbei.

    let-there-be-light.png


    Ronin of Amarak - Retired

  • Erfahrung mit Parallels Desktop und Horizons nicht direkt. Allerdings ist Parallels nichts anderes als eine Virtuelle Maschine, die wie andere VM's keinen vollen Zugriff auf die GPU hat. Kurz gesagt, wenns überhaupt läuft, dann eher schlecht. Du müsstest schon über Bootcamp eine Windows-Partion erstellen um Horizons spielen zu können.


    Als langjähriger OSX Nutzer stand ich letztens auch vor der Entscheidung einen neuen Mac oder Windows PC zu kaufen. Ich hab mich für einen Mittelweg entschieden und mir einen Hackintosh zusammengestellt. So ein iMac ist leistungstechnisch eher ein Mittelklasse PC. Fürs gleiche Geld hab ich einen High-End PC der auch VR-fähig ist bekommen, auf dem auch noch OSX problemlos läuft.


    Aber um ehrlich zu sein, nutze ich OSX kaum noch. Eigentlich gar nicht mehr.


    [url2=https://www.youtube.com/channel/UCXgiDIxQVqgfV4l-Fc7JMoA]YouTube[/url2]

  • Also ich kenne die Probleme unter 10.11 nicht. Hat alles sauber funktioniert, habe bis Horizons fast nur unter 10.11 gespielt. Seit Horizons spiele ich aber mit Hilfe von Bootcamp unter Win 8.1 - und naja für Horizons reichen die iMacs schon noch einigermaßen. Mit meiner R9 M290X (soll wie eine 7870 Desktop sein) ca. 30 FPS auf Planeten bei 1080p (am TV) Ultra Preset und V-Sync - ist zwar nicht toll, aber in Ordnung. Konsolenmäßig halt, würde mir Horizons auf ner Konsole in etwa so vorstellen.
    Und die R9 M395X im neuen iMac leistet noch ein Stückchen mehr und hat 4 GB.
    Da nur mobile Karten verbaut, entsprechen selbst die besten nur mittelmäßigen Desktop-Karten (Macs sind halt keine Gaming-PCs), also für Horizons und VR (oder 4k/5k) dann zu wenig. (und mies, dass die 21,5" 4k Retina-iMacs nur mehr Intel Iris Pro haben) Da könnten eGPUs aber eventuell mal interessant werden …

    Fly safe,
    CMDR "BERND ROHERETH" - flying in PC universe &

    CMDR "STUEPFNICK" - flying in PS4 universe.

  • Quote from Tigirius[UGC]

    Paralells erlaubt der VM vollen Zugriff auf die Grafikhardware. Habe was grafische Leistung angeht, keine Einbußen festgestellt.


    Das wollte ich gerne hören. Ein Freund und eingefleischter Obstfan (Appel) rät mir eher zu Parallels, weil ich es auch noch für Office nutzen
    möchte und keine feste Partizipation nötig ist. Ich trage mich mit dem Gedanken ein Macbook pro zu kaufen.
    Meinen Win PC würde ich dann verschenken, aber wenn Horizons dann nicht läuf..... :sm23:

  • Die [url2=http://www.tekrevue.com/parallels-11-benchmarks/5/]Benchmarks[/url2] schauen nicht sehr überzeugend aus.
    Außerdem unterstützt Parallels noch nichtmal DirectX11 ([url2=https://forum.parallels.com/threads/parallels-desktop-11-and-directx-11.329342/]Quelle[/url2]).


    Ich glaub nicht das du mit Parallels glücklich wirst.


    [url2=https://www.youtube.com/channel/UCXgiDIxQVqgfV4l-Fc7JMoA]YouTube[/url2]

  • Quote from L0ne Starr


    Als langjähriger OSX Nutzer stand ich letztens auch vor der Entscheidung einen neuen Mac oder Windows PC zu kaufen. Ich hab mich für einen Mittelweg entschieden und mir einen Hackintosh zusammengestellt. So ein iMac ist leistungstechnisch eher ein Mittelklasse PC. Fürs gleiche Geld hab ich einen High-End PC der auch VR-fähig ist bekommen, auf dem auch noch OSX problemlos läuft.


    Aber um ehrlich zu sein, nutze ich OSX kaum noch. Eigentlich gar nicht mehr.


    Spannend. ich habe den gleichen Weg gewählt, allerdings benutze ich fast nur OSX und Windows nur zum zocken.



    Der beste Weg ist Hackintosh mitz guter kompatible leistungsfähige Hardware. 2 Platten, 1 für OSX und eine für Windows.


    Chameleon Bootloader.


    Im Alltag sieht das so aus, Chameleon bootet, läßt dir 5 Sekunden beim Booten zeit auf windows zu wechseln (space --> Taste Links und return) , sonst bootet er automatisch ins OSX.

  • Quote from [alte_Männer]=Tolot


    Das wollte ich gerne hören.


    Tigirius, Du spielst Elite unter Parallels? Kann ich fast nicht glauben, ich dachte Elite kriegste so nicht zu laufen.


    Quote from [alte_Männer]=Tolot

    Ein Freund und eingefleischter Obstfan (Appel) rät mir eher zu Parallels, weil ich es auch noch für Office nutzen
    möchte und keine feste Partizipation nötig ist. Ich trage mich mit dem Gedanken ein Macbook pro zu kaufen.
    Meinen Win PC würde ich dann verschenken, aber wenn Horizons dann nicht läuf..... :sm23:


    Ich hab das aktuell leistungsfähigste MacBook Pro, Horizons ist damit mit Bootcamp spielbar. Ist aber das Ende der Fahnenstange, anspruchsvollere Sachen wie Star Citizen rennen nicht mehr. VR geht auch nicht.


    Wenn Du den Computer primär zum spielen brauchst, kauf keine Äpfel. Sagt ein Obstfan.

    let-there-be-light.png


    Ronin of Amarak - Retired

  • So. MacBook Pro ist da.
    Mit Parallels geht es nicht. Das Spiel meggert beim Start, läuft dann aber.
    ...Bis der Lüfter einsetzt und der arme Mac ganz heiß wird... :shock:


    Werde noch mal nen Anlauf mit BootCamp versuchen und berichte dann.

  • Parallels, das überrascht mich nun nicht.


    Aber mit Bootcamp gehts, anbei noch Erfahrungswerte zu den Grafikeinstellungen. Supersampling runter bringt viele FPS!
    Und da man für einen 15" Display eine enorme Auflösung vor der Nase hat, sieht das Bild auch ohne viel Supersampling gut aus.


    Bei "Terrain Work" kannst Du höher, da war ich beim Screenshot etwas arg geizig.

  • Um es kurz zu machen: Ich arbeite seit Jahren aktiv mit OS X und habe viel Ahnung. Was ich dir sagen kann, wenn du einen Mac verwendest und du Windows nebenbei brauchst. Die einfachsten Programme lassen sich super per VM verwenden. Ich setze hierfür auf VMWare. Parallels hat bei mir merkbar schlechtere Leistung geliefert und nervt auch mit Ihren jährlichen Produktupdates. VMWare läuft einfach klasse. Ebenso mit Grafikunterstützung und Co.


    Aber: Sobald es ans Spielen geht, ist Mac sowie eine VM erst recht nicht zu gebrauchen. Lieber eine knappe 100GB Bootcamp erstellen und Windows nativ booten und verwenden. Läuft dann alles super.